Das magische Herz:
Die Annahme
Die Entsendung

Die Preisgabe
Das neue holographische Netz der Basis

Im Quadrant des Herzschreins dehnt sich die eigene innere Mitte in das heilige Bewusstsein das magischen Herzens aus.
Der Schmerzkörper Eures Verstandes, Eures Egowollens und -handelns, wird in dem
Moment befreit, wo Ihr nicht mehr auf das Sicherheitsnetz, das Trapez des Schutzes wartet, welcher ausgebreitet wird.
Das Vertrauen in diesen gewagten Sprung wird weiter genährt und geschürt.
Es wird zum Lebensquell und verinnerlichten Impuls für ein wahrhaftiges Leben, im Innen befreit von äußeren Regeln und Begrenzungen, die sich auf die äußere Ebene ausweiten und hier verankern.
Da auf der universellen Ebene keinerlei Erwartungshaltungen erfüllt werden.
Ihr werdet die inneren Spiegel und steigt mit dem Kern Eures wahren, gesegneten Selbst aus dem Kreislauf jeglicher Erwartungen aus.
Nur auf diese Weise kommt Ihr in Eure eigene Kraft, die konzentrierte Komponente
des Nicht-Tuns, der bereitwilligen Hingabe, den Impulsen im Jetzt zu folgen, um
in das erschaffende, sich stets wieder neu belebende Tun und Sein mit der kosmischen Harmonie zu gelangen.
Die neue und höchste Form des Schutzes ist die neue Flexibilität Eurer Herzbänder.
Die Annahme des innersten Sich-Gebens bildet einen Pfeiler des heiligen Quadranten
im Erdfrequenzgitter der neu ausbalancierten Diamantstruktur.
Wie Innen so Außen. So legt sich das harmonische Netz der neuen Diamantstruktur
in jede Zelle des gelebten Herzbewusstseins ein.
Wie Oben so Unten. So entsendet Ihr im 2. Pfeiler des heiligen Quadranten jetzt über die Erhöhung Eurer wahrhaftigen Frequenz jene Blaupause, die aus dem Feinschliff der ewigen Vollendung geboren wird.
Hinein in jene bewusst wahrgenommenen Wesensaspekte, die Ihr bereits als Heilungspunkte in Euch integriert habt.
Das neue Herzempfangen entsendet ohne Unterlass, gibt nicht die kostbare Lebensenergie, sondern befreit über das Kronenchakra den universellen Strom des Heillichtes, mit welchem Ihr ein Netz kreiert, zu welchem andere sich gezogen fühlen.
Das Netzwerk der Seelen des Lichtes gestaltet sich stets über Nehmen, Geben und die Preisgabe als 3. Pfeiler des heiligen Quadranten.
Die Preisgabe, die gleich bedeutend ist mit jener sinnlichen Form an die göttliche Quelle, die das Loslassen bereits integriert hat, jegliche Formen der äußeren Mechanismen
der Trennung überwunden und im Herzen wieder vereint hat.
Ruhend im 4. Pfeiler des heiligen Quadranten entsteht das neue holographische Netz der Basis Eures Seelen-Seins, eurer leichten fließenden Herzströme, die sich in der verdichteten Energie an Euren auf diese Weise freigesetzten inneren Raum, mit allen Seelen dies- und jenseits der Hemisphäre und der kosmischen Reiche, verbinden.
Es werden uns großartige Möglichkeiten an die Hand gegeben, die innere Magnet- und Manifestationskraft des Herzens zu nutzen.
Alle äußeren Wünsche der sichtbaren Welt weichen dem höchsten Gefühl der Transzendenz der inneren Wünsche, welche den göttlichen Willen unserer Seele erfüllen und nicht länger die niedrigen Aspekte des Egowillens bedienen.

Bildquelle:
http://astrologyanswers.com/site-assets/blog-images/newmooninaries.jpg

© Text empfangen 04.04.2016, Daniela Kistmacher

Wertschätzungsspenden von Herzen dankend, für meine hier im Blog kostenlos zur Verfügung gestellten Heilbotschaften, könnt Ihr gern senden:

VIA Paypal an sheba-eternity@web.de

VIA Bankverbindung

Daniela Kistmacher
IBAN:
DE27 8605 5592 1802 4330 62
BIC-/SWIFT-Code:
WELADE8LXXX

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s