Die Transformation der Erwartungsenergien

Die Transformation der Erwartungsenergien

Auf dem Weg in das göttliche Heilfeld der Hingabe

Wenn wir Erwartungen an uns und andere stellen, so laufen wir gegen den Strom, richten uns gegen die geerdeten Fließkräfte unseres Herzempfindens, da unser Ego ganz besonders in der Seelenliebe zu Dual und Zwilling zu kontrollieren versucht, was außerhalb unserer Kontrolle liegt.
Das Ego spaltet auf und verdichtet die scheinbare Illusion der Trennung, setzt Grenzen im Machtgehabe der Kontrolle der unsichtbaren Liebesströme und –kräfte, die die Essenz der allumfassenden Liebe in Zaum halten möchte.
Arbeiten wir ganz bewusst, zentriert, innerlich geführt und mit der nötigen Leichtigkeit mit dem Fokus auf unsere eigenen Heilprozesse an den vom Universum gestellten Herausforderungen, so gibt sich im Vakuum des Nichts, der Leere des Seelenherzens, das aufgespannte Trapez der alles durchdringenden Seelenerhöhung preis.
Wir sind dann der geerdete Ruhepol im Auge des Sturms der vielfältigen Präsenz unserer eigenen Erschaffensprozesse und können diesen klar gegenüber treten.
Wir sind der Anker in und für die Liebe, für unser eigenes Seelenheil und das unseres Zwillingsstrahles.
Wir sind die höchste innere Zuflucht und Heimat im neu kreierten und erschaffenen Herzfeld, in welches sich beide Seelenanteile als Ganzheit hineinbegeben.
Auf dem Weg in diese Klarheit, auf dem Pfad der Loslösung aus der einengenden Trichterwinde des Egos geschieht das Wunder der Selbstheilung und vollkommenen Annahme des Selbstes für die Selbstliebe.
Mit dem Überschreiten des Scheitelpunktes, wird das Wollen zum Wirken und Werden, wird die tiefe Herzverbundenheit und –verschmelzung in das Heilfeld der kosmischen Liebe zur Zwillingsflamme eingebettet.
Das Brauchen wird umgewandelt zum nährenden Ausdruck und Mittelpunkt der neu gestalteten Herzöffnung und Dimensionenverinnerlichung für das Heilprinzip.
Die göttliche Hingabe ist die bewusste Annahme dessen, was sich im Innen, der stillen Betrachtung im Herzraum zeigt, was sich offenbart und vom höheren Selbst beider Seelenanteile in die Umarmung mit dem inneren vertrauten Wesenskern geschlossen wird.
Hat sich der Herzfunke erhoben und das gesamte Seelenfeld beider Anteile erhöht, so kann die Konzentration des zentrierten Heilfeldes in beiden Blueprints wirken und die Angleichung der Seelenanteile für die Verschmelzung vorbereiten.
Die innere Stille im Zentrum des Herzens gibt das Voranschreiten der Heilung in beiden preis, klärt den Rhythmus des gemeinsamen höheren Selbst, vertieft und beschleunigt die Transformation in das wahre heilige Herzerleben der Tiefe, Präsenz und Klarheit dieser Verbindung.
Nährt das Wohlgefühl in Eurem Herzkristall, gebt den Kern Eures wahren Innenlebens preis, erkennt den Ursprung der Wahrheit in dieser universell gesegneten Seelenverbindung.
Erhöht Eure Anbindung an die Herzempfängnis Eures Seelenzwillings und lotet die Tiefe des Herzens für die allumfassende Annahme aus.
Das göttliche Netz ist die Herberge Eurer Sehnsucht und je tiefer Ihr beginnt zu fühlen, umso inniger ist die innere Einheit und das Feld der bedingungslosen Annahme wird in beiden Frequenzfeldern erschaffen und mündet in die große Wahrheit der Ganzheit.
Überlasst die Führung für die vollkommene Hingabe an diese Liebe nun komplett den göttlichen Kräften, die die Heilung für Euch auch auf äußerer Ebene initiieren.
Seid Ihr umfangen von den Energien der Phase der kompletten Hingabe an Eurer bewusst transzendentes Herzsein und folgt Ihr den Herzimpulsen für den Dienst mit der göttlichen Quelle, so ist das Ego komplett überwunden und integriert.
Alles ist Euer, frei von jedweden Formen der Erwartungen des Egos.
Die Fließkräfte Eurer eigenen Präsenz ziehen nun den Herzmagnet Eurer Ausrichtung in der Liebe und allen anderen Bereichen in das Sein Eurer gelebten Wahrheiten.

Hier nochmals die Phase 5 der Hingabe im Übergang zur Phase 6 der Resonanz/Aussendung:
(alle Phasen findet Ihr unter Archiv 18. September 2015)

Phase 5:
Hingabe an den göttlichen Dienst, Verinnerlichen der Liebesschwingung
Das Gewahrsein um die höchste göttliche Aufgabe/die Heilmission, über die Einbringung der essenziellen Seelenfrequenz des Blueprints (Blaupause) des intergalaktischen Seins, welches in einem Zwillingsstrahl über die innere Herzfokusarbeit vollkommen geerdet wurde, findet nun auch im zweiten Seelenaspekt Anklang.
Die Resonanzfelder treten in den Austausch, die gemeinsamen Bauelemente der Licht-Seelen-DNS in die freie Entfaltung des neuen multidimensionalen Paradigma hinein zu führen, welches von den Heilfeldern beider gestaltet und in den Raum des Erschaffens geführt wird.
Spätestens hier lösen sich über die Ähnlichkeit der Schwingungsqualität der Tiefentrance jegliche karmische Verstrickungen an andere Lebens- und Liebespartner auf, an die einer der beiden noch gebunden sein sollte.
Phase 6:
Aussendung, Halten bzw. Ausgleich und Harmonisierung der Herzmagnet-Energie, des Resonanzfeldes der göttlichen Schwingung
In der höchsten Intensität des Empfindens findet der Abschluss der Blockadenheilung im Aurasystem der Energie- und Chakrenarbeit statt.
Die Alchemie des Herzresonanzfeldes schiebt sich in den Vordergrund des Fühlens.
Die elementare Verwurzelung aller Chakren im höchsten Bewusstseinskern führt alle Verbindungsfäden des gestalteten und im Urherzen von Mutter Erde geerdeten Innenraumes mit der äußeren Erscheinungsebene zusammen.
Das Ziel der Metamorphose als Gleichnis auf dem Weg in die Bedingungslosigkeit, Freiheit und tiefe Liebesverbindung mit dem Zwillingsstrahl, zelebriert die Gleichwertigkeit dieser göttlichen Partnerschaft auf allen Ebenen.

© Bild und Text Daniela Kistmacher
Texte empfangen Mai & September 2015

Wertschätzungsspenden von Herzen, für meine hier im Blog kostenlos zur Verfügung gestellten Heilbotschaften, könnt Ihr senden

VIA Paypal an sheba-eternity@web.de

VIA Bankverbindung

Daniela Kistmacher
IBAN:
DE27 8605 5592 1802 4330 62
BIC-/SWIFT-Code:
WELADE8LXXX

Die ausgelösten Prozesse innerhalb der Dynamik der Zwillingsflammen-Verbindung

Die ausgelösten Prozesse innerhalb der Dynamik der Zwillingsflammen-Verbindung


Die Urängste alter Inkarnationen können nochmals in den Fokus des Schmerzkörpers kommen, um ganz angenommen, ganz gefühlt, ganz durchdrungen und schließlich im Herzen geerdet in den Ruhepol des lichtvollen Herzbwusstseins einzugehen.
Besonders spürbar sind diese Emotionen im Herz- und Solarplexuschakra, wo sie sich in zeitweiligen Blockaden, Panikattacken und einem Gefühl von Enge äußern.
Die Herzen geraten in Wallung, nehmen sich nun den Raum für die wahre und bedingungslose Phase der nach Innen-Wendung, um im ewig sich erneuernden Kreis der Liebe das innere Samenkorn der Entfaltung in den Herzporen zu neuem Leben zu bringen.
Dies ist von Seele zu Seele anders und der Abnabelungsprozess des Egos, die Transformation des Schmerzkörpers in das reine Lichtbewusstsein ist hier auf dem höchsten Punkt angekommen.
Jeder noch so kleine Impulstrigger wird vom anderen Seelenaspekt auf den Punkt der inneren vertrauensvollen Annahme gebracht.
Es wird das herausgezogen, das aufgezeigt, was letztendlich auch die kleinen Blasen des Egos zum Platzen und Zerbersten bringt.

Es gibt keinerlei Strohhalm mehr, an welchem sich das Ego aufhängen, die Prozesse abwehren, die Tiefe verleugnen kann.
Zugunsten der höchsten kosmischen Ordnung hinein in die Zusammenführung der gereinigten, befreiten, lichtvollen Anteile.

Der Schmerz an der Oberfläche, der gefühlt und gelebt wird, wird zum Inbegriff für die Essenz der Wandlungsspirale in das wahre Losgelöstsein von jeglichen Anhaftungen, jedweden Erwartungen an das Außen.

Im leeren Raum der Stille kann sich die von der Hülle befreite Gegenwart, innerhalb der Konzentration auf den eigenen Bewusstseinskern des Innen, auf das Herz der Einheit des Innen fokussieren.

Was das Innen innerhalb der äußeren Sicht innerhalb dieser Verbindung angenommen und integriert hat, bildet die Basis und das Grundgerüst für eine neue Qualität der Liebesenergien, die jedweden Ego-Fixpunkt aufgegeben haben, sich im Herzen der Schöpfung der universellen Herzfrequenz annähern.
Dies kann auch für den Zwilling zutreffen, der jetzt von der geistigen Welt intensiv und liebevoll auf dem Weg in die Herztransformation gedrängt wird und somit ganz bewusst das Gefühl hat, das ein Wesensteil von ihm/ihr „stirbt“, gehen möchte und sich verabschiedet.
Die einzigartige Zuwendung in das heilsame gemeinsame Hoheitsfeld des höheren Selbstes bildet den Rückzugs- und Erneuerungspunkt der Herzheilung und -einheit.
Tränen der Reinigung sind hier besonders heilsam und wichtig und der andere Teil in dieser Verbindung kann seinen/ihren Zwilling diesbezüglich unterstützen, indem er/sie bewusst mit den inneren Herzanteilen über das Seelenband und das gemeinsame hohe Selbst kommunziert, die Balance hält und die himmlischen Kräfte der Licht- und Engelwesen um Geleit und innere Führung bittet.
Genau hinter und unter diesem Gefühl der Traurigkeit und Leere entfaltet sich genau jetzt in diesen Augenblicken die höchste und erhabendste Majestät des glanzvollen Lichtwesens, was die Seele in ihrer Verkörperung nur sein kann und auf irdischer Ebene imstande ist zu verwirklichen.
Der Prozess der Tiefenreinigung und Tiefenklärung für die höchst angebunde Phase der Heilung führt durch das scheinbar tiefe Tal der Selbsterkenntnis und Selbstannahme und bringt über die fühlbare Ebene das höchste Gute der leuchtenden und strahlenden Weisheit der universellen Uressenz in alle Erlebnisebenen und in alle Wesenheiten zurück.
Das Sein der Wahrheit der bedingunglosen Menschlichkeit in Verbindung mit allem anderen, die Urquelle der Allwissenheit und immer währenden physischen, psychischen und geistigen Heilung durchdringt jede Pore, befähigt die durch die Reunion wieder vereinigten Zwillingsflammenpaare ihre Heilmission anzutreten.
Über das Feld der eröffneten Heilung durchbricht das Licht für immer die Schattenwelt und verwurzelt den göttlichen Funken tief in der Verinnerlichung des göttlichen Wesens auf der irdischen Ebene.

© Bild „Kosmisches Echo“ 2010
Text 12.05.2015, Daniela Kistmacher