So gehst Du die Schritte der Wandlung an die bedingungslose Öffnung Deines Innen

Spiegelung/Reflektion
Wie definierst Du für Dich die göttliche Partnerschaft?
Du erfährst die inneren Eindrücke des Hin- und Herschwingens der bedingungslosen Liebe in Dir mit dem direkten Kontakt an Dein Innen.
Lehnst Du diesen Kontakt nach Innen ab, so kommt es hier immer wieder zur inneren Stagnation und zu Blockaden in der Herzkommunikation mit Deiner Zwillingsflamme.
Der Herzkern an diese Verbindung, als auch die Schlüsselsequenz der Heilung liegt einzig in Dir.
So arbeitest Du Dich durch verschiedene Schichten der Negation, um ganz in Dir verankert die neue Leichtigkeit dieser Liebe leben zu können.
Über die Negation erreichst Du die Wellen der Bejahung und totalen Kapitulation und Einswerdung des Egos in die Wandlung Deines Herzens.
Auch über Spiegelungen erfährst Du alle Formen des inneren emotionalen Schmerzes über zumeist äußere Erlebnisse, die Dich läutern sollen.
Diese Läuterung ist notwendig, wenn Du noch nicht hinsehen möchtest, die inneren Schritte weiter verweigerst.
Doch geht es einzig um die Reunion mit Deinem inneren Selbstkern, welche Dir die Reunion dann im Aussen bringt.
Verinnerliche, was der Wunsch Deines Herzens ist, die Liebe an Dich selbst zu leben, zu integrieren und einzuladen.
Schreibe es auf, denn über das Schreiben bündelst Du die Energien Deines Herzens.
Über das Schreiben richtest Du Dich aus, wirst Dir selbst mehr bewusst und erkennst die Zusammenhänge.
Schreibe auf, was immer sich zeigt und zentriere Dein Herzbewusstsein.
Nenne es Liebesliste, mein Herzweg zur göttlichen Partnerschaft, der Weg zu mir selbst oder was immer Dir hier einfällt.
Wichtig für den Fokus ist, dass Du für Dich klar bekommst und definierst, was hier Deine inneren Visionen sind.
Gehe mit Dir selbst und Deinen Visionen immer wieder ins Detail und in die Feinarbeit.
Wenn es nicht das Schreiben ist, so wähle jenen schöpferischen Ausdruck, der sich in Dir Raum nimmt und Dich befreit.
Kommunikation mit dem inneren Selbst
Geduld und Demut
Was an diese innere Spiegelarbeit anschließt ist die Kommunikation mit Deinem inneren Selbst,  mit der Blaupause und Signatur Deines Herzens.
Hier verschmilzt Du mit der wahren Essenz der Hingabe an den Moment.
Es ist der Moment, der Augenblick, das Jetzt was Dich an die Hand nimmt.
So zeigen sich alle Schritte der Metamorphose in Deine Wahrhaftigkeit über die Sequenz des Jetzt, des Innehaltens, des schwerelosen Erlebens der Stille in Dir.
Alle Dinge kommen zurück an ihren Platz.
So wie Deine Seele sich weitet, weitet sich die Seele Deiner wahren Zwillingsflamme.
Schmerzvolle Erinnerungen werden im Ankommen des Jetzt-Punktes ausgelöscht und es entsteht jener Raum der Leere, den Du in die innere Erfüllung bringen darfst.
In die Erfüllung der Bejahung der höchsten Liebesempfindung, welche über Dein inneres Selbst, die Tiefe Deines Seelenkerns integrierst.
Habe Geduld mit Dir selbst.
Denn Ungeduld ist immer noch die verschleierte Erwartungshaltung Deines Egos, Deines Verstandes, Deines sich Dir selbst verweigernden Anteiles, die Liebe im Jetzt einzulassen und zu leben.
Empfange den Demut an die göttliche Gnade, an das göttliche Erwachen Deiner Seele, im Hier und Jetzt zu agieren, das Hier und Jetzt wandeln.
Tritt Dein Ego-Selbst zurück, so wirst Du erst bereit die höchste Form, die Du bejaht hast über das Energiefeld des Demuts anzunehmen.
Diese Form der Selbstlosigkeit in der Liebe an Dein eigenes Sein zu bleiben und die Prozesse sich selbst zu überlassen, bringt Dich in jedem Augenblick in das tiefe Erkennen der unendlichen Hingabe an die göttliche Quelle selbst.
Es gibt nichts zu erreichen, was bereits da ist.
Du lebst die göttliche Partnerschaft in Dir, damit sie sich im Aussen manifestiert.

© Botschaft empfangen 19.04.2017, Daniela ♥♥♥

Ich biete Euch von Herz zu Herz, auf Augenhöhe, in Euren jeweiligen Prozessen, meine Unterstützung und Heilarbeit an.
Ganz besonders die Spiegelherz-Arbeit in energetischen Liebesverbindungen (Zwillingsflamme) führt in das Erkennen der tiefer liegenden
unbewussten Schichten und Abhängigkeiten, um diese für das Annehmen des eigenen Fühlens sicht- und erfahrbar zu machen.

Hierfür sende mir gerne ein PN bzw. eine Mail:
daniela1204@gmx.net

Bildquelle:
pixabay.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s