Die physische Wiedervereinigung der Zwillingsseelenpaare und ihre Gabe der Heilung auf allen Ebenen des Seins Teil II

Die physische Wiedervereinigung der Zwillingsseelenpaare und ihre Gabe der Heilung auf allen Ebenen des Seins Teil II

 

Mit dem Wunder der Selbstheilung in beiden Zwillingsseelen zum Wohle ihrer Ganzwerdung und dem Dienst für Andere, welches es ihnen möglich macht, auf allen Ebenen eine höhere Bewusstheit zu erfahren und sich tief in ihren Seelenherzen zu verbinden, immer mit dem Wissen, dass der andere genauso empfindet, fühlt und denkt, werden sie dazu befähigt, auch andere in ihren Heilungsprozessen zu unterstützen und aus ihrer göttlichen und einzigartigen Liebesverbindung heraus, Licht, Wahrhaftigkeit und alles überstrahlende Freude in den anderen zum Vorschein zu bringen und aufzuzeigen, wie diese nach außen gebracht und gelebt werden kann.
Alles ist dann möglich und es gibt für zwei sich einander bewusste Zwillingsseelen keinerlei irdische Grenzen mehr, die es zu überwinden gilt.
Wenn es beide zulassen, sich ganz und gar füreinander in ihrer bedingungslosen Liebe zu öffnen, sich in ihrem Seelenherzen tief zu spüren und intensiv an den inneren Prozessen mitzuarbeiten, um zu ihrer heiligen und Grenzen sprengenden Ganzheit in der irdischen Realität zu gelangen.
Wenn beide Zwillingsseelenpartner in ihrer seelischen Eigenständigkeit heraus und im Wissen um ihre ewige Ganzheit, auch bei räumlichen und körperlichen Trennungen, sich und den anderen Seelenanteil immer wieder im Herzen finden, unsichtbar füreinander da sind und sich bewusst loslassen und einander nicht mehr brauchen und auch als Einzelindividuum lebensfähig sind und ihren spirituellen Dienst an Gott und den Menschen verrichten, dann steht einer Wiedervereinigung in der realen Welt nichts mehr im Wege.
Es wird sie dann nur noch bereichern und ihre jetzt schon immensen und überirdischen Gefühle füreinander noch vertiefen und das mit jedem neuen Erdentag, der vergeht.
Es gibt keinerlei Grenzen, so auch nicht im Erfahren und Erleben wahrhaftiger und kosmisch reiner Zwillingsseelenliebe, die ist, weil sie immer war und immer sein wird und im Erleben dieser ekstatischen Tiefe gibt es keinerlei Beschränkungen, da es eine reine Seelenliebe ist, die keinerlei Vergleich kennt.
Mit Hilfe dieser Liebe wird es den Zwillingsflammen auf allen Ebenen des Seins möglich aus ihrer Einheit heraus heilerisch und ganzheitlich tätig zu sein, da sich ihre Energien in unsichtbarem, bewussten Bekennen zueinander und in gelebter physischer Einheit um ein Vielfaches verstärken und intensivieren.
Wenn sie zusammen agieren und im Dienst am Menschen ihre göttlichen Kanäle öffnen, um alte, angestaute Energien umzuwandeln, zu erneuern und schließlich mit dem Licht ihrer endlosen Liebe zu transformieren und zu füllen.
Doch die innere Arbeit und das Transzendieren der alten Energien in reine Seelenliebe und kosmisches Licht sind enorm.
Aber es lohnt sich so sehr, schon in der irdischen Welt in diese Liebe zu investieren, immer und immer wieder in die inneren Prozesse des Loslassens, der Selbstannahme und der Selbstliebe zu gehen, um einen Schritt um den anderen seinem geliebten Zwilling energetisch und physisch näher zu kommen, bis die Wiedervereinigung auch in der irdischen Welt für beide stattfinden kann.
Nur, wenn beide Anteile gelernt haben, sich aus der Mitte ihres Herzens heraus harmonisch und ausgleichend miteinander zu verbinden, sich ohne Angst und Zweifel darin anzunehmen mit all den endlos tiefen Gefühlen, die augenblicklich in beiden hochkommen und spiralförmige Energien durch ihre Chakren hinein in den Körper lenken, dann sind sie bereit, in sichtbarer Form ihren Dienst an Gott und den Menschen anzutreten.
Sie werden es beide wissen und tief in sich spüren, wenn der Zeitpunkt der körperlichen Wiedervereinigung naht und sie werden bereit sein, da sie bereits in der unsichtbaren Wahrnehmungsebene „ja“ zueinander gesagt haben.
Es ist dies eine Bejahung zu allem was ist, unsichtbar wie sichtbar und eine Bejahung der eigenen Göttlichkeit in den Zwillingsseelen selbst, die einander Gott und Göttin sind.
Da sie ihr gemeinsames und untrennbar miteinander verbundenes göttliches Licht in zwei Körpern bei der irdischen Inkarnation aufgeteilt haben, um bei ihrer Zusammenfindung hell zu erstrahlen und alle an dieser Aura überirdisch schöner, kosmischer Strahlkraft teilhaben lassen wollen.
Der Prozess beginnt mit dem Erkennen auf der inneren Ebene des Seins.
Die Herzen beider Zwillingsseelen werden von der göttlichen Matrix unsichtbar zusammengeführt und sobald dies geschehen ist, beginnt die kosmische Heilkraft in beiden zu wirken und verwandelt alle alten Schlacken und Energien, die sie im jeweiligen Leben bereits in sich aufgenommen haben. Sie transzendiert diese aus dem Herzen ihrer ewigen, bedingungslosen Liebe heraus, bis in ihnen nur noch reine und klare Liebesenergien wirken, die jeder weiteren Verunreinigung von außen oder innen standhalten, da sie göttliches Bewusstsein im Wissen um ihre Liebe und Macht erlangen, die sie in ihrer wiedergewonnenen Einheit haben.
Es gibt dann nichts mehr, was sie nicht bewältigen können und keinerlei Hindernis kann sich ihnen mehr in den Weg stellen, da alles kosmisch gesegnet ist und sie in ihrer Zwillingsseeleneinheit heraus die unsichtbaren und sichtbaren Welten erobern können.
Sie besitzen in ihrem Wiedererkennen und ihrer Zusammenführung eine Allmacht, die göttlich ist und nur der göttlichen Energie selbst gleichkommt.
Es können und werden wahre Wunder der Liebe geschehen, wenn sie auf ihrem Weg durch das Universum die Welt ständig neu erschaffen und aus ihrem ewigen Seelenherzen heraus verändern. Immer im Sinne des höchsten Guten für alle und für alles, denn darin besteht der wahre kosmische Segen und Sinn ihrer Wiedervereinigung, genau zu diesem Zeitpunkt in der irdischen Welt zusammen zu erscheinen und sich zu verbinden.
Nur die geeinten Zwillingsseelenpaare auf der Erde und in den unsichtbaren, kosmischen Reichen zusammen mit all den Heerscharen der Engel, Lichtwesen und Naturgeistern, können es jetzt noch schaffen mit der geballten und intergalaktisch aufgeladenen Energie des Universums, welches sie in ihren Herzen tragen, die Erde von innen heraus zu reinigen und von der Illusion ihres alten Seins und des trügerischen Scheins für immer zu befreien.
Ihr Geleit zu geben hinein in das neue Zeitalter der bedingungslosen Liebe und des allumfassenden Glücks, wo nichts mehr so sein wird, wie es einst war und was all unsere Vorstellungen, die wir bist jetzt von dieser Welt haben, noch weit übertreffen wird.
Die komplette Erdheilung wird allumfassend, gigantisch und unwahrscheinlich hochenergetisch reinigend sein, deshalb ist es wichtig, nun nach innen zu gehen, besonders für die geeinten Zwillingsflammenpaare, um ihre Energien noch besser zentrieren und genau in die noch zu heilenden Bereiche lenken zu können.
Die Wirkung ist unfehlbar und über allem wird ein Strahlen kosmischen Glitzerns liegen, denn alles ist dann durchdrungen von der einen und einzigen Wahrheit der universellen göttlichen Kraftquelle des Seins selbst.
Machtvolle Erhabenheit liegt wie ein Zauber über dem Angesicht der Erde und verzückte Gesichter blicken einander an, endlich wissend um die Magie der kosmischen Schöpfung, um ihr wahres Eins-Sein mit all den unsichtbaren und sichtbaren Mitgeschöpfen.
Der Planet Erde ist tief und endlos durchdrungen von der kosmischen Präsenz und geistigen Allgegenwart der unsichtbaren Helfer dies- und jenseits der Milchstraße und die Zwillingsseelen tanzen vor überschäumender Freude in purem Glück in spiralförmigen Oktaven den ewigen Tanz immerwährender Liebe.

© Bild „The Eternal Om“ 2013, Text 2014, Daniela Kistmacher

 

Die physische Wiedervereinigung der Zwillingsseelenpaare und ihre Gabe der Heilung auf allen Ebenen des Seins

Die physische Wiedervereinigung der Zwillingsseelenpaare und ihre Gabe der Heilung auf allen Ebenen des Seins

Die nun hier zusammen auf der Erde inkarnierten Zwillingsseelenpaare sind gesegnet, denn sie haben beschlossen, zusammen für ihre letzte Inkarnation im Reinkarnationszyklus, nochmals auf die Erde zu kommen, um in ihrer irdischen Zweisamkeit und dem tiefen Wissen um ihre ewige göttliche Präsenz des All-Eins-Seins, der Erde bei ihrem endgültigen Aufstiegsprozess hin in eine kristalline Erde, durchdrungen von kosmischer Energie und universeller Wahrhaftigkeit und Liebe, unter die Arme zu greifen und sie ins verheißungsvolle Licht zu führen.
Beide inkarnierten Seelenanteile des einen Seelenwesens sind sich nun auch des jeweils anderen Seelenanteils bewusst, der inkarniert ist und haben sich bereits in die Energie des anderen eingeklinkt und sind somit auf dem Weg hin in die physische Vereinigung oder Wiedervereinigung, falls sie sich bereits kennengelernt haben, aber wieder getrennt worden sind, weil das kosmische Timing noch nicht gestimmt hat oder die inneren Egoprozesse noch nicht bearbeitet worden sind.
Viele sind auf ihrem wahren spirituellen Weg und gehen in jeglicher Hinsicht mit der inneren Weisheit ihres Herzens vorwärts und wissen um ihr inneres Licht und ihre innere göttliche Stärke, die die anderen in ihren Sog zieht und somit befähigt ebenfalls in ihre innere Kraft zu kommen und diese auch auf allen Ebenen zu leben.
Alle Zwillingsseelen, die sich nun einander bewusst sind oder immer bewusster werden, arbeiten für das höchste Gute und das Licht der ewigen kosmischen Quelle und können sich nun nicht mehr länger ihrer eigentlichen Bestimmung entziehen, aus der endlosen Strahlkraft ihrer ewigen Liebe heraus, die Welt in Grundfesten zu transformieren und neu zu erschaffen, indem sie ihre Liebe einander offenbaren und ins Sein hinaus projizieren, so dass alle daran teilhaben können, um ebenfalls die bedingungslose Liebe zu erfahren und aus ihr heraus die Welt zu verändern.
Alles ist auf dem Weg und die Dinge sind in kosmischer Ordnung und ereignen sich zum am besten passenden göttlichen Timing. Es ist für alles gesorgt, das Universum ist allwissend und stets sind Heerscharen von unsichtbaren Helfern auf der Erde unterwegs, die Licht und Liebe in jedes noch so verlorene Herz bringen und auch die noch getrennten Zwillingsseelenanteile in ihren letzten inneren Reinigungsprozessen unterstützen, die sie dazu befähigen, sich zu erkennen und in harmonischer Liebe zueinander zu finden, um dann gemeinsam ihre große Seelenaufgabe in Übereinstimmung mit den kosmischen Gesetzen anzutreten.
Mit dem Erkennen der unsichtbaren Zwillingsseelenanteile in sich selbst, beginnt die Heilung auf allen Ebenen des Seins, da man tief in seinen inneren Seelenkern geführt wird, alte Wunden und alter Schmerz noch einmal gesehen werden wollen, um schließlich bei der Innenschau dieser Anteile an sich selbst zu arbeiten und die alten Energien in Licht und Liebe umzuwandeln, was dann jeweils auch bei der anderen Zwillingsseelenhälfte geschieht und vollendet wird, da ja beide mit einem höheren Selbst verbunden sind.
Nur, wenn beide Seelenhälften ganz und gar durch die allumfassenden und gewaltigen Prozesse der inneren Heilung geführt werden, kann und wird es ganz automatisch zu einer Wiederzusammenführung im irdischen Leben kommen, selbst wenn sie sich bereits kannten und wieder getrennt wurden, um mit dieser ersten Begegnung den Schmerz anzutriggern, damit er gesehen, erkannt, bearbeitet und schließlich losgelassen und transformiert werden kann.
Nur so und auf diese hoch energetisch reinigende Weise ist es möglich, dass beide den Schmerz und die Verlustangst bearbeiten und schließlich überwinden können, die durch ihre seelische Trennung in zwei inkarnierten Körpern hervorgerufen wurde. Aber beide haben es sich vor der jeweiligen Inkarnation genauso ausgesucht und müssen das erst wieder erkennen, um die Illusion ihres Getrenntseins für immer zu überwinden, nur so können sie für alle Zeit, auch in der irdischen Realität des Seins zusammenfinden und auch zusammen bleiben, wenn sie für sich selbst und aus der Tiefe ihres gemeinsamen Seins heraus erkannt haben, dass es niemals eine Trennung gab oder je geben wird.
Sie sind für immer und ewig ein Seelenwesen, wenn auch für die kurze Dauer einer irdischen Lebensspanne getrennt und verschiedenen Körpern, doch ihre unsichtbare Nabelschnur, die sie mit dem einen höheren Selbst verbindet, wird sie füreinander immer spür- und erlebbar machen.
Da das kosmische höhere Selbst die Dichte der irdischen Realität überwinden kann und sie somit eines Tages das Bewusstsein erlangen, dass jegliche Trennung vom jeweils anderen Seelenanteil ein vom Ego selbst erschaffenes Trugbild und somit eine irdische Illusion ist, die nichts mit dem ewigen Wissen ihrer Seelenherzen zu tun hat.
Dass sie für immer Eins sind, egal wo auch immer sie sich gerade aufhalten, ob einer inkarniert ist und der andere in den unsichtbaren Ebenen weilt oder ob Tausende von Meilen in der irdischen Welt sie räumlich trennen.

© Bild „Tiefes Empfangen“ 10/2015, Text 2014, Daniela Kistmacher