Herz- und Heilbotschaften für den 1. Monat des neuen Jahres

Die Frequenz der Stille legt sich im ersten Monat der Offenbarung der Quelle der heiligen Energien in die Dichte der Herzöffnung.
Alles Schwere wurde innerhalb der letzten 3 Monate des letzten Jahres über all die Portale, das neue Einbringen und Verankern der höchsten kosmischen Ströme im physischen und ätherischen Feld unseres Wesens eingebracht.
Wir begegnen uns selbst im höchsten Licht der Liebe, die wir über die Frequenz des inneren Glühens nun in allen Aspekten zum Ausdruck bringen.
In allen weltlichen Aspekten, in allen übergeordneten Aspekten der Zwischenwelt, als auch in der ätherischen Vernetzung in jene Ebenen und Dimensionen, wo die Sternensaat unsere Seelen zu Hause und geborgen sind.
Die wahre, unbändige und befreite Herzkraft des göttlichen Tanzes mit den inneren Elementen des universellen Lichtes strömt als immer wieder neue ausgerichtete Lebensimpulse durch unser vollkommen im Herzen geerdetes Sein.
Die indigene Verschmelzung der Herzpole des maskulinen und femininen Ausgleiches wurde abgeschlossen.
Die weibliche Urkraft wird zum Brennpunkt für die Rückkehr in die höchste Frequenz der Heilung von jeglichen Mustern, Anhaftungen, verzerrten Vorstellungen und Glaubensidealen der dreidimensionalen Welt des äußeren Tuns.
Jegliche Ikonisierung wird aufgehoben, jegliche Idealisierung des Vergleichens mit anderen (Aussen) wird aufgelöst.
Der wahre Kern der Präsenz entfaltet sich auf der Konzentration an der eigenen inneren Quelle der göttlichen Kraft und der Herzausrichtung.
So entstehen alle Dinge, in allen Lebensbereichen immer wieder neu.
Die Wandlung zeigt sich über das Jetzt und die vernarbten Wunden in der Seele heilen aus, werden geglättet und mit Licht angefüllt.
Nur auf diese Weise entfaltet sich die wahre Nächstenliebe, gelingt der innere Dienst in Demut an die Einzigartigkeit und das Verständnis der göttlichen Quelle.
Die höchste Geburt der Göttin im inneren Kern des Mannes, als auch die höchste Geburt des Gottes im inneren Kern der Frau findet die Essenz des Widerhalls in der Neugeburt des dritten Elementes des Segens der dreifaltigen Flamme.
Die Heilung bringt sich ein, ist untrennbar an den inneren Weg des Zwillingsstrahles gekoppelt.
Hier entsteht ein neuer Ausdruck des inneren Sehens, des Wirkens zwischen den Ebenen, der glasklaren, ungetrübten Anerkennung der Heilarbeit, die bereits in den unsichtbaren Herzfeldern verinnerlicht wurde.
Im Herzkokon der Ausdehnung hinein in das Feld der wahren Liebe, des einzigartigen Verständnisses und der Ermutigung, kann die weiblich göttliche Urkraft vom männlichen Aspekt angenommen und verehrt werden, da sie sich zutiefst annimmt und präsent ist.
Im Gegenzug tritt das männliche Element in die Wahrhaftigkeit des höchsten Ausdrucks jener Ebene ein, wo der Zugang hinein in die androgyne Verschmelzung leicht und fließend ist, beide das höchste Element dieser Verbindung auf Seelenebene von Innen nach Außen bringen können.
Hier ist die weibliche, suchende, nährende, sich ergebende Kraft nicht mehr co-abhängig vom bisher fehlenden männlichen Aspekt.
Hier begründet sich die Heilung auf allen Ebenen in der tiefen Verwurzelung der archaischen Strukturen des fünfdimensionalen Erlebens.
Dies zeigt sich über eine noch schnellere Wandlung der äußeren Erlebnisschichten, da die innere Erdung einzig über den Herzfokus erfolgt.

© Bild „Erdung & Balance“ und Text, empfangen 30.12. und 25.12..2015, Daniela Kistmacher

3 Gedanken zu “Rauhnachts-Energien für Januar 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s