Der Herzmagnet

Der Herzmagnet

-Die energetische Anziehung über das Herzchakra-

Der Seelenzwilling ist immer nur einen Herzschlag, einen Atemzug von uns entfernt, er/sie ist ein Teil von uns, die ganze Zeit, mit Beginn dieser Inkarnation, in der Zeit zwischen den Leben und bei der Rückkehr in die himmlischen Gefilde, zurück zum Ursprung der göttlichen Quelle.
Das Seelenherz ist der tiefe Schlüssel hinein und auf dem Weg zur Seelenessenz unseres Zwillings.
Es ist die eine Verbindungslinie in unbekannte Gefilde des Seelenglücks und zeigt uns die einzige Wahrheit in unser inneres Selbst, welches automatisch die Rückverbindung zum inneren Selbst unserer zweiten Hälfte und der Rückkopplung mit dem gemeinsamen höheren Selbst ist.
Wir sind auf ewig eingebunden, fühlen den nährenden Sog des Sternenechos des in unserem Herzkristall verankerten Zwillingskerns, der uns auf dem Weg in die unendliche Schöpfung des Erschaffens brachte.l
Um zwei Flammen auf dem Weg in die Wiedervereinigung des höchsten Wesens allumfassender Ganzheit zu begleiten.
Unser Herz schlägt für diese eine große Seele in überirdisch tiefer Liebe und vor überschäumendem Glück.
Der Magnet des einen Seelenherzens pulsiert in Phasen großer Sehnsucht, bedingungsloser Nähe, Hingabe, Öffnung und Zuwendung an den eigenen Seelenfokus.
Dies in energetischen Impulsen, die wir spüren und bewusst wahrnehmen können.
In diesen kostbaren Momenten sind wir angeschlossen und verbunden mit der Kraft des Einen Herzens.
Hin- und herströmende Impulse der magnetischen Herzenergien erzeugen ein gigantisch großes unsichtbares Feld der inneren Anziehung, die über kurz oder lang auch zur äußeren Anziehung der beiden Zwillingsseelenanteile führt.
Die endlose Quelle der Heilung transzendiert in der Durchlässigkeit der höchsten göttlichen inneren Annahme um die wahre Verbindung, die alle Sphären, Dimensionen, Ebenen und Wahrnehmungsbereiche des verkörperten Licht-Mensch-Wesens durchdringt, um sie in die Harmonie mit dem kristallinen Gottesfunken zu bringen.
Das vibrierende, vor Liebe erbebende Herz sendet Intervalle hochfrequenter Liebesenergien für diese eine, auf allen Frequenzen gleich ausgerichtete Seele hinaus in den Äther.
Dort treffen sie auf das empfangende Herz des Zwillingsstrahls und das Echo kommt in energetischer Form augenblicklich zurück.
Es ist allein spürbar, auf allen Seelenebenen erlebbar und erzeugt tief empfundenes, ätherisch, ekstatisches Glück reiner, bedingungsloser Liebe, die alles durchdringt, heilt und zu verändern vermag.
Das liebende Herz lässt alles los, gibt sich hin, ist frei und offen für die nun einströmenden kosmischen Heilungsenergien hellen, klaren, wahrhaftigen weißen Lichtes.
Der energetische Funkmast der Stille durchdringt das Echo der Liebesintervalle im Ein- und Ausschwingen auf den göttlichen Kanal.
So schwingt diese Liebe innerhalb der Harmoniegesetze jener Frequenz der Durchlässigkeit, an welche sie im Kokon der Herzresonanz und Magnetkräfte angebunden sind.
Sie ruhen innerhalb der Symbiose der Herzpolausrichtung auf die Reunion im Innen, die höchste Konzentration ihrer Selbstliebe, Selbstannahme, Selbstverwirklichung und Einbringung ihres Selbstwertes auf die Verinnerlichung ihrer gemeinsamen höchsten Herzvision.

© Bild „Berührung“ 2009
Text empfangen 2014/ergänzt 29.01.2015, Daniela Kistmacher

Die „göttliche Partnerschaft“ der verbundenen Zwillingsseelen-Anteile

Die „göttliche Partnerschaft“ der verbundenen Zwillingsseelen-Anteile

In der unsichtbaren Verbindung, die zwei Seelen auf der höchsten Ebene zusammenführt und in Liebe vereint, wie dies bei Zwillingsflammen der Fall ist, die in verkörperter Form wieder auf der Erde inkarnieren, geht es allein um die göttliche und höchste Präsenz auf der Stufe der allumfassenden Heilung und dem Aussenden der höchsten, klarsten und reinsten Präsenz allumfassender, bedingungsloser Liebe.
Die in beiden Seelenanteilen verankerten Gottesfunken kommen zusammen, erschaffen das gemeinsame Herzfeld der gemeinsam gefühlten Liebesenergien in jedem Augenblick ihre Daseins und Verbundenseins auf der mentalen Ebene, was die Illusion jeder Art von Trennung widerlegt, sei sie physisch oder seelisch.
Es geht in dieser Art Verbindung nicht um das Erklären oder Beibehalten von Konzepten, da hier keinerlei Regeln oder Gesetze zu Rate gezogen werden können, das tiefe bis in jede Seelenfaser durchdringende „Empfangen“ der Schwingung und Hingabe des anderen Seelenanteils folgt allein der inneren magnetischen Kraft der Herzanziehung, die den universellen Gesetzmäßigkeiten, dem wahren Fließen der inneren Verbindung folgt.
Eines fließt nicht ohne das Andere, alles bedingt einander und doch lässt es sich nicht einordnen oder einstufen, diese Liebe IST und sie ist konstanten energetischen Veränderungen, als auch Wandlungsströmen unterworfen.
Im Erreichen und Ausloten der Tiefe gibt es keine fühlbaren Grenzen, in keinem Moment des Erlebens dieser höchsten Form der Herzverbindung.
Es gibt innere Wellenbewegungen auf allen Schichten ihres gemeinsamen Seins, eine tiefere und noch herzfokussiertere Ausdehnung vom einen zum anderen Energiefeld.
Im Herzplasma ruht eine ultimative Erhöhung der pulsierenden, sich ständig anhebenden und steigernden Lebens- und Liebesenergien in beiden Zwillingsseelen-Anteilen, die sich auf diese Weise immer mehr annähern, angleichen und ihr heiliges Feld der heilenden und ehrevollen Liebe füreinander verstärken.
Die ihnen gegebenen und gefühlten Gaben und medialen Fähigkeiten, die sie miteinander teilen und austauschen, werden stärker und sie selbst präsenter im inneren Strahlen und Aussenden ihrer Verbundenheit füreinander und auf all jene, die mit ihnen zu tun haben, ihr morphogenetisches Feld berühren.
Somit führen sie auch keine „herkömmliche Beziehung“ miteinander, sondern sind integriert in die höchste und erhabendste Form der „göttlichen Partnerschaft“, dem fühlbaren Eins-Sein mit allem und der Annahme des ursprünglichen Schöpfungskernes der alles umgebenden göttlichen Präsenz, die durch ihre heilige Verbindung gelebt werden will und wird.

© Bild „Pulsierende Aurafelder“ 2009
Text 2014/bearbeitet 22.01.2015, Daniela Kistmacher

Die Reinigung des Herzmagneten im Zwillingsflammenfeld

Die Reinigung des Herzmagneten im Zwillingsflammenfeld

Das Empfangen der klärenden Heilströme und magnetischen Liebesenergien der spiralförmigen Impulse wird vom übergeordneten höheren Selbst beider Zwillingsseelenanteile gelenkt.
Die Ausrichtung ist in der Tiefe der Seelen-DNS präsent, wirkt über den Blueprint der verinnerlichten Herzströme der Urenergie, die in beiden eingespeist ist und nun gleichzeitig losgelöst und freigesetzt wird, in den Herzpolen als unbändige Anziehungskraft und Heilenergiestrom spürbar wird.
Die Wirkkräfte der kristallklaren Durchlässigkeit schwemmen über das Anziehungsfeld der universellen Magnetfrequenz der Herzresonanz die schweren Bruchstücke der belasteten Energien aus allen jemals angezogenen vergangenen karmischen Strukturen aus.
Die gegensätzlichen Herzpole werden in die innere Mitte ihres Gegenübers gebracht und hier verwurzelt.
Die Annahme der Präsenz des inneren stillen Raumes im Herzen der wieder erschaffenen Verbindung von Seelenband zu Seelenband, bindet die grenzenlosen Energien in der Rückkopplung mit dem interstellaren Feld der Offenbarung in die bedingungslose Wandlungskraft ein.
Die innere unvergleichliche Nähe entsteht im Schöpfungskreis von Herz zu Herz.
Das innere Fühlen im Kokon des mit dem jeweils anderen verbundenen Wesenskernes, der den unendlichen Atem als Nektar der Heilfrequenzen im Innenraum der Seeleneinheit darbringt, birgt in sich als Hoheit die Essenz der Quelle selbst.
Der sprudelnde Heilquell der starken, bedingungslos nach Innen und in die wahre Präsenz der göttlichen Quelle drängenden Anziehungskräfte des wieder integrierten und vereinigten Herzmagneten, strömt in die Gegenwart des allumfassenden Ausdrucks von Sein und Werden in dieser Liebe, die bereits unsichtbar auf allen Ebenen in der Untrennbarkeit gelebt wird.
Der Herzfokus im gegenseitigen Erfühlen setzt den Fokus auf die komplette Ausheilung des erhöhten Chakrensystems, verfeinert das Energiesystem in der Ausrichtung auf die höchsten Sinne in die feinstofflichen Bereiche der multidimensionalen Erfahrungsebenen für die gemeinsame Heilmission.
Die notwendigen Trigger für die bedingungslose Heilung werden über die Magnetkräfte des Resonanzfeldes vom höheren Selbst in beide Zwillingsstrahlen eingespeist.
Die Ursache der Blockaden kann gefühlt und mit der Innenschau des dritten Auges in die Befreiung gelangen.
Das geklärte und so vorbereitete Herzfeld auf die alleinige innere Ausrichtung des vollkommenen Erkennens und Annehmens des wahrhaftigen Seelen-So-Seins, schärft die Wahrnehmung im gemeinsamen Energiefeld der höchsten Form dieser Liebe.
Führt somit zum Ausgleich der noch unausgewogenen und unbereinigten Seelenstränge für die Einbindung in die Ganzheit auf allen Ebenen.

© Bild „Berührung“ 2009
Text 2015, Daniela Kistmacher