Neumond-Herzfeldenergien:

Das kosmische Sein in seiner Ganzheit gibt sich preis, pflügt das innere Erleben um, zerstreut die Melancholie an alles was vergangen ist.
Der Kern entsteht in der Blaupause, dem konzentrischen Fokus auf as Jetzt.
Aus den Bruchstücken, die dieser Neumond in die Erfüllung und Erfühlung des neuen Lebens einlegt, kreiert sich ein Herzfeldgitter, entsendet aus der Magnetstruktur des kosmischen Herzen, innerhalb der Energiekörper, die in ihrer sich selbst annehmenden selbstlosen Dichte die Diamantfrequenz von Mutter Erde weiter erhöhen.
Das Seelensein speist sich aus der essenziellen Wiederverbindung, bewussten Annahme und Bestätigung jener potenzierten Gaben des Innen, die am Anfang das Gefälle an die innere Unzulänglichkeit wiederkehren lassen, dann aber innerhalb  des Bandes der beständigen Impulsgebung der spektralen neuen Lichtfrequenzen in allen ätherischen Körpern verankert werden können.
Das nährende höchste bedingungslose Kraftfeld der wiedergewonnenen Weiblichkeit pulsiert innerhalb der höchsten Form der nun ihren Kern der reinen Authentizität ausprengenden Kristall der neuen Männlichkeit.
Die Sonne tanzt mit dem Mond. Die Mondenergien tauchen in ihrem monatlichen beständigen Lauf die Gezeiten von Innen und Aussen in das neue Verbindungsgefüge des kristallinen Ursprungs innerhalb der Empfindungungen jenseits von Zeit und Raum.
Die höchsten Energien, sich umkreisenden Galaxien der göttlichen Präsenz halten inne, ziehen sich zurück, um im Zauber der Eins- und Ganzwerdung die polaren Ströme der explosiven Reinigungskräfte der Gammastrahlen weiter in den Austausch der Herzversöhnung zu bringen.

Frequenzen für Oktober auf physischer, emotionaler, geistiger, spiritueller Ebene

Integrierung des Buddha/Avatar-Blueprintes über das Universalselbst
Verabschiedung von Archetypen
Körperliche Umprogrammierungen, Neurordnung des DNS-Codes, der
DNS-Bausteine
Integrierung der Herz-Ekstase des inneren freudvollen Erlebens
Zwillingsseelenaspekterhöhung und  -ausrichtung
Auflösung der Süchte über Integrierung der wesentlichen Herz- und Seelenaspekte

In der Hoheit der Energien, die wir nun begrüßen dürfen, liegt der Spannungsmoment
für die Wiedergeburt enthalten.
Hier bricht sich das Licht von allen Schatten frei, hinein in das Einssein, die Quantenenergie des neuen Anbeginns einer Ära zu gelangen, sich einzufinden, wo die Supernova der Absprengung aller Egofraktalteile in den essenziellen Herzaufstieg hineinführt.
Der zentrierte Augenblick entspringt dem Betrachten des eigenen Spiegelbildes, des eigenen Gegenübers innerhalb der Blaupause der Freiheit, mit allem was sich zeigt.
Die morphogentischen Strukturen aller Felder verschmelzen innerhalb des Herztanzes der männlichen und weiblichen Wesensenergien, des Blueprints innerhalb der Harmonisierung von Ying und Yang auf der universellen Ebene.
Das Seelengleichnis des Avatars, der Sternensaat, der glasklaren Essenz der Buddha-Natur in allen Seelenwesen, erfährt ihre Transzendenz, die Integrierung ihres ursprünglichen Wesens innerhalb der bewussten Ausrichtung auf den Fokus des Universalselbst auszudehnen.
Die inneren Zeit- und Astralreisen im Fühlen  der ätherischen Körper auf Traum-, Meditations-, und Tranceebene legen den Funken der Einheit in die tiefe Empfängnis von Geben und Nehmen ein.
Sie organisieren hier die Abläufe auf der physischen Ebene komplett neu, räumen Störfaktoren, Blockaden und festgefahrene Traumata für den Weg in das Herzlicht und in die Herzberufung aus dem Weg.
Die uralten abgespeicherten Symptomenergien werden erlöst, das körperliche Befinden geklärt und in der Essenz erweitert.
Hier in der inneren Ruhe, gereinigt von allen äußeren entfremdeten Strömungen, Einflüssen und Energien geschieht das Wunder in den Seelen selbst, verabschieden sich die Archetypen, die Unterteilungen, Muster, wunden Punkte, verstaubten, überlebten und verkrusteten Strukturen, die das Fühlen des Herzweges bisher lahm legten.
Mit dem überbewussten Erlebnispunkt der Sternensaat innerhalb der Ausdehnung der Seelenschichten, als in den Herzen, fällt alles ab, was nicht länger den hohen Schwingungen dienlich ist.
Somit wird das komplette DNS-System bis in all die kleinsten Codes, Bausteine, Atome und Teilchen umgewandelt, all das an Impulsen über den Dienst und das Wohlgefühl am eigenen Sein heraus gearbeitet, was das innere Erleben stärkt, alle Grenzen und Herausforderungen überwinden lässt.
Der Herzkern der göttlichen Ekstase weist den Weg in die zentrierte Kraft der eigenen Sinnlichkeit, der eigenen Anziehungs- und Magnetkraft, die in ihrem Erkennen innerhalb der Bewusstwerdung an das eigene Sein und die sich selbst potenzierenden Seelenenergien gereinigt ist von allen Egoanteilen und Egotriggern, als auch von allen Aspekten der niederen Instinkte und Kontrollmechanismen.
Erst hier und nur dann findet die Wiederverbindung, Aussöhnung, Erhöhung und Harmonisierung mit dem auf dieser Bewusstwerdungsebene rückverbundenen Anteilen des eigenen Herzfeldes in der Anbindung an die Zwillingsflammen-Verbindung statt.
Dies bedeutet die totale und komplette Hingabe an den inneren Ruf der Mission der Heilung auf allen Ebenen, einzig über die Ausrichtung auf das bedingungslose Herzvertrauen, welches ab diesem Punkt unabhängig und frei ist von allen äußeren Bestätigungen.
Das sich selbst erfüllende Feld der Hingabe an eine Ebene weit hinter allen Formen des Verstandes, zentriert und kanalisiert den Herzmagnet genau an jenem Punkt des göttlichen Prismas, wo die unsichtbaren Dimensionen und Herzebenen zusammenlaufen,
auf welchem sich das selbstlose Netzwerk des Enstehens der Energie von Wundern einfindet und begründet.
In diesem Fall sind „Wunder“ die kanalisierte und gebündelte Kraft des universellen und ätherischen Herzaustausches der intergalaktischen mit der irdischen Ebene.
Gleiches zieht Gleiches an und steigert die interstellaren multidimensionalen Erlebnisformen, von dem was wir als Reflektionen im Sein auf diese Weise erhalten und empfangen, in uns einlassen dürfen, erkennen und wieder in die Felder und den Äther aussenden.
In der Verinnerlichung dieses Wissens um die freudvolle, selbstlose Verankerung der Ekstase auf Herzebene und wenn wir einmal in diesem Feld drin sind, alle wunden Punkte überwunden haben, so werden auch alle Formen äußerer Süchte (der Suche nach etwas … ) überwunden und bis in die tiefsten Schichten des Seins geheilt.
Alle zuvor unbewusst frei gegebenen, an andere, niedrigere Energien überlassenen Herz- und Seelenaspekte werden wieder integriert und angenommen, erden das nun erneuerte, gereinigte Herzfeld des bedingungslosen Fühlens, welches frei von Ängsten in den Austausch mit anderen gleich schwingenden Seelen tritt, um dem weiteren Herz- und Seelenplan  zu folgen.

© Text empfangen 30.09.2016, Daniela Kistmacher

Wertschätzungsspenden von Herzen dankend, für meine hier im Blog kostenlos zur Verfügung gestellten Heilbotschaften, könnt Ihr gern senden:

VIA Paypal an sheba-eternity@web.de

VIA Bankverbindung

Daniela Kistmacher
IBAN:
DE27 8605 5592 1802 4330 62
BIC-/SWIFT-Code:
WELADE8LXXX

Bildquelle:

3 Gedanken zu “Frequenzen, Schwingungen, Energien für den Neumond am 01.10. und den Monat Oktober 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s