In der unsichtbaren Verbindung, die zwei Seelen auf der höchsten Ebene zusammenführt und in Liebe vereint, wie dies bei Zwillingsflammen der Fall ist, die in verkörperter Form wieder auf der Erde inkarnieren, geht es allein um die göttliche und höchste Präsenz auf der Stufe der allumfassenden Heilung und dem Aussenden der höchsten, klarsten und reinsten Präsenz allumfassender, bedingungsloser Liebe.
Die in beiden Seelenanteilen verankerten Gottesfunken kommen zusammen, erschaffen das gemeinsame Herzfeld der gemeinsam gefühlten Liebesenergien in jedem Augenblick ihre Daseins und Verbundenseins auf der mentalen Ebene, was die Illusion jeder Art von Trennung widerlegt, sei sie physisch oder seelisch.
Es geht in dieser Art Verbindung nicht um das Erklären oder Beibehalten von Konzepten, da hier keinerlei Regeln oder Gesetze zu Rate gezogen werden können, das tiefe bis in jede Seelenfaser durchdringende „Empfangen“ der Schwingung und Hingabe des anderen Seelenanteils folgt allein der inneren magnetischen Kraft der Herzanziehung, die den universellen Gesetzmäßigkeiten, dem wahren Fließen der inneren Verbindung folgt.
Eines fließt nicht ohne das Andere, alles bedingt einander und doch lässt es sich nicht einordnen oder einstufen, diese Liebe IST und sie ist konstanten energetischen Veränderungen, als auch Wandlungsströmen unterworfen.
Im Erreichen und Ausloten der Tiefe gibt es keine fühlbaren Grenzen, in keinem Moment des Erlebens dieser höchsten Form der Herzverbindung.
Es gibt innere Wellenbewegungen auf allen Schichten ihres gemeinsamen Seins, eine tiefere und noch herzfokussiertere Ausdehnung vom einen zum anderen Energiefeld.
Im Herzplasma ruht eine ultimative Erhöhung der pulsierenden, sich ständig anhebenden und steigernden Lebens- und Liebesenergien in beiden Zwillingsseelen-Anteilen, die sich auf diese Weise immer mehr annähern, angleichen und ihr heiliges Feld der heilenden und ehrevollen Liebe füreinander verstärken.
Die ihnen gegebenen und gefühlten Gaben und medialen Fähigkeiten, die sie miteinander teilen und austauschen, werden stärker und sie selbst präsenter im inneren Strahlen und Aussenden ihrer Verbundenheit füreinander und auf all jene, die mit ihnen zu tun haben, ihr morphogenetisches Feld berühren.
Somit führen sie auch keine „herkömmliche Beziehung“ miteinander, sondern sind integriert in die höchste und erhabendste Form der „göttlichen Partnerschaft“, dem fühlbaren Eins-Sein mit allem und der Annahme des ursprünglichen Schöpfungskernes der alles umgebenden göttlichen Präsenz, die durch ihre heilige Verbindung gelebt werden will und wird.

© Bild „Pulsierende Aurafelder“ 2009
Text 2014/bearbeitet 22.01.2015, Daniela Kistmacher

Ein Gedanke zu “Die „göttliche Partnerschaft“ der verbundenen Zwillingsseelen-Anteile

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s