Die Frequenz der geerdeten Stille und Führung verbindet das lichtvolle Empfangen der Einbringung des gesamten Seelenpotenzials in jeder einzelnen Seele.
Für das individuelle Sein, für das Ankommen im Wir, dem vernetzten Prinzip der Lichtfamilie, des Lichtclans.
Innerhalb der Präsenz des Schöpfungsfunkens der irdischen Ebene erfolgt der harmonische Ausgleich über die universelle Allgegenwart.
Die höchste Form der multidimensionalen Heilwerkzeuge auf dem Weg in die Ganzwerdung legt sich ganz in die Tiefe des Vakuums des geöffneten Herzkristalls ein.
Der Atem der Schöpfung, in all seinen unsichtbaren Formen, Farben, Wesen und Ausdrucksmöglichkeiten führt den Fokus des geöffneten Herzens in die allumfassende Heilung.
Die Allseele der Gemeinschaft der geklärten Wesen, das globale Herzkollektiv entsteht, findet zusammen, eröffnet das Herportal des neuen Fühlens im Jetzt und Hier.
Wie Innen so Aussen, verschärft sich das klärende Annäherungsmoment an die Öffnung der kompletten Resonanz- und Energiekörper, innerhalb aller Schichten der weiteren Ausdehnung für die Heilfrequenzen und magnetischen Herzspektralkräfte.
Alles ist in allem enthalten.
Das Werden im wachsenden So-Sein zu gestalten, einzubringen und zu verinnerlichen, erneuert die Urkräfte in allen wahren authentischen Heilern und Erdhütern.
Die Transparenz der mentalen, telepathischen Herzkommunikation legt sich in die Human-DNS der Herzquelle aller Wesen ein.
Der Sog der Wandlung im Heilkern der Ausrichtung auf das Innen bindet die Herzpunkte von Mutter Erde in allem Verweben mit den universellen Gesetztmäßigkeiten mit ein.
Die humane Licht-DNS der Vortexenergien schwingt auf der gleichen Vibrationsebene wie die irdische Diamantgitterfrequenz-Energie, welche für den Austausch der Herzenergien im harmonischen Gleichgewicht mit der universellen Ebene gehalten wird.
Somit wird das Heilungspotenzial, die innere Offenbarung an das Heilsein in Verbindung mit der Wiederverbindung und -verschmelzung der irdischen mit der kosmischen Ebene in allen Wesen befreit, freigelegt und im Herzbewusstsein eingebracht.
Die Erdheilmeridiane öffnen die Pforte in die unsichtbaren Bereiche des höchsten medialen Bewusstseins, hinein in die höchsten Schwingungsfelder und -ebenen des inneren Seins, des inneren Schwingungstones an die eigene Blaupause, die sich in jedem Moment neu erschafft.
Die Allverbindung der potenzierten Kraft der energetischen Heiler und Erdhüter bewahrt das alte Wissen, bringt es in die Sequenz des Bewusstseins aller ein, kreiert ein Netzwerk, ein Herzkollektiv.
Wo alle im Feld der Herzresonanz in und mit Mutter Erde und dem Kosmos schwingen, in und mit den Multiversen arbeiten, in der Reflektion an den eigenen Seelen- und Selbstkern die Seelenfelder und -schichten bearbeiten, reinigen und hochziehen.
Das innere Geben, der innere Dienst bereitet das Empfangen vor.
Der Quellcode der bedingungslosen Liebe verstärkt sich im Einlassen auf das bewusste Erleben und Einschwingen über den Fokus auf das Fühlen im Moment, das Umsetzen aller inneren Impulse im Jetzt und Hier, für die höchstmögliche Herzöffnung und -heilung in der gelebten inneren Verbindung aller von Seele zu Seele.
Diese neuen Begegnungen bereiten das neue Heilfeld von Mutter Erde vor und legen es in das Diamantgitternetz ein.

© Text empfangen 24.01.2017, Daniela ♥♥♥

Bildquelle:

Wertschätzungsspenden von Herzen dankend, für meine hier im Blog kostenlos zur Verfügung gestellten Heilbotschaften, könnt Ihr gern senden:

VIA Paypal an sheba-eternity@web.de

VIA Bankverbindung

Daniela Kistmacher
IBAN:
DE59 8605 5592 1090 1552 78
BIC-/SWIFT-Code:
WELADE8LXXX

Ein Gedanke zu “Die energetischen Heiler und Erdhüter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s