Einführende Worte zum inneren Erleben, was jetzt auch durch die Vollmondenergien getriggert und hoch gebracht wird:

Es ist mir ein Anliegen, ein tief empfundenes Bedürfnis für uns alle, diese Impulse mit Euch Lieben hier zu teilen.
Das, was mich in den letzten Wochen auf die innere Reise mitgenommen hat, sich weiter ausbreitet, um neue sichtbare Wege aufzuzeigen.
In mir lebt und macht sie dich innere Vision der Vernetzung immer mehr hörbar und nimmt sich Raum und die nächsten Schritte folgen.
Das Urwesen von Mutter Erde in ihrer grenzenlosen Majestät in jenen Ursprung der Liebe zurückzubringen, so wie es die indigenen Völker über die Zurücknahme des Egos, die Demut gegenüber dem göttlichen Wirken und der Natur ausgedrückt und gelebt haben.
Weit entfernt von der Massenindustrie der Medien, der Beschallung, der Verleumdung, des Verrats, der Sexualisierung, der Vorurteile, Anfeindungen, Wertvorstellungen, Schubladen … hier könnte ich die Reihe der niederen 3-D-Einstufungen endlos fortsetzen.
Was jetzt die Heilaufgabe aller im gemeinsamen Erlebnisfeld ist, ist der Fokus und die Befreiung von allen niederen Spiegelungen und Projektionen des Egos, welche uns immer wieder Umwege gehen lassen.
(Hier folgt noch ein vertiefender Text in Form einer Heilbotschaft.)
Ich in meinem Wesen, nehme mich immer mehr zurück in all dem was die Selbstdarstellung des Egos betrifft und dies ist der oberste Heilrigger, der Schlüssel für die wahre Glückseligkeit des Innen, den Pfad der wahren Heilung zu gehen, mit offenem Herzen die kleinen alltäglichen Wunder zu begrüßen, die vielfältig und unendlich sind.
Das Innen zu stärken, all jene mitzunehmen, die Hilfe benötigen, welche noch oft in der Dunkelheit ihrer eigenen Schleier stapfen, obwohl dahinter bereits dies Lösung wartet.
Geduld und Selbstannahme können nicht forciert werden, sie kommen mit dem inneren Erleben und der Erlaubnis der Freigabe und sind die Herzpunkte, bilden die Heilmembran auf dem Weg der höchsten Form der Selbstliebe, Selbsttransparenz und Selbstauthentizität.
Zunächst die eigenen inneren Plätze zu heiligen, zu erhöhen, im eigenen Inneren zu schauen, die alten überladenen Vorstellungen immer mehr gehen zu lassen, zu hinterfragen, zu durchschauen, dem neuen Herzfrieden Platz zu machen.
Und vor allem, keinerlei Erwartungen mehr zu erfüllen, wenn dies nicht mit unserem Herzgefühl übereinstimmt.

Der von allen Masken, auferlegten Dogmen und Irrtümern befreite innere Heiler/innere Heilerin
Auf dem Weg in das authentische Wirken mithilfe der bedingungslosen Schwingungen der höchsten Meisterenergien und Erdkundalinikräfte

Folgende Leitsätze dienen der Umsetzung der höchsten Vision auf diesem Weg:

Der zentrierte innere Mikrokosmos des Unsichtbaren des inneren Heilers/der Heilerin geht in der Tiefe des allumfassenden Seins das ewige Bündnis mit dem Makrokosmos des Sichtbaren ein.
Die fühl-, wandel- und erlebbaren Quantenenergien, Quantenfelder und Quantenströme gehen in die molekulare Resonanz zu allem was ist.
Auf diese Weis wird alles gesehen, alles wird erhöht, in der bedingungslosen
Annahme der Liebe der höchsten Felder erfasst.
Dem 3. Auge der Wandlung bleibt keine Regung, keine Emotion, kein Gedanke, keine Nuance des inneren Seelenerlebens verborgen.
Dies dient jenen Heilimpulsen für die Selbstreflektion des eigenen Weges im eigenen und anderen Seelensein des Gegenübers.
Nichts bleibt verborgen, die dichten Strukturen öffnen sich dem glasklaren Blick
des innen liegenden Prinzips des kosmischen Portals der Heilung.
Der Heiler/die Heilerin erkennt in sich das wahre Fundament, die wahre innere Größe,
das universelle Spektrum der höchsten Quantenebenen an.
Er/sie unterstellt ihren freien Willen dem höchsten Prinzip, dem höchsten Wohlwollen, der höchsten Wonne des göttlichen Willens, in welchem er/sie den Schutz,  die Offenbarung, die Harmonie und das Gleichgewicht für  das komplette 5-Körper-System  erfährt.
Der innere Heiler/die innere Heilerin des Herzens ist dann befreit von allen Masken, allen Fassaden, allen Mauern, allen Unzulänglichkeiten,  Zweifeln und Dramen, wenn er/sie sich
dem Allerhöchsten des Schöpfungsprinzips hingibt.
Jegliche Eigensinne in die höchste Gnade des zentrierten von der (Selbst)Ikonisierung befreiten Selbstbildes einzig der göttlichen Heiligung übergibt, welche das Herzempfinden dehnt, erweitert, reinigt, verfeinert und in das befreite und integrierte kosmische Herz einlegt.
Das eigene Selbstbild geht dabei in die universelle Erhöhung der vollständigen Annahme des kosmischen Herzens auf.
Die Erdkundalini-Energien werden dabei direkt aus dem Diamantgitternetz der Erde (Beginn im Wurzelchakra) in das humane DNS-System des 12 Strang-Systemes hochgezogen, welche sich in goldenen Schwingungen (DNS Windungen) nach oben drehen, mit den anderen Chakren verschmelzen, hier zu einer Dehnung und Erweiterung der medialen Fähigkeiten im kompletten Chakrensystem führen.
Die Vorstellung des Egos über den Ablauf dieser Transformation kommt hier an seine Grenzen, auch was dies dann in den Zwillingsflammen-Feldern der Heilung und Erhöhung und in ihrer Zusammenführung auf der äußeren Ebene bewirkt.

Fortsetzung folgt …

Fühlt Ihr Lieben, geht in die innere Sequenz und das Zwiegespräch mit Eurem Herzen.
Fühlt: „Wir alle sind Heiler“ und macht Euch von allen bisherigen Begrenzungen frei.

© Text empfangen 20.07.2016, Daniela Kistmacher

Wertschätzungsspenden von Herzen dankend, für meine hier im Blog kostenlos zur Verfügung gestellten Heilbotschaften, könnt Ihr gern senden:

VIA Paypal an sheba-eternity@web.de

VIA Bankverbindung

Daniela Kistmacher
IBAN:
DE27 8605 5592 1802 4330 62
BIC-/SWIFT-Code:
WELADE8LXXX

Bildquelle:

 

Ein Gedanke zu “Die Hierarchien der Heiler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s