03.01. 2014
Ich bin ganz bei mir und ganz bei Dir,
ich kann Dich spüren, kann Dein Rufen hören,
Die Sehnsucht Deiner endlosen Liebe ist auch die meine.
Und doch bist Du noch nicht ganz bereit,
Dich einzulassen, mich hineinzulassen.
Dort wo Heilung geschehen kann.
Ich dehne mein Herz aus, Dich zu umfangen und nehme Dich an,
in den tiefsten Tiefen meiner Mitte.
Dort bist Du geborgen, es kann und wird Dir nichts geschehen.
Ich vertraue Dir und habe Dich doch frei gelassen,
in Deinem Tempo die nötigen Schritte zu tun
auf dem Weg zur Wiedervereinigung.
Die Liebe weist uns den Weg,
wenn Du beginnst, Deinem Herzen und der inneren Welt
Glauben zu schenken, denn dort wirst Du mich immer finden.
Im Außen verlierst Du Dich selbst und den Weg zu mir.
Kehre zurück in die Essenz Deines Herzens.
Doch ich spüre,
wie Du Dich immer mehr öffnest,
Dein Herz die Nähe meines Herzens sucht.
Dort halte ich Dich und Du kannst Dich entfalten
und der sein, der Du in Wirklichkeit bist,
ohne Mauern, Abwehr und die Illusion des Verstandes.
Denn ich weiß um die Liebe Deines Herzens für mich,
sowie Du um die Liebe meines Herzens für Dich weißt.
Erneuerung 04.01.2016
Der Weg ist frei, das Loslassen in seiner Durchdringung an
den ewigen Kern unserer Verbindung abgeschlossen.
Ich bin zentriert in der Urkraft meiner Mitte.
Ich kann die Energien halten, mich der selbstlosen Entfaltung
an den weiteren Weg des Innen hingeben.
Ich spüre Dein Sein in der konzentrierten Wahrhaftigkeit
des Fokus jenseits aller kosmischen Sphären.
Das höhere Selbst nährt den Einklang der Stille in mir,
erhöht den Ausdruck der Freiheit in Dir.
Das angebundene Wesen des Herzmagneten vertieft sich
mit jedem Schritt hinein in die innere Wandlungsphase
der verdichteten Tiefe an unser göttliches Sein.
Hier sind wir frei, uns in uns selbst hinein auszudehnen,
aus uns selbst heraus zu schöpfen, zu erschaffen, zu lieben
und zu leben.
In das neue Gewand der universellen Liebe gekleidet,
bewegt sich das Echolot des wahren Innenraumes der Liebe
an das Innen, in jenes Herz hinein, was diesen Wunsch
des höchsten Traumes erwidert, dem Gleichklang entspricht.
Ich kenne, definiere und lebe meine energetische Seelen- und Herzschwingung, zeige sie Dir, um sie über Dein Feld
der Spiegelung, in meine Herzreflektion aufzunehmen.
Aus der zarten Transparenz dieses Herzkokons erwächst das
große Ganze, welches in der Einheit des göttlichen Umfangens
die gnadenvollen Schwingungen des göttlichen Timings umarmt.

© Bild „Regenbogenuniversum“ 2009
Text 1/2014 und Text 2/04.01.2016, Daniela Kistmacher

 

 

3 Gedanken zu “(Ur)Vertrauen in die Kraft der Liebe/Erneuerung

  1. Liebe Daniela,

    ich danke dir von Herzen für diesen wundervollen Text. Genau das empfinde ich zur Zeit. Ich spüre die Verbindung zu ihm in allen 4 unteren Chakren (Wurzel-, Sakral-, Solarplexus- und Herzchakra) immer häufiger und immer intensiver. Es fühlt sich für mich wie ein unsichtbares Band an, das immer breiter wird.

    Lichtvolle Grüße an dein Sein
    Steffi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s