Die dritte Sequenz der göttlichen Herzquelle für die telepathische Herzvernetzung

Der unverwechselbare Ton der innersten Verbindungs-Frequenz erinnert Euch an den Urfunken im Ankommen des Fühlens der Herzsphären der Verschmelzung Eures eigenen Inneren.
Dieser Urfunken verbindet Euch wieder mit der unversehrten Einheit der Herzöffnung und Herzklarheit, so wie sie war, bevor Ihr Euer Herz verschlossen habt, es vom Schmerzkörper der Erfahrungen in der äußeren Welt verschlossen wurde.
Die dritte Sequenz ist die über die Herzfusion entstehende heilige dreifaltige Flamme, die sich aus dem Quantenraum der kosmischen Resonanz der miteinander agierenden Liebesströme des Herzbewusstseins in beiden Zwillingsseelen-Aspekten einbringt.
Die vernetzten Anteile haben sich ihrer unbewussten Trigger und durch das Ego eingetrübten Herzbewusstseinskanäle entledigt.
In der befreiten und neu kreierten Form des Kristallgitters der 5-Körper-Verschmelzung aller energetischen Körper erholt sich das neu aufgestellte Herzempfinden von der einstigen Verbannung aus der Unversehrtheit, die nun von allem Schmerz und Leid befreit, in die Ebenen der intensiven ekstatischen Liebesfreude und Liebeswellen vordringt.
Hier entsteht das Band er Liebe neu, erdet die dritte Sequenz das Empfinden, welches sich aus dem heiligen Raum der Zusammengehörigkeit der Herzbänder in beiden Zwillingsstrahlen einschwingt.
Die Essenz des Herzstrahles ist im inneren Raum der Kommunikation vom Ego befreit.
Sobald Ihr Euch im inneren Herzfokus auf Eure eigenen Schwingung eingelassen habt, kommt ganz automatisch die Schwingung des Zwillingsstrahles hinzu.
Hier kreiert das Feld über die sich steigernde innerliche Verbindung, den Wunsch nach Nähe im Raum der Essenz, im Raum der göttlichen Quelle.
Hier streben die über die telepathische Verbindung sich suchenden und findenden Herzstrahlen nach Vollkommenheit und Ganzheit.
Hier darf der gespiegelte Strahl sich frei entfalten, fühlt sich angenommen, gehört, gesehen, in der Herzessenz verstanden, darf sich zurücknehmen, darf sich einbringen, befreit von allem Druck des Aussen.
Dies ist das wahre Wesen der Essenz hinter der sichtbaren Vorgabe der äußeren Erscheinung des Zwillingsstrahles, die viele oft vom Innen, der wahren Herzkraft und Lichtsequenz der göttlichen Sequenz ablenkt.
Doch es ist mehr als ein Fühlen, es ist ein sich Ergeben, ein sich Einbringen, ein sich Erinnern.
Ein schwebender Zustand der Erdung in neue und immer wieder andere Räume der sich einbringenden Durchlässigkeit.
Für die Vorbereitung, den Reset des immensen Potenziales an Liebesfrequenzen, die sich immer tiefer in die wahre bedingungslose Liebesfähigkeit des Herzens einschwingen.
Noch zeigt die Oberfläche des inneren Spiegels bei einigen Wellen, Strudel, Spiralen und Strukturen, welche das geordnete Chaos in inneren Aufruhr versetzen.
Doch die glatt geschliffene, die endlose Tiefer erahnende Spiegelung liegt genau im Mittelpunkt der Konzentration auf jene Präsenz des Zwillings, die er/sie im erfühlten Herzraum hinterlässt.

© empfangen 30.09.2015, Daniela Kistmacher

Die fühlbare Verschmelzung der 3 D-Wahrnehmungsebene mit der 5 D-Herzfokusebene in der Zwillingsseelen-Verbindung

Ihr habt nun die einmalige Gelegenheit Euch im neuen Flow der höchsten Dichte an kosmischen Energien zu bewegen, die sich jemals auf dem Herzplaneten Erde eingeschwungen haben.
Ermöglicht wurde dies durch die letzte Finsternis der höchsten Manifestationsenergien und die bereits vorangeschrittene Heilung auf dem Pfad der Integrierung und Anhebung des Egos in die Herzfülle des höchsten allumfassenden Seins.
Das neue EINS-SEIN in der höchsten Priorität im Herzfokus des universellen Erlebens der höchsten Qualität der Liebe lädt Euch ein in das intergalaktische Reich, den inneren Himmel mit dem äußeren Himmel zu verbinden.
Im nun eröffneten dritten Raum des ganzheitlich spirituellen erweckten Bewusstseins lösen sich alle Begrifflichkeiten in der Dynamik der Zwillingsseelen-Verbindung auf.
Ihr kehrt ein in den Ruhepol des wahren Erwachens der Liebessequenz, werdet im inneren Kern der Zwillingsflammen-Verbindung komplett neu ausgerichtet, kreiert über die höchsten Heilungsimpulse einen neuen Herzkern der bedingungslosen Liebe.
Ihr beginnt, über Euer dreidimensionales Wirken hinaus zu gehen, insbesondere was die Verbindung zu Eurem Zwillingsstrahl betrifft, den Ihr über die eröffnete dritte Sequenz der göttlichen Herzquelle direkt erreichen könnt.
Die telepathische Verbindung der Herzfelder brennt sich über die energetische Annahme dieser Liebe vollkommen in Euren Blueprint, Eure Blaupause der Seelenerinnerung ein.
Beide Strahlen der Einheit sind im Innen nun bereit, den Herzkokon dieser unermesslichen Liebe im Raum der freien Entfaltung zu gestalten, weiter zu führen, zu erden, zu erhöhen.
So nimmt die heilige göttliche Mission über das Innen im Aussen Gestalt an.
Innerhalb der letzten 5 Wochen hat sich Eure Wahrnehmung der höchsten medialen Sinne verschärft und weiter potenziert, was nun auch noch zunehmen wird.
Ihr wurdet angebunden an die Quantenfrequenz des wahren Loslassens, der wahren Hingabe, um zuerst Euer eigenes Selbst zu nähren und zu befreien.
Die Drehbewegungen gehen in rasantem Tempo die Lichtspirale aufwärts, weiter nach Innen in die implodierende Ganzheit des Seelenkerns, mit den enormen Schubkräften der Eingabe noch weit hinter die Projektionsfläche.
Denn hier wartet die Essenz des Zwillingsstrahls.
Hier seid Ihr befreit, hier könnt Ihr ihn/sie im Blueprint Eures neuartigen Eins-Seins über Eure ausgedehnten Erschaffensformen erreichen.
Hier trefft Ihr auf Eure eigene einzigartige, nun fühlbare und annehmbare Essenz der Tiefe, die einzig von der Essenz des Herzstrahles reflektiert wird.
Eure Gleichartigkeit wird in Sekundenbruchteilen über die Herzresonanz gespiegelt, die Angleichung der inneren und äußeren Aspekte der Herzverschmelzung folgen der heiligen Schablone der höchsten Ausrichtung.
Die Muster und Schablonen der zuvor selbst kreierten Projektionsfläche des äußeren Seelenzwillings sind überwunden.
Hier, im neuartigen Jetzt, agiert und folgt Ihr der Formel der Herzalchemie der höchsten puren Reinheit, in welcher Ihr in einem Kokon der Schöpfung ruht und über diese kristallklare Annahme schwingt Ihr Euch im Innen zusammen in der Einheit auf, erlangt das höchste Stadium des Entzückens und der erlösten Freude.
Die Visionen der Zusammenführung werden klarer und klarer, je tiefer Ihr den Zwillingsstrahl in der Essenz annehmt, die im göttlichen Einklang mit der Verbindung Eures eigenen Selbst in Selbstliebe, Selbstannahme und Selbstwert schwingt.
Auf diese Weise erlaubt Ihr Euch selbst, die ganze heilige Frequenz der Wahrheit zu integrieren.
Alle Anteile werden in die Perfektion der bedingungslosen Liebe der kosmischen Hierarchie des fühlbaren neuartigen Eins-Seins erhoben.

© empfangen 29.09.2015, Daniela Kistmacher

Vollmond-Frequenz-Energien des Einschwingens der universellen Läuterung für das Portal am 28. September 2015

Die goldene Matrix der Impulsgebung für die Aktivierung der Lichtfrequenzheilung

Mit den weiterführenden Energien gilt es, die höchste Vision des nun freigelegten Innenraumes des fünfdimensionalen Bewusstseins vollkommen anzunehmen und zu verinnerlichen.
Nun geht es noch schneller, könnt Ihr in Sekundenbruchteilen das innere Herzsein im verankerten Hier und Jetzt mit Eurem kosmischen Bewusstsein abgleichen.
Ihr steht den jeweiligen in Euch ablaufenden Gedanken, Gefühlen, holographischen Impulsen und Sequenzen gegenüber, die sich sofort auf der äußeren Ebene zeigen.
Die Euch augenblicklich auf das noch vorhandene Ungleichgewicht der inneren notwendigen Herzfokusarbeit hinweisen.
Dies geschieht nun immer schneller, Ihr könnt die Disharmonien binnen weniger Minuten und Stunden ausgleichen, um Euch in der Tiefe Eures Herzens auf die wahren Seelenwünsche und Herzvisionen zu konzentrieren.
Ihr seht Licht- und Zahlencodes, Lichtreflektionen und Orbs, die aus der 5. Und 7. Dimension in der 3. Wahrnehmungsebene erscheinen, hier nicht mehr nur als Hologramme, sondern in stofflicher Form von Euren Augen wahrgenommen werden können.
Die Zirbeldrüse ist angeregt, aktiviert und kommt in den Ausgleich der Wahrnehmung, andere Räume und Ebenen betreffend über das fünfdimensionale Sehen, diese unsere derzeitige Wahrnehmungsebene in ihren Perspektiven immer mehr aus der Ganzheit des Herzbewusstseins heraus zu wandeln.
Dies für den Weg der heiligen Transformation in jene Bereiche, wo wir beginnen im überfließenden Sein unserer Licht-Seelen-DNS die dreidimensionale Ebene über die fünfdimensionale Verankerung des Bewusstseins in all unseren Zellen, zu führen und aus dem Herzen zu lenken.
Der heilige Codex der Gestaltgebung weist auf den Feinschliff des Heilpotenzials jener Seelenaspekte hin, die wir über die in der Zirbeldrüse integrierte Spektralsonne der intergalaktischen Herzöffnung als neue Wesensmerkmale und –trigger in unser Spektralselbst eingespeist bekommen.
Das aktivierte, allumfassend schöpferisch tätige Spektralselbst ist das neu erschaffene Selbst, welches die Regenbogenfarben aus der gefilterten und potenzierten Sonnenenergie der Spektralsonne, Stück für Stück als Heilfrequenzen in das neu gestaltete Chakrensystem einführt.
Alle Aspekte der noch getrennten und bereits wieder vereinten Zwillingsseelen-Paare finden sich wieder im goldenen Kreis der Heilung, welcher einen weiß/rosa/goldenen Aurakokon um die bewusste Erweiterung ihrer inneren kosmischen Ausdehnung legt.
Hier können die Resonanzfelder der unendlichen Herzstrahlverbindung in der letzten Phase der Metamorphose hinein in den Abschluss der Läuterung in der Verschmelzung der irdischen, seelischen, physischen, ätherischen und emotionalen Energiekörper eingewebt, aktiviert und verinnerlicht werden.
Dieses so freigesetzte Schöpfungspotenzial der fünfdimensionalen Lichtcodes ihrer unendlichen Ausdehnung der bedingungslosen Liebe, hat in diesem Stadium tiefgreifenden Einfluss auf alle inneren und äußeren Bereiche, durchdringt die Grobstofflichkeit aller Felder und schwingt sie auf die 7. Dimension des weiteren Feinschliffs und der Erweiterung all ihrer Sinne ein.

© empfangen 28.09.2015, Daniela Kistmacher

Die Anziehungskräfte der Herz-Empfängnis

Die Anziehungskräfte der Herz-Empfängnis

Die Magie der äußeren magnetischen Anziehung im Zwillingsflammenfeld entsteht über die innere Authentizität genau der/die zu sein, der/die Du wahrhaftig und essenziell bist.
Lebe Deine Wahrheit, zeige Dich, sprich in allem die Sprache Deines Herzens und verneige Dich tief vor dem inneren Glanz des in Dir erwachenden Zwillingsflammenstrahls.
Gebe nicht nach, dringe in die wahre Präsenz dieses Wesens vor und erlaube Dir in allem, Du selbst zu sein, denn in dieser Liebe gibt es keine von Menschen gemachten Regeln, allein die universellen Kräfte lenken hier die inneren Weg der Herzweisheit und der Seelenbänder.
Du versprühst die Wahrhaftigkeit als goldenen Nektar in Deinem Energiefeld, wirkst unwiderstehlich auf die Seelenenergie Deines „wahren“ Zwillings, der Dir immer näher kommt und das energetische Band der Liebe immer mehr festigt, erhöht und alle Blockaden über die Seelenerinnerung in die Heilung bringt.
In diesem Zustand agieren beide Felder auf ganz besonders bewusste Weise, können sich die Fäden für das gemeinsame Energiefeld immer mehr verstärken, der eine den anderen ziehen im loslassenden Herzatem von Geben und Nehmen.
Nähre den inneren Entschluss, immer mehr in Dein wahres Selbst hinein zu wachsen, immer mehr der Entschlusskraft des inneren Herzens aus dem Impuls heraus zu vertrauen.
Die übereinstimmenden Schwingungen im Herzchakra und Solarplexuschakra zeigen Dir den Weg, geben Dir die Richtung vor und Du spürst in diesen Momenten genau, wann Du an die innere Quelle des Zwillingsstrahles angebunden bist und wann nicht.
Bist Du einzig ausgerichtet auf den goldenen Strahl der inneren Herzmitte, die aus dem Sein Deiner eigenen Göttlichkeit in Verbindung mit der universellen Allmacht erwächst, so ziehst Du mit dem Fokus Deiner Herzresonanz alle in die Bewusstheit, den eigenen Weg ihrer Heilung zu finden und zu gehen.
So wie der innerlich tief bewegte Zwillingsstrahl sich im Zentrum seiner eigenen Ganzheit wiederfindet, die Du bereits in der Tiefe Deiner im Herzen transformierten Einheit über das geerdete und verfeinerte Ego, angenommen hast.
Du bist befreit vom äußeren Schein, ehrst das Sein des wahren göttlichen Einklangs, der Dich zutiefst erfüllt, Dich wahrhaft über das Innen leben lässt, ohne dass Du die äußeren dreidimensionalen Regeln befolgen musst.
Hier gehst Du auf, erschaffst mit der in Dir erstrahlenden göttlichen Quelle der Herzheilung Dein eigenes Innenreich, manifestierst die Liebe in jedem Augenblick über das all-bewusste innere So-Sein.

© Bild „Magnetische Anziehung ins Jetzt“ 2009
Text 27.09.2015, Daniela Kistmacher

Die neue Form der heiligen Sexualität Die Verschmelzung der gegensätzlichen Pole und Aspekte

Das neue Feld der Liebe ist errichtet, die königliche Hoheit der vollkommenen Herzöffnung in der Erfühlung und Verankerung des geliebten Herzkristalls im männlichen und weiblichen göttlichen Aspekt der allumfassenden Verschmelzung gespiegelt, hier harmonisiert, vereint und umfangen.
Der Wesenheiten zweier auf körperlicher und seelischer Ebene miteinander tief verwobener, verwurzelter und einander bedingungslos in den endlosen Tiefen der Gefühlswelt „sehender“ Individuen auf der gleichen energetischen Frequenz, wird zum Tempel, zum Gestaltgeber und erschaffenden Heilimpuls der Liebe in all ihrem Sein.
Es gibt keinerlei Impuls mehr, den niederen Instinkten und Sehnsüchten zu folgen, kurze Erfüllung zu finden, wenn schon die unsichtbare Begegnung in der Berührung zweier Herzen auf Seelenebene die höchstmögliche göttliche Ekstase zum Erschwingen und Erklingen bringt.
Der heilige Impuls und das hohe eingespeiste Urwissen des Herzens hier die Urfrequenz der göttlichen Freude und Sinnlichkeit in den Fokus des bewussten Herzens rückt.
Diese Verbundenheit ist so anders, fern der weltlichen, groben, triebhaften Sexualität, die wir kennen und mit anderen Partnern auf oberflächlichen mechanischen Ebenen erfahren und erlebt haben.
Die Sexualität zwischen zwei gleichwertigen, in sich hoch potenzierten aufgeschlossenen hoch bewussten spirituellen Wesen, ist während der tiefen Verschmelzung der körperlichen mit den geistigen und seelischen Aspekten, der höchst angebundene Transformator und die unabdingbare Sequenz für die auf diese Weise getriggerte Heilung im gesamten Schwingungsfeld beider Seelen.
Im göttlichen Umfangen, ineinander verwoben, ineinander schwingend, aufgehend, atmend, transzendierend, bebend, die Aspekte der Liebe beständig erhöhend … werden alle individuellen Unterschiede aufgelöst, kommt das wahre, in einem einzigen Herzkokon fühlende Wesen dieser Einheit als wahre Flamme, als glühender Strahl der Ekstase zum Vorschein.
Das Wesen der gigantischen, so erfahrenen Einheit durchbricht die Schallmauer der Empfindungen, schleudert die Atome, Moleküle und winzig kleinen Teilchen in den offenbarten Zenit dieser Liebe, da die Explosion der Heilung über das Erlebnis der Herzeinheit auf allen Ebenen über das Chakren- und Energiesystem hinaus in die umliegenden Erlebnisfelder und Dimensionen eingeht.
Die Dimensionen werden in den Ursprung ihrer Liebe, die das vereinte Zwillingsflammenpaar in ihrer allumfassenden Verschmelzung freigesetzt hat, zurückgeführt.
Das Echo ausgelöster und sich drehender Heilspiralen erhöht, alle Ebenen wandeln und durchdringen das höchste Umfangen und versinnbildlichen die heilige wieder integrierte sinnliche göttliche Freude und Hingabe im inneren Herzfrieden an das höchste Sein, dessen wir als erwachte Präsenz nun gewahr sind.
Hier im Sein angebunden, dürfen wir den aufgebrochenen Aspekt in der göttlichen Partnerschaft genießen, uns ohne Scheu und Scham der heiligen Präsenz an die eine Verbindung hingeben und tiefe, transzendente, universelle Heilung erfahren.

Die energetischen Entwicklungsstufen in der Zwillingsflammen-Verbindung auf dem Weg in die vollkommene Essenz der Hingabe und des Loslassens

Die Quellcodes/Techniken/Heilungswerkzeuge der Herzheilung
„Folge dem inneren Pfad der vollkommenen Integrierung des Zwillingsstrahles der vollkommenen Ganzwerdung auf allen Ebenen“

1. Finde Dich selbst, erkenne Dein Herz in der Selbstliebe Deines Herzkokons und nimm Deine verborgenen Wünsche, die sich über Visionen, Träume, intuitive Eingaben einbringen, um sie zu leben
2. Verbinde Dich mit der Stille Deiner Essenz, um den Blueprint des inneren Seelenstrahls ganz zu durchdringen (Visionssuche, tiefe Transparenz, Unterstützung durch Mantren, Heilmusik-Anbindung an das höhere, universelle Selbst)
3. Phase der Reinigung und Heilung von karmischen Seelengefährten, Glaubensmustern, über die Blutlinie der Ahnen anerzogenen Paradigmen, Mustern, Dogmen, Wertvorstellungen, Anhaftungen, Verstrickungen
4. Erhöhe die Wahrnehmungsstufen für die Annahme Deines höchsten kreativen Schöpfungspotenziales, indem Du über die bewusste Öffnung Deiner Herzkanäle die universelle Allmacht der göttlichen Quelle in Dein Leben einlädst
5. Vertiefe die Erhabenheit an Dein eigenes Sein, indem Du für Dich selbst sorgst, den zentralen Ursprung des wesentlichen Kerns Deiner wahren Selbstentfaltung, Selbstannahme, sowie Deines Selbstwertes erspürst
6. Bringe die innere Verbindung der Heil- und Einswerdung gegenüber Deinem Zwillingsstrahl und in der Verbindung zur kosmischen Quellle hinein in den höchsten Ausdruck der gelebten Liebe auf allen Ebenen
7. Suche und finde den Ursprung Deines inniglichen wahren Seelenselbst, gib nicht nach und vertiefe die Schritte auf dem weiteren Weg der Heilung, die Dir aufgezeigt werden
8. Dehne den Raum der inneren Unermesslichkeit Deines Herzens hinein in die fünfdimensionalen Erlebnisbereiche der heiligen Quantenfelder, in welchem der Essenzkern der Mission der Reunion des Zwillingsstrahlen-EinsSeins verwurzelt ist
9. Richte Dich aus, halte innere Rücksprache mit der Herzfrequenz des gemeinsamen höheren Selbstes
10. Rückverbinde Dich mit der Herzfokusarbeit des heiligen violetten Strahles und lade die Aufgestiegenen Meister und Erzengel ein, Dich hier in der Tiefe zu verbinden, zu klären, zu reinigen, zu erhöhen
11. Gehe in die Kraft und Quelle Deiner inneren Zentrierung, erfahre im inneren Gebet, der Herzmeditation an Dein eigenes Sein den weiteren Pfad der Liebe, den die Bedingungslosigkeit der Herzheilung aufzeigt
12. Gestatte dem Ausgleichsprinzip der höchsten harmonischen Gesetze der multidimensionalen Eins-Werdung, die maskuline und feminine Präsenz nun in all Deinen Herzporen und in Deiner mit kosmischen Licht durchfluteten Seelen-DNS zu verankern

Equinox-Energien am 23. September 2015 Das Einschwingen der fünfdimensionalen Portalenergien für die Integrierung der feinstofflichen Universalfrequenz in die Physis

Es sind herausfordernde Zeiten der höchsten Präsenz der Klarheit, die alles sieht, die alle noch ungeheilten Seelenaspekte in den Vordergrund des erlebten inneren Fühlens bringen.
Die verdichtete Konzentration der Equinoxenergien verbinden sich mit den Hoheitsfeldern der sich hin zum Vollmond öffnenden Pforte der allumfassenden Reinigung des Zwillingsseelenherzens, hinein in den Quantenraum der fünfdimensionalen Schub- und Sogkräfte.
Enormes Potenzial, enorme Heilqualitäten der neuen Seelenenergien werden nun in allen Wesen freigesetzt. Eine zehrende Unruhe macht sich nun in vielen breit, denn es ist für niemanden länger möglich diesen kosmischen Herzmagnetströmen zu widerstehen.
Die violette Flamme der Reinigung verbrennt über die im fünfdimensionalen Erlebnisraum platzierte Integrierung der höheren Universal-Chakren (8 bis 12) das alte Erleben der vergangenen Muster im dreidimensionalen Raum.
Die energetischen Symtome und Anpassungsschwierigkeiten (Schwindel, Gelenk- und Rückenschmerzen, Muskelzittern, Vibrieren der sich verbindenden Energiekörper, scheinbare Wahrnehmungstäuschungen, innere Blackouts, Zeit- und Raumverschiebungen, mentale/verbale Aussetzer … )über die viele von Euch gerade berichten, sind wegweisend für diese Klärungs- und Erhöhungsarbeit der Aufgestiegenen Meister und Eurer jeweiligen geistigen Führung.
Das Sternentetraeder Eurer inneren Berührung mit der Ursequenz der ersten Inkarnation schiebt sich immer mehr in den Raum jener dreidimensionalen Ebene, die immer mehr vom fünfdimensionalen Fühlen, den Traum- und Visionsflashs überlagert wird.
Die Tiefgründigkeit der Akasha-Clearings befreit den inneren Herzraum von der Begrenzung der niedrigen Wesensanteile des sich ergebenden, annehmenden Egos innerhalb der Herztransformation auf dem Weg in die Reunion mit dem Zwillingsstrahl.
Die Fokusarbeit mit dem Herzkristall wird durch diese Durchdringung der stärkeren universell gelebten Anbindung erleichtert.
Alle erhalten nun Zugriff auf für sie noch wichtige Momente aus der Akasha-Chronik, die wichtige Heilimpulse bringen und das Seelenselbst mit allen vergangenen und noch verhafteten Aspekten rückverbinden.
Die grobstoffliche Form selbst wird erhöht, in die Tiefenreinigung aller Seinsaspekte gebracht.
Hier dringt die Licht-Merkaba im Kronenchakra beginnend, dann vom Nacken abwärts die Wirbelsäule entlang gehend, in die physische DNS ein, welche zuvor in der Seelen-DNS die Lichtmoleküle für den Aufbau der 12-strangigen Bausteine geordnet hat.
Dies bereitet den Weg in den Abschluss, die Vervollkommnung, um den physischen Körper in die Lichtgestalt des neu gereinigten und geerdeten Energiekörpers zu transformieren.

© empfangen 22.09.2015, Daniela Kistmacher

Die Phasen, Level und Stufen auf dem Weg zur Eins-Werdung mit dem Zwillingsstrahl

Die Phasen, Level und Stufen auf dem Weg zur Eins-Werdung mit dem Zwillingsstrahl

Phase 1
Das erste Erkennen, die Zusammenführung:
In der ersten Phase trefft Ihr auf Euren Zwillingsstrahl, werdet hier bereits über die göttliche Führung und das göttliche Timing in die innere Umarmung mit Eurer eigenen Essenz geführt.
Meist geschieht dies in einem Stadium Eures Lebens, welches einen allumfassenden Wandel ankündigt bzw. Euch auf diesen vorbereitet.
Oft geschieht dieses erste Erkennen, die innere Zusammenführung auch über die energetische Anbindung der Offenbarung des inneren Herzstrahles.
Das neue Paradigma der Liebe wird hier bereits getriggert, die Tiefe des Erlebens früherer Inkarnationen in beiden hochgespült.
Das Erkennen ist begleitet von tiefen Emotionen grenzenloser Liebe.
Deshalb ruhen beide hier im eröffneten Feld jener fünfdimensionalen Blase der Liebe, aus der diese Emotionen entsendet, die kosmische Herz- und Seelenverbindung kennzeichnet.
Phase 2:
Hadern, Ablehnung, Erwartungshaltung, Machtkämpfe des Egos
In dieser Phase, nachdem beide in tiefer Liebe zu- und füreinander im Zentrum der fünfdimensionalen Liebesblase geerdet waren, schaffen sie es dennoch nicht, diese auf dem Level der dreidimensionalen Bewusstseinsebene zu halten.
Beide fühlen sich weiter zueinander hingezogen, doch das Ego beginnt, die Verbindung in Frage zu stellen, sich dagegen aufzulehnen.
Jeder Seelenaspekt in dieser Verbindung projiziert die eigenen ungeheilten Anteile, Blockaden, negativen Trigger, die hochgespült wurden, auf den anderen, es kommt zum Zerwürfnis.
Das eigene Selbst spaltet sich vom eigenen Herzkern des/der Geliebten ab.
Beide hadern mit und in dieser Verbindung.
Das Ego lehnt die gefühlsintensiven Herzimpulse ab, möchte jede Form immenser Nähe vermeiden, da der andere Anteil alles sieht, alle ungeklärten Muster und Negativimpulse nach oben befördert.
Es beginnen innere Machtkämpfedes Egos.
Phase 3:
Abnabelung, physische Trennung, innere Klärung
Dieser führt in Phase 4 unweigerlich zur Trennung auf der äußeren Ebene, wenn es beide nicht rechtzeitig schaffen, dieses innere Zerwürfnis mit der fünfdimensionalen Wandungsfähigkeit und Herzalchemie ihrer Liebe zu erden.
Es beginnt der Versuch einer energetischen Abnabelung, um innerlich klar zu werden, hier den Weg vorerst ohne den anderen Aspekt in dieser Zwillingsflammenverbindung auf der sichtbaren Ebene weiter zu gehen, der unbewusst für das eigene innere Leid und Hadern verantwortlich gemacht wird.
Das Ego ist in dieser Phase enorm gewachsen und negiert alle Prozesse aus dem Herzraum.
Phase 4:
Pfad/Beginn der inneren Ausrichtung/Heilung, Rückbesinnung, Bewusste Annahme der Seelenaufgabe/Berufungsfindung
Erst in Phase 4 und außerhalb des sichtbaren magnetischen Frequenzbereiches des Zwillingsstrahles beginnt das Herz in der Tiefe die einzelnen Heil- und Lernabschnitte dieser Verbindung zu erden.
Stück für Stück gelingt es über die innere Ausrichtung an das eigene Sein, die inneren Hürden, die eigenen Ängste, den Schmerzkörper, die Blockaden ins Bewusstsein zu bringen.
Dies ist die Phase in der die meiste Transformation auf allumfassender Seelenebene stattfindet.
Hier kann bedingungslose Heilung das Ego immer mehr mit der Essenz und wahren Bestimmung der Herzquelle an diese Verbindung versöhnen.
Die Reinigung zentriert die Herzpunkte in der Annahme des inneren Weges.
Hier beginnt jeder Zwilling für sich Verantwortung zu übernehmen für die eigenen Lernprozesse und Lernthemen ohne den jeweils anderen, hin zur Selbstentfaltung und Selbstverwirklichung auf dem Weg zur wahren Selbstliebe an das eigene So-Sein.
Meist geschieht dies parallel bei beiden. Es besteht auf Seelenebene auch die Option, wenn beide dies so abgemacht haben, dass einer beginnt, hier dem anderen einen Raum der Heilung und Selbstfindung zu erschaffen, in welchem der zweite Aspekt dann in Phase 5 und 6 mit hinaufgezogen wird.
Phase 5:
Hingabe an den göttlichen Dienst, Verinnerlichen der Liebesschwingung
In dieser Phase entwickeln sich parallel in beiden die inneren Gaben der Heilung.
Hier wird wenigstens in einem Seelenaspekt die Hingabe an den göttlichen Dienst erweckt, um beide im Seelendienst an Mutter Erde und für die Menschheit zu unterweisen.
Es erscheinen hier auf einer tiefen Ebene des Seins immer wieder Visionen und innere Flashs für die Zusammenführung, die Zusammenbringung der Verbindung im Aussen und das Leben der Heilmission.
Die Liebesschwingungen steigern sich, reinigen und vertiefen sich, nehmen das innere Sein ein und durchströmen bereits alle Chakren.
Phase 6:
Aussendung, Halten bzw. Ausgleich und Harmonisierung der Herzmagnet-Energie, des Resonanzfeldes der göttlichen Schwingung
Die Chakren werden mit den göttlichen Lichtcodes der universellen Strahlen des kosmischen Herzens angefüllt. Das Feld der heiligen dreifaltigen Flamme und der göttlichen Absicht kreiert die Diamantfrequenz ihres Seins. Die Resonanzfrequenz des magnetischen Herzfeldes sprengt alle Grenzen des Fühlens auf der irdischen Ebene auf, so dass die fünfdimensionale Liebesenergie die letzten Reste alter Energien hinwegschwemmen und aus dem Feld ausbrennen, sowie entfernen kann.
Nun kann einer der beiden Zwillingsflammen-Aspekte die hohen kosmischen Energien bewusst in die 3. Erlebnisebene downloaden, mit dem Flow der Energieströme gestalten und kreieren, diese im kompletten Chakrensystem verankern, um die Reunion für das gemeinsame Herzfeld auf der äußeren Ebene vorzubereiten.
Der andere Seelenaspekt beginnt spätestens hier in das so erschaffene Quantenfeld (heiligen Raum) der Liebe mit aufzusteigen, wird gezogen, gereinigt.
Beide werden auf die gleiche Gefühlsebene des Innen gebracht, können sich bewusst spüren und über die Seelenbänder, sowie das höhere Selbst medialen/telepathischen Kontakt aufnehmen.
Beide Herzfelder verbinden sich im Resonanzbereich ihrer jeweiligen Verbundenheit zueinander und entwickeln ihr majestätisches Heilfrequenz- und Resonanzfeld.
Die Visionen, Herflashs und Träume sind nun allgegenwärtig, verstärken die Potenzierung ihrer Frequenz, die sich über das göttliche Timing ins Sein zieht.
Mit der Ausrichtung des 5-Körper-Systems auf die Reunion, wird das Stadium der magnetischen Anziehung noch zusätzlich gepusht und von der göttlichen Allgegenwart begleitet.
Phase 7:
Wiederverbindung im Aussen, Annahme/Integration der göttlichen Heil- und Herzmission, Universelle Chakrenarbeit
In der Wiederverbindung, der Reunion des Aussen, werden die inneren Themen bei ihrer Begegnung auf der äußeren Ebene nochmals ins Sein gebracht.
Doch können beide nun bewusst an den Themen, die im 3-D-Raum auftauchen über die verankerte Kraft der fünfdimensionalen Herzalchemie den Fokus auf die Heilung und das innere Wachstum lenken.
So unterstützen und ergänzen sie sich in ihrer Ganzheit, inneren Selbstannahme, Herz- und Seelengröße, um über ihren eigenen Herzaufstieg die Herzfokusenergien von Mutter Erde und der Menschheit auszugleichen, weiter zu harmonisieren.
Beide Zwillingsflammen sind in ihre höchsten Heilergaben gewachsen, haben den jeweils maskulinen und femininen Aspekt des jeweils anderen Strahles integriert, das Ego ist überwunden, im Herzkern ihres universellen Selbstes verankert.
Das höhere Selbst hat sich in das universelle Selbst transformiert.
Die göttliche Heil- und Herzmission kann und wird auf allen Ebenen von beiden gelebt, die 5-Körper-Verschmelzung kommt in die Vollendung der göttlichen Transparenz.

 

Die Phasen, Level und Stufen auf dem Weg zur Eins-Werdung mit dem Zwillingsstrahl
Die Heilschritte, Resonanzerfahrungen, Entfaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten über die fokussierte Innenarbeit auf dem Weg in die Seelen-Einheit

Phase 1
Das erste Erkennen, die Zusammenführung:
Die erste Begegnung mit dem Zwillingsstrahl auf äußerer Ebene findet statt.
Der innere Wendepunkt, welcher durch die Eröffnung der Wandlungsenergien beschlossen wurde, erhöht von einem zum anderen Augenblick die Frequenz in beiden.
Ziel ist es, das auf diese Weise getriggerte Gefälle zwischen Herz und Verstand in den Ausgleich zu bringen. Beide spiegeln sich in der höchsten Intensität ihrer erblühten Liebe, die aufgewühlten Negativaspekte ihres Innenseins.
Hier tauchen aus dem Resonanzfeld der ersten Erfühlung, des Wiedersehens auf der irdischen Zeitebene nach einem oft sehr langem linearen Zeitraum, die Verbindungsstrukturen im Chakren- und Energiesystem wieder auf.
Diese werden in dieser Phase vom Außen der noch festgefahrenen Egostrukturen in den Vergleich gezogen, der vor dem Herzen keinen Bestand hat.
Die innere Arbeit wird durch den Fokus auf das äußere Erscheinungsbild des Zwillingssstrahl verdrängt und abgelenkt, kann sich nicht genügend Raum nehmen, da hier das Ego immer wieder hinterfragt und Zweifel aufwirft.
Phase 2:
Hadern, Ablehnung, Erwartungshaltung, Machtkämpfe des Egos
Durch all die Zweifel, die begrenzte äußere Sicht auf das, was sich hier zeigt und ins Sein geschoben hat, werden beide immer mehr entzweit.
Die Konflikte basieren nicht auf karmischen Strukturen, sondern legen die angenommenen dreidimensionalen Schichten frei, die über anerzogene Wertvorstellungen, Vorgaben und Regeln im Energiekörper-System eingespeichert wurden.
Ziel ist es in dieser Phase, dieses Erkennen der Projektion und Spiegelung im jeweils anderen Anteil nicht auf die persönliche Ebene des Verstandes zu ziehen.
Die Heilschritte und der Weg des Innen, um mit der Herzfokusarbeit zu beginnen, wird hier in zumindest einem Seelenaspekt angelegt und verinnerlicht.
Phase 3:
Abnabelung, physische Trennung, innere Klärung
Einer der beiden leitet ganz bewusst die emotionale und physische Abtrennung vom jeweils anderen Seelenaspekt ein.
Der Ziel- und Heilfokus für den Herzaufstieg und die Verinnerlichung wird hier zum ersten Mal bewusst im Schmerzkörper getriggert, neu ausgerichtet und im ganzen Chakren- Energiesystem gefühlt und durchlebt.
Dies ist enorm schmerzvoll und herausfordernd für das gemeinsame Energiefeld beider Zwillingsstrahlen, da das Ego versucht die Abspaltung aufrecht zu erhalten, die energetischen Fäden zum jeweils anderen komplett zu kappen, um ein Leben ohne den jeweils anderen zu führen, zu beginnen.
Die Resonanz und Reflektion des Herzens schiebt sich nun Stück für Stück in den Vordergrund und gibt über das Innen konkrete Hinweise, einen Weg aus der Illusion der Trennung zu finden.
Die Entfaltung geht in Richtung der zaghaften Herzöffnung, diese Liebe im inneren Sein der Präsenz des Jetzt bedingungslos anzunehmen.
Phase 4:
Pfad/Beginn der inneren Ausrichtung/Heilung, Rückbesinnung, Bewusste Annahme der Seelenaufgabe/Berufungsfindung
Die bedingungslose Frequenz der Annahme des eigenen Herzens bringt den anderen Seelenaspekt auf der emotionalen Ebene in die Phase der inneren Annäherung zurück.
Die Entwicklung auf dem Weg zurück in die bedingungslose emotionale Integrierung geschieht in Etappen.
Auf die Phase der emotionalen Annäherung folgen wieder Phasen der Ruhe und des inneren Angebundenseins an den eigenen Weg, die eigene Konzentration auf die Selbstverwirklichung in Selbstliebe, Selbstvertrauen und Selbstannahme.
Die Heilschritte ruhen in der Frequenz der inneren Stille, im Herzempfinden den Ausdruck für das eigene Hier- und Dasein zu ehren.
Die Demut für die göttliche Interaktion im eigenen zentrierten Herzraum komplett zuzulassen und anzunehmen.
Phase 5:
Hingabe an den göttlichen Dienst, Verinnerlichen der Liebesschwingung
Das Gewahrsein um die höchste göttliche Aufgabe/die Heilmission, über die Einbringung der essenziellen Seelenfrequenz des Blueprints (Blaupause) des intergalaktischen Seins, welches in einem Zwillingsstrahl über die innere Herzfokusarbeit vollkommen geerdet wurde, findet nun auch im zweiten Seelenaspekt Anklang.
Die Resonanzfelder treten in den Austausch, die gemeinsamen Bauelemente der Licht-Seelen-DNS in die freie Entfaltung des neuen multidimensionalen Paradigma hinein zu führen, welches von den Heilfeldern beider gestaltet und in den Raum des Erschaffens geführt wird.
Spätestens hier lösen sich über die Ähnlichkeit der Schwingungsqualität der Tiefentrance jegliche karmische Verstrickungen an andere Lebens- und Liebespartner auf, an die einer der beiden noch gebunden sein sollte.
Phase 6:
Aussendung, Halten bzw. Ausgleich und Harmonisierung der Herzmagnet-Energie, des Resonanzfeldes der göttlichen Schwingung
In der höchsten Intensität des Empfindens findet der Abschluss der Blockadenheilung im Aurasystem der Energie- und Chakrenarbeit statt.
Die Alchemie des Herzresonanzfeldes schiebt sich in den Vordergrund des Fühlens.
Die elementare Verwurzelung aller Chakren im höchsten Bewusstseinskern führt alle Verbindungsfäden des gestalteten und im Urherzen von Mutter Erde geerdeten Innenraumes mit der äußeren Erscheinungsebene zusammen.
Das Ziel der Metamorphose als Gleichnis auf dem Weg in die Bedingungslosigkeit, Freiheit und tiefe Liebesverbindung mit dem Zwillingsstrahl, zelebriert die Gleichwertigkeit dieser göttlichen Partnerschaft auf allen Ebenen.
Phase 7:
Wiederverbindung im Aussen, Annahme/Integration der göttlichen Heil- und Herzmission, Universelle Chakrenarbeit
Mit der sich selbst erfüllenden Prophezeiung über die durchlaufenen Phasen in der tiefsten Präsenz der Verinnerlichung, treten beide als Einheit in den bewussten Erfahrungsraum der sichtbar verbundenen Herzeinheit auf allen Ebenen.
Hier geht es in die weiterführende Vertiefung ihrer Liebe füreinander, um die Heilmission zu erfüllen.
Jetzt nährt die Durchlässigkeit ihrer Präsenz des inneren Sehens die weiteren Prozesse, können sie über die aufgelösten Schichten der konzentrierten Herzfokusarbeit die höchste Frequenz des göttlichen Herzinnenraumes selbst erschaffend gestalten.
Die fortführenden Entfaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten orientieren sich an den nun freigesetzten Fähigkeiten der über die Einheit eingebrachten Gaben und multidimensionalen Heilwerkzeuge.
Mit denen sie die Quanten- und Resonanzfelder von Mutter Erde, sowie den universellen Ebenen für die beständige Erneuerung und Herzbewusstseinserweiterung in die innige Umarmung mit allem was ist zurückbringen.

© Bild „Innen gleich Außen, Außen gleich Innen“ 2010
Text September 2015, Daniela Kistmacher

Die Aufhebung des höheren Selbst und Transformation in das kristalline Urselbst der göttlichen Verschmelzung mit dem Zwillingsstrahl

Die elektrostatische Aufladung der Seelen-DNS wird über die kosmische Dimension der Quanten-Heilung durch Plasmafelder in den Herzkristallen der Zwillingsstrahlen integriert.
Das höchste Sein, geboren aus der höchsten Energie der goldenen Flamme der Reinigung, greift direkt in die grobstoffliche Ebene ein.
Auf diesem Punkt der Wahrnehmung seid Ihr noch sehr stark mit dem inneren Erlebnisfeld Eures stofflichen Körpers verworben, schenkt Ihr dem Erscheinen der Dinge in und auf der materiellen Ebene noch zu sehr Bedeutung.
Die Wahrnehmung Eurer Schmerzkörper auf der äußeren Membran des bewussten Erlebens wird auf das Äußerste getriggert, doch auf diese Weise ebenso in jene Ebenen des Emotionalkörpers katapultiert, wo Ihr in der Sicht des Innen dahinter blicken könnt.
Der strahlende Glanz des inneren Selbst und Sein erhöht die Fähigkeit über das Resonanzfeld des Herzens in der Manifestion der kosmischen Körper aufzugehen.
Der kausale, mentale, physische und spirituelle (auch ätherische) Körper Deines transparenten Gott/Göttin-Seins verbindet sich über den emotionalen Körper hinaus mit der losgelösten Hülle der kosmischen Erfahrung, die aus der Grobstofflichkeit heraus geboren wird.
Hier sind die allumfassenden Ängste vor der Bedingungslosigkeit der Wandlung, so sehr an der Oberfläche fühl- und greifbar, dass sie für die allumfassende Heilung und Integrierung in das Licht-Mensch-Sein entschlüsselt werden können.
Tiefere Zusammenhänge, wie alles mit allem zusammenhängt, wie die Fäden des universellen Seins auf der irdischen Ebene gesponnen werden, kommen in die Klärung.
Alle karmischen Themen der genetischen DNS gelangen in der Verinnerlichung über den Herzfokus in die Auflösung.
Das Urselbst legt sich ein, verbindet die bereits erleuchteten Herzpunkte der göttlichen Partnerschaft der Zwillingsstrahlen in der Mitte ihrer Ausdehnung.
Mithilfe der hohen energetischen Vibrationsenergien wird sogar das höhere Selbst im Transformationsprozess hinein in die höchste Meisterschaft des Herz-Seelen-Mensch-Seins umgewandelt, verinnerlicht, in die erleuchtete Ganzkörper-Weisheit zurückgeführt.
Der Schub an implodierenden Manifestationskräften, die die inneren Vorstellungen des äußeren Seins schon jetzt weit übersteigen, wird erkannt.
Die Energien arbeiten für sich selbst, sobald die Welle losgetreten und in die entfesselte Position ihrer Urwirkung zurückgeführt wird.

© empfangen 22.07.2015, Daniela Kistmacher

Die Eins-Werdung mit der Zwillingsflamme auf spiritueller Ebene

Sobald eine Anhebung der Energiefrequenz in beiden Zwillingsseelenpartnern stattgefunden hat, kommt es zu einem enormen inneren und auch spirituellen Wandel. Dabei wird nicht nur die Struktur der Energiekörper der beiden Seelenhälften einander angeglichen, sondern auch die Anziehungskraft des unsichtbaren magnetischen Herzens wird immer mehr verstärkt, so dass sie sich immer mehr zueinander hingezogen fühlen und diesem Sog über kurz oder lang auch nicht mehr widerstehen können, sondern sich dem dann einfach mit voller Hingabe an das was ist, öffnen. Dabei ist es nicht von Bedeutung, ob sie sich bereits persönlich kennen oder ein Teil sogar in den unsichtbaren Welten weilt, es wird einfach geschehen, wenn das Höhere Selbst die Zeit für reif hält und auch die Seelen für diesen Quantensprung bereit sind.
Man kann es nicht verpassen, es ist eine Entwicklung, die in Phasen verläuft und kommt einer der beiden Seelenzwillinge nicht hinterher oder ist noch nicht soweit, dann gibt es eine Pause, aber niemals Stagnation in ihrer geistigen und spirituellen Entwicklung.

Das tiefe und einzige Wissen, das Beide für immer und ewig Eins sind wird in ihrer gemeinsamen seelischen Entwicklung auch beide Zwillingsseelen durchdringen und ihnen ganz ins Bewusstsein bringen, auch wenn vorher noch ein Teil nur im unbewussten Zustand dieses Wissen wahrgenommen hat.
Es gibt oft einen Zwilling, der unbeirrbar spirituell voranschreitet und aus seinem Herzen heraus in voller Bewusstheit die Egoprozesse transformiert. Irgendwann lässt sich der andere Teil mitziehen, ohne dass er die Möglichkeit hat sich dagegen zu wehren oder dies zu verhindern, da sie nur in ihrer Einheit und als zusammengehöriges Seelenwesen ihre Energien zu einem gigantischen Kraftpaket bündeln können, um mit ihrer Liebe alles Alte, was den Planeten Erde niederdrückt und zu zerstören droht, umwandeln.
All das, was diesen fein schwingenden kosmischen Energien nicht entspricht, wird nicht länger Bestand haben und sich auflösen, da nur das von Bestand und Dauer sein kann, was der einen göttlichen Wahrheit des wahren universellen Seins entspricht.
Wer Zugang hat zu der Quelle der kosmischen Wahrnehmung, hoch sensitiv ist und sein Herz den unsichtbaren Dimensionen öffnet, bekommt auch früher oder später Zugang zum Wissen über die Zwillingsflamme und wird ihr früher oder später auch begegnen, sei es unsichtbar oder sichtbar, aber es wird geschehen, da die inkarnierte Seele nur auf diese Weise ihr volles Potential entfalten und zum Ausdruck bringen kann und dies einer der wichtigsten Lernprozesse überhaupt ist, die Grenzen der Realität in einem irdischen Körper zu durchdringen und schließlich zu transzendieren.
Das tiefe und eine Wissen, dass es keine auferlegten Grenzen gibt, soll auf Erden gelebt werden und all die inkarnierten Zwillingsseelenpaare sind die Vorreiter für die Umsetzung dieses Wissens, wenn sie wahrhaft in ihre Kraft kommen und sich komplett in ihrer Liebe annehmen und lernen auch noch die letzten Ängste, die diese tiefen Gefühle in ihnen hervorrufen, zu sehen, zu bearbeiten und zu transformieren zum Wohle aller und für Mutter Erde, die ihre hoch schwingenden, gebündelten Heilungsenergien so sehr benötigt.
Wenn beide Zwillingsseelenpartner in ihrer seelischen Eigenständigkeit heraus und im Wissen um ihre ewige Ganzheit, auch bei räumlichen und körperlichen Trennungen, sich und den anderen Seelenanteil immer wieder im Herzen finden, unsichtbar füreinander da sind und sich bewusst loslassen und einander nicht mehr brauchen und auch als Einzelindividuum lebensfähig sind und ihren spirituellen Dienst an Gott und den Menschen verrichten, dann steht einer Wiedervereinigung in der realen Welt nichts mehr im Wege und wird sie dann nur noch bereichern und ihre jetzt schon immensen und überirdischen Gefühle füreinander noch vertiefen und das mit jedem neuen Erdentag, der vergeht … es gibt keinerlei Grenzen, so auch nicht im Erfahren und Erleben wahrhaftiger und kosmisch reiner Zwillingsseelenliebe, die ist, weil sie immer war und immer sein wird und im Erleben dieser ekstatischen Tiefe gibt es keinerlei Beschränkungen, da es eine reine Seelenliebe ist, die keinerlei Vergleich kennt.
Mit Hilfe dieser Liebe wird es den Zwillingsflammen auf allen Ebenen des Seins möglich aus ihrer Einheit heraus heilerisch und ganzheitlich tätig zu sein, da sich ihre Energien in unsichtbarem, bewussten Bekennen zueinander und in gelebter physischer Einheit um ein Vielfaches verstärken und intensivieren, wenn sie zusammen agieren und im Dienst am Menschen ihre göttliche Kanäle öffnen, um alte, angestaute Energien umzuwandeln, zu erneuern und schließlich mit dem Licht ihrer endlosen Liebe zu transformieren und zu füllen.
Doch die innere Arbeit und das Transzendieren der alten Energien in reine Seelenliebe und kosmisches Licht sind enorm, aber es lohnt sich so sehr schon in der irdischen Welt in diese Liebe zu investieren, immer und immer wieder in die inneren Prozesse des Loslassens, des Selbstannehmens und der Selbstliebe zu gehen, um einen Schritt um den anderen seinem geliebten Zwilling energetisch und physisch näher zu kommen, bis die Wiedervereinigung auch in der irdischen Welt für beide stattfinden kann.
Nur, wenn beide Anteile gelernt haben, sich aus der Mitte ihres Herzens heraus harmonisch und ausgleichend miteinander zu verbinden, sich ohne Angst und Zweifel darin anzunehmen mit all den endlos tiefen Gefühlen, die augenblicklich in beiden hochkommen und spiralförmige Energien durch ihre Chakren hinein in den Körper lenken, dann sind sie bereit, in sichtbarer Form ihren Dienst an Gott und den Menschen anzutreten.
Sie werden es beide wissen und tief in sich spüren, wenn der Zeitpunkt der körperlichen Wiedervereinigung naht und sie werden bereit sein, da sie bereits in der unsichtbaren Wahrnehmungsebene „ja“ zueinander gesagt haben.
Es ist dies eine Bejahung zu allem was ist, unsichtbar wie sichtbar und eine Bejahung der eigenen Göttlichkeit in den Zwillingsseelen selbst, die einander Gott und Göttin sind, da sie ihr gemeinsames und untrennbar miteinander verbundenes göttliches Licht in zwei Körpern bei der irdischen Inkarnation aufgeteilt haben, um bei ihrer Zusammenfindung hell zu erstrahlen und alle an dieser Aura überirdisch schöner, kosmischer Strahlkraft teilhaben lassen wollen.
Der Prozess beginnt mit dem Erkennen auf der inneren Ebene des Seins, die Herzen beider Zwillingsseelen werden von der göttlichen Matrix unsichtbar zusammengeführt und sobald dies geschehen ist, beginnt die kosmische Heilkraft in beiden zu wirken und verwandelt alle alten Schlacken und Energien, die sie im jeweiligen Leben bereits in sich aufgenommen haben und transzendiert diese aus dem Herzen ihrer ewigen, bedingungslosen Liebe heraus, bis in ihnen nur noch reine und klare Liebesenergien wirken, die jeder weiteren Verunreinigung von außen oder innen standhalten, da sie göttliches Bewusstsein erlangt haben im Wissen um ihre Liebe und die Macht, die sie in ihrer wiedergewonnenen Einheit haben.
Es gibt dann nichts mehr, was sie nicht bewältigen können und keinerlei Hindernis kann sich ihnen mehr in den Weg stellen, da alles kosmisch gesegnet ist und sie in ihrer Zwillingsseeleneinheit heraus die unsichtbaren und sichtbaren Welten erobern können.
Sie besitzen in ihrem Wiedererkennen und ihrer Zusammenführung eine Allmacht, die göttlich ist und nur der göttlichen Energie selbst gleichkommt, es können und werden wahre Wunder der Liebe geschehen, wenn sie auf ihrem Weg durch das Universum die Welt ständig neu erschaffen und aus ihrem ewigen Seelenherzen heraus verändern, immer im Sinne des höchsten Guten für alle und für alles, denn darin besteht der wahre kosmische Segen und Sinn ihrer Wiedervereinigung genau zu diesem Zeitpunkt in der irdischen Welt zusammen zu erscheinen und sich zu verbinden.
Nur die geeinten Zwillingsseelenpaare auf der Erde und in den unsichtbaren, kosmischen Reichen zusammen mit all den Heerscharen der Engel, Lichtwesen und Naturgeister können es jetzt noch schaffen mit der geballten und intergalaktisch aufgeladenen Energie des Universums, welches sie in ihren Herzen tragen, die Erde von innen heraus zu reinigen und von der Illusion ihres alten Seins und des trügerischen Scheins für immer zu befreien und ihr Geleit zu geben hinein in das neue Zeitalter der bedingungslosen Liebe und es allumfassenden Glücks, wo nichts mehr so sein wird, wie es einst war und was all unsere Vorstellungen, die wir bist jetzt von dieser Welt haben, noch weit übertreffen wird.
Die komplette Erdheilung wird allumfassend, gigantisch und unwahrscheinlich hochenergetisch reinigend sein, deshalb ist es wichtig, nun nach innen zu gehen, besonders für die geeinten Zwillingsflammenpaare, um ihre Energien noch besser zentrieren und genau in die noch zu heilenden Bereiche lenken zu können.
Die Wirkung wird dann unfehlbar sein und über allem wird ein Strahlen kosmischen Glitzerns liegen, denn alles ist dann durchdrungen von der einen und einzigen Wahrheit der universellen göttlichen Kraftquelle des Seins selbst.
Machtvolle Erhabenheit liegt wie ein Zauber über dem Angesicht der Erde und verzückte Gesichter blicken einander an, endlich wissend um die Magie der kosmischen Schöpfung und um ihr wahres Eins-Sein mit all den unsichtbaren und sichtbaren Mitgeschöpfen.
Der Planet Erde ist tief und endlos durchdrungen von der kosmischen Präsenz und geistigen Allgegenwart der unsichtbaren Helfer dies- und jenseits der Milchstraße und die Zwillingsseelen tanzen vor überschäumender Freude in purem Glück in spiralförmigen Oktaven den ewigen Tanz immerwährender Liebe.

© Re-Posting von 2014, Daniela Kistmacher