Rückbesinnung auf die kosmischen Eltern, den Ursprung der indigenen Seelen-DNS

In den damaligen Zeiten der indigenen Stämme (Urvölker) und Clans gab es weder Vertreibung, noch Völkerwanderung.
Es inkarnierten beide Zwillingsstrahlen innerhalb der Gemeinschaft ihres Stammes oder Dorfes.
Welchem sie sich heute in einigen Fällen anpassen, indem sie die Energie des anderen erfühlen und genau dort inkarnieren, wo sich der eine Seelenaspekt bereits aufhält.
In einem Netz aus Transparenz, Feingefühl, spiritueller Klarheit und Offenheit, fern von dreidimensionalen Verblendungen, Irrungen und Wirrungen fanden beide Halt, Schutz und Geborgenheit, ihre jeweiligen Prozesse zu erkennen, zu sehen und zu integrieren.
Die innere Offenbarung und das innere Herzgespür mit welcher die Gemeinschaft aller, dieses Gefüge der Ängste der Dichte der Emotionen und immensen Liebesgefühle füreinander annahmen und Stufe um Stufe freilegten, nährte beide in Geduld und tiefem Respekt, diesen Weg in Leichtigkeit und bedingungslosen Vertrauen auf die göttliche Herzquelle zu gehen.
Diese Aufgabe wurde damals vom Ältestenrat übernommen und heute von den kosmischen Eltern, die sich auf dem Weg dieser Verbindung wieder einbringen, zurück in das Seelenfeld eingebracht.
Jegliche Egotrigger, so sie vorhanden waren, da stets das Seelenfeld des Innen in weiser Voraussicht bedient wurde, konnten sofort auf der Herzebene angenommen, dort gefühlt und im sich zeigenden, sich bewegenden Herzfeld integriert werden.
Jegliche Kontrollmechanismen waren überflüssig.
Die männliche und weibliche Energien wurde an jene Punkte gelenkt, die der Heilung, der inneren Ausrichtung auf den Mittelpunkt des Herzens bedurften.
Beide Pole in dieser Verbindung waren tief vertraut mit der Prozessarbeit des Herzens, der Visualisierung und Ausrichtung auf den Herzfokus, sich selbst in der Tiefe ihres Seins zu zeigen und einander preiszugeben.
Auch die Selbstliebe wurde von Anfang an in jedem Individuum gefördert und in das höchste Potenzial gelegt.
Die Gesellschaft in unserer Welt kann dies mit der Konzentration auf das Außen, das Scheinbare und Vergängliche kaum tragen und die Erneuerung des Vertrauens- und Bindungsprozesses liegt an der bewussten Annahme der einzelnen Individuen, der Aufgeschlossenheit gegenüber der geistigen Welt und göttlichen Heilquelle.
Doch wird ein neues Netzwerk errichtet von all jenen Zwillingsflammen-Paaren, die bereits ihre Mission auf dieser Erde leben, ob in sichtbarer oder unsichtbarer Einheit, um das Gefälle auszugleichen, das neue Lichtkristallgitter der Liebe wieder aufzubauen und für die Tiefenarbeit zu erneuern.
Die Erschaffung eines unterstützenden Lichtfrequenznetzes aller, innerhalb der Resonanzfelder, erfolgt auch über die kosmischen Eltern der Zwillingsstrahlen.
Die Ebenen der Wahrhaftigkeit und inneren Ausrichtung kehren zurück, nehmen sich Raum.
Beide Strahlen des einen Seelennetzes waren in den indigenen Kulturkreisen von Anfang an gleichgestellt, gleichwertig und frei von äußeren Machtkämpfen jeglicher Art.
In unserer dreidimensionalen Medien- und Konsumwelt, die weit entfernt ist von den Harmoniegesetzen von Mutter Erde, wird dies getriggert durch Konsumgesellschaft, Konkurrenzkampf, dreidimensionales Gedankengut, welches die innere Seelenfindung erschwert und der Herzfokus immer wieder auf die inneren Gefühlsebenen ausgerichtet werden muss.
Doch ist der Fokus und die Annahme des eigenen Selbstes in Liebe einmal da, laufen die inneren Verbindungsfäden zusammen, werden die Richtlinien des neuen inneren und äußeren Miteinanders in dieser Liebe wieder auf den wesentlichen Mittelpunkt der Bedeutung dieser Seelenverbindung gelenkt.

© Text empfangen Dezember 2015, Daniela Kistmacher

Bildquelle:
http://australianativeart.com/wp-content/uploads/2013/01/aboriginal-art.jpg

Wertschätzungsspenden von Herzen, für meine hier im Blog kostenlos zur Verfügung gestellten Heilbotschaften, könnt Ihr gern senden:

VIA Paypal an sheba-eternity@web.de

VIA Bankverbindung

Daniela Kistmacher
IBAN:
DE27 8605 5592 1802 4330 62
BIC-/SWIFT-Code:
WELADE8LXXX


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s