Ich möchte Euch Rückmeldung geben über das, was gerade im globalen Feld und auf der energetischen Herzebene gespiegelt wird, sich ganz besonders in diesen innigen, nährenden energetischen Feldlinien von Herz zu Herz in Seelenverbindungen zeigt.
Das was sich gerade immer wieder einbringt in Gesprächen mit Klienten und Freunden
deckt immer mehr den Kern auf, wo wir uns hier gerade befinden.
Es kehren folgende 2 Formen in dieser Dynamik immer wieder.
Als Ausgangs- und Vertiefungspunkt für die Phasen, die hier zu durchlaufen sind, um
ganz zu werden, das tiefe allumfassende Vermächtnis der Heilung zu durchdringen und in jede Seelenpore einzulassen, als auch zu integrieren.

Dynamik 1:
Energetisches Gegenüber (Zwillingseele, Herzstrahl  …) meist der männliche Aspekt, weicht der inneren Erhöhungs- und Klärungsarbeit für die gemeinsame Herz- und Heilmission aus.
Hier zeigt sich, wenn Du diese Spiegelungen erfährst, dass Du auf die Energie eines Gegenübers oder Spiegelpartners triffst, der tief von Deinem Herzfeld berührt wird und damit in Interaktion und in den Herzaustausch geht.
Es kann bereits, muss aber nicht die Essenz Deines ultimativen Liebespartners sein.
Du wirst hier auf jeden Fall in die weiteren Stufen des Erkennens über Deinen eigenen Seelenkern geführt, um Dir dieser Liebesverbindung  bewusst zu werden.
Oft ist es so, dass Dein spirituelles Bewussteins, als auch alle Deine heilerischen Gaben und Fähigkeiten voll ausbildet sind, Du bereits damit arbeitest.
Du hast Dein Herz geläutert und gedehnt.
Du kommst immer mehr in Deinem Kern an.
Dein Ego ist so gut wie transzendiert in der Mitte Deines Fühlens im Herzraum oder auf
dem Weg dorthin.
Das was Du nun erfährst über diese Liebesverbindung, die sich auf der äußeren Ebene zeigt ist, dass Du lernen darfst noch tiefer in Dir anzukommen, um alle letzten Anteile Deines Seelenbewusstseins zu verschmelzen und wiederzuverbinden.
Du lebst Deine Herzmission, bist Dir aller inneren Visionen für den weiteren Weg bewusst und in der Begegnung und Interaktion mit Deinem derzeitigen Liebespartner als energetische Spiegelung stellst sich heraus, dass er/sie diese Energien (noch) nicht halten kann.
Es verdichtet sich weiter, Du gehst vorwärts und er/sie hat Mühe Deiner nährenden Schubkräfte, die sich immer mehr aus Dir herauslösen und Dich über die äußere Heilfrequenz in die äußere Preisgabe katapultieren, zu folgen.
Für Dich gibt es kein Zurück, nur den Sog der magnetischen göttlichen Spirale zu folgen, um in der Essenz Deiner energetischen Blaupause anzukommen.
Da er/sie gegen statt mit dem Strom dieser hohen Heilfrequenzen schwimmt, die notwendige Umsetzung von Lernaufgaben  und das Rausgehen aus Co-Abhängigkeiten meidet, wird das Gefälle zwischen Euch immer größer.
Oft gibt es keine andere Möglichkeit, für den Augenblick und einen bestimmten Zeitabschnitt, dass Du dies Deinem geliebten Gegenüber spiegelst, indem Du komplett und auf der äußeren Ebene aus dieser Verbindung aussteigst.
Die Liebe bildet weiterhin das Hologramm Eurer energetischen Verbindung.
Doch nur über das Loslassen initiiert sich auch in Deinem Gegenüber die bewusste Herzöffnung und das bewusste Erkennen der Herz- und Heilmission, da Ihr beide die spirituellen Heilkräfte des Feldes der Ganzheit in Euch tragt und Euch dessen bereits bewusst seid.

Dynamik 2:
Der (zumeist) männliche Seelenaspekt in dieser energetischen Liebesverbindung hat meist noch Blockaden aus der Ahnenreihe (meist ungelöste Co-Abhängigkeit an die eigene Mutter).
Diese Dynamik hat ihren Ursprung direkt im Emotional- und Schmerzkörper und das Erkennen und Annehmen dieser bedingungslosen, von allen Erwartungen befreiten Liebe fällt ganz besonders dem männlichen Seelenaspekt schwer, der ja noch in seinen unbearbeiteten Co-Abhängigkeiten der Ahnenreihe feststeckt.
Über die Begegnung auf Herzebene kommt Ihr beide ins Fühlen, Erkennen und hinein in die Wandlungsprozesse, welche das Ego transzendieren.
Doch die 1. Berührung mit Deiner weiblichen Energie löst in Deinem geliebten Gegenüber
eine angstvolle Frequenz aus, die Erinnerungsfäden an die unbearbeitete Co-Abhängigkeit
hochbringt.
Auf diese Weise kann er sich nicht fallenlassen, bearbeitet die Muster mit Wiederholungsschleifen an das, was er bisher nicht gelebt hat, nämlich in seine ureigene
Kraft und Selbstliebe zu gehen, um aus ganzem Herzen zu vergeben und auf diese Weise frei zu werden.
In der Begegnung mit Dir fühlt er sich geborgen und angenommen, was ein fremdartiges und zwiespältiges Gefühl in ihm erzeugt.
Unbewusst fühlt sich seine männliche Energie negiert und hat Angst davor sich so zu zeigen wie er ist, da das alte Muster diese Spiegelungen immer wieder hochbringt, da er meist von der eigenen Mutter nicht auf diese Weise angenommen wurde.
Er kann sich aufgrund der Blockaden in seinem Emotionalkörper nie ganz hingeben und öffnen, da er hier diese Gedankenmuster als Automatismus hochfährt:
Wenn ich liebe und mich ganz zeige so wie ich bin, dann werde ich verändert.
Ich muss mich verstellen und anpassen, um geliebt zu werden.
Diese mangelnde Selbstliebe in seinem Seelenkern zeigt auf, wie tief der Urschmerz sitzt.
Dein geliebtes Gegenüber hat keine Angst vor Deiner Liebe, er hat Angst davor was mit ihm geschieht, wenn es zu tief geht auf Herzebene, wenn er sich voll und ganz darauf einlässt.
Dass, sobald er sich zeigt und preisgibt, diese Liebe negiert wird, er verändert wird.
Um dies zu vermeiden, hält er Dich auf Abstand, kann sich nicht komplett freigeben und so sein wie er in seiner Seelenessenz ist.

Wie die neue Weiblichkeit Deines Seins hier Raum geben kann folgt in meinem nächsten Posting über die „Spiegelherz-Heilarbeit“.

Ich biete Euch von Herz zu Herz, auf Augenhöhe, in Euren jeweiligen Prozessen, meine Unterstützung und Heilarbeit an.
Ganz besonders die Spiegelherz-Arbeit führt in das Erkennen der tiefer liegenden
unbewussten Schichten und Abhängigkeiten, um diese für das Annehmen des eigenen Fühlens sicht- und erfahrbar zu machen.

Hierfür sende mir gerne ein PN bzw. eine Mail:
daniela1204@gmx.net

© Botschaft empfangen 19.03.2017, Daniela ♥♥♥

Bildquelle:
http://www.awakengr.com/wp-content/uploads/2016/03/0.jpg

8 Gedanken zu “Die neue Dynamik der Herzöffnung und des Loslassens in energetischen Liebesverbindungen

  1. Liebe Daniela, bei mir trifft weder 1. noch 2. zu🤔 Mein Zwilling lernt gerade mit Eifer, meine Arbeitsweisen und wendet sie sogar bei sich und dem Kleinen an. Darüber bin ich sehr stolz auf ihn, diesen einst so kopflastigen Herren😊💖

    Gefällt 1 Person

    1. das ist nicht schlimm 😀 all jene, die noch in dynamik 1 oder 2 sind, so wie ich es gerade beobachte und aus dem feld empfange, sind noch mitten in den transformationsprozessen, auf dem weg in die bewusste integrierung des herzens, um diese liebe anzunehmen und zuzulassen ….
      dann ist hier bei dir und euch alles geklärt und alle anhaftungen aufgelöst 😀
      das ist großartig 😀 ❤ ❤ ❤

      Gefällt mir

      1. Das ist eine hervorragende Nachricht, liebe Daniela 💖 Die intensive Auflösungs und Chakrenarbeit der letzten Woche, hat dann wohl die restlichen Verkrustungen gelöst.
        Vor allem kamen nochmal die Urängste hoch — hält er mich für verrückt, wenn ich ihm mein gesamtes Sein offenbare— verliere ich ihn nochmals….. Puuhh war das eine Überwindung und dann passierte genau das Gegenteil und er interessierte sich für meine Art der Heilung.
        AN’ANASHA Du Liebe 😇💖💝❤

        Gefällt 1 Person

  2. Liebe Daniela,
    danke für diese Botschaft! Ich bin auf die Lösungsvorschläge für Dynamik 2 gespannt. Ich weiß gar nicht, welcher Dynamik ich/wir unterliege/n. Es fühlt sich beides mehr oder weniger gleich an. Getrennt mit absoluter Funkstille sind wir seit geraumer Zeit.
    Und Dank Deiner bin ich nun ganz in meiner eigenen Liebe angekommen und genieße die innere Verbindung, die sich immer stärker zeigt. Es ist genug so – wir sind schon EINS. Welche Themen er jetzt noch wie zu lösen hat, hm, das weiß nur er, wenn er es wissen will……
    Ich hatte jedenfalls richtig viel! Und nun bin ich fertig damit! Eine unbeschreibliche Befreiung!!!

    Allerliebste Herzensgrüße
    Bärbel

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s