222 … die Zahl des Wandels, der Hingabe an das Werden, der ausgebrachten Saat, die wir
nun in der vollendeten Form unseres Seins begrüßen dürfen …
222 … in der Dopplung und Potenzierung geht sie in der 111 auf, der Zahl des Aufstiegs, der Meisterschaft in das neue Licht-Mensch-Sein, in die Herzerweckung auf dem Zwillingsflammenpfad, der nun in allen erweckt und ins Bewusstsein gebracht wird

Die Befreiung, Verinnerlichung und Verankerung des göttlichen Vakuums durch die bewusste Heilarbeit mit und an der Matrix

Es ist dies ein besonders kraftvoller Mond, welcher die Winterenergien ausschwemmt, um das innere Sein auf den Frühlung, das Neue, das Wachsen und Werden, vorzubereiten.
Wir verlassen die alten Pfade, geben uns der wahren und bedingungslosen Kraft des Lebens hin, welches in jedem Moment für uns schlägt, uns auf die richtigen Weg des Herzens geleitet.
Auf der Körperebene, im Einklang mit dem kosmischen Geschehen, erfahren wir eine enorme Dehnung, Flexibilität und Ausweitung der Zirbeldrüse, jenem Organ, welches an die kosmischen Megahertz-Ströme des inneren Wissens angeschlossen ist.
Von hier aus werden auch alle anderen Organe unserer Physis mit den Informationen aus dem Quantenraum gefüllt, die lichtvollen Bestandteile ihres stofflichen Seins in die wahre Kraft der Ausdehnung zu bringen.
Die Wandlung und Transformation unsers physischen Seins ist weiterhin in vollem Gange.
Wir werden feiner, durchlässiger, sanfter in Ausdruck und Bewegung, die Poren glätten und verjüngen sich, dies in dem Maße, wie wir uns für die höchst mögliche Transformation öffnen und uns darauf einlassen können.
Die Akasha-Chronik öffnet das Tor in jene verlorenen Aspekte frühere Inkarnationen, die wir nun im Antlitz der höchsten Form der Selbstliebe des Selbstumfangens ganz integrieren, um die negativen Anhaftungen in positive Schübe kreativer Schöpfungswerke aus uns selbst heraus zu wandeln.
Die pulsierenden Erdkräfte, der Erdkundalini des Erwachens strömen von unseren Füßen aufwärts in unser komplettes Sein, fluten uns mit Ruhe und Gelassenheit.
Das Jetzt wir immer mehr zur wahren Quelle der Daseinspräsenz, die uns wahre Erfüllung, erleuchtete Tiefe und Ankommen im Hiersein jenes Momentes der Ewigkeit bringt.
Auf der energetischen Ebene und in der Anbindung an den Zwillingsstrahl gelingt es dem jeweils männlichen und weiblichen Seelenaspekt in dieser Verbindung immer mehr in der eigenen essenziellen Kraft des zentrierten Seins zu ruhen.
Beid können sich über die innere Ausrichtung, den alleinigen Fokus auf den gemeinsamen Blueprint, die gemeinsame Blaupause immer mehr öffnen, immer mehr in die höchste Frequenz ihrer indiviuellen als auch ihrer ganzheitlichen Kraft einbringen.
Die Schöpfungsquelle im Erschaffen aus dem grenzenlosen Raum der Herzeingaben legt sich in die Offenbarung ihrer Herzbänder nun ganz ein, löst sich nun vollkommen von jeglichen Vorgaben der starren dreidimensionalen Welt.
Das Erbe des fünfdimensionalen Wirkens löst die Egoschranken auf, um hier im Gleichklang der Symphonie der Herzen und unbändigen Verbindungsquelle an das göttliche Sein den Weg weiterzugehen, aus den alten Vorstellungen und Mustern heraus.
Die Anbindung an das Innen, an die wahre Verbindungssequenz des einen fühlenden Herzkerns speist sich aus dem Wissen und der Weisheit der höchsten Ebenen, die oft weit über den Gewahrsein von 5 D hinausgehen.
Allein in der beständigen Erneuerung und dem Folgen der Lichtimpulse des Herzens entsteht der Sog der Magnetherzens für- und aneinander, der gleichzeitig auch der tiefste und nährendste Punkt des Ruhpols in beiden Anteilen selbst ist.
Dies Einheitsfrequenz der bedingungslosen Form der Ruhe wird nun ganz besonders mit den sich einschwingenden und transformierenden Energien des 222 Vollmondes beschleunigt.
Doch wir können das Level halten, indem wir bei uns bleiben, den Fokus der Heilung vertiefen und uns auf den Ruhepol des inneren Seins ausrichten, der immer dann die Wendepunkte in unserem Leben einleitet, wenn die tiefe bedingungslose Ruhe des NEUEN uns ganz einhüllt, um hier die nächsten Schritte zu gehen.

Bildquelle: http://cdn2.collective-evolution.com/assets/uploads/2015/04/full-moon-beyond-the-pines-728-x-400.jpg
© Text empfangen 20.02.2016, Daniela Kistmacher

Wertschätzungsspenden von Herzen, für meine hier im Blog kostenlos zur Verfügung gestellten Heilbotschaften, könnt Ihr senden

VIA Paypal an sheba-eternity@web.de

VIA Bankverbindung

Daniela Kistmacher
IBAN:
DE27 8605 5592 1802 4330 62
BIC-/SWIFT-Code:
WELADE8LXXX

7 Gedanken zu “Ein metaphysischer Einblick in die Vollmond-Energien für den 22.2.16

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s