85HNTWTUm5L9ogVlzu5F
Ich bin persönlich gerade dabei, in den tosenden Stürmen um mich herum, nicht unterzugehen. Eine Begebenheit jagt die nächste und den Fokus zu halten, ist enorm schwierig. In dieser Heftigkeit habe ich es lange nicht erlebt. Auch nicht in dem Fühlen, dass es mir zu entgleiten scheint. Auch da ich nicht weiss, wie der weitere Weg für mich aussehen wird und ob ich meine öffentliche Heilarbeit, die Coachings und Heilbegleitungen fortsetzen darf, die ja meine Seelenberufung sind. Vielen geht es gerade ähnlich, in ihren persönlichen Situationen, die auf sie einprallen. Es ist essenziell und existenziell, wirft viel hoch, bringt uns an die inneren emotionalen Grenzen und letztlich dient es uns, um noch tiefer anzukommen in der Wahrheit des Innen, auch wenn die Trigger gerade direkt vom Aussen kommen. Es geht wohl auch darum, die letzte Form der Kontrolle und Sicherheit aufzugeben, egal wie schlimm, bedrohlich, surreal all dies erscheinen mag. Das Netz ist der kosmische Plan, es gibt keine Sicherheit in irdischer Form. Nur mit Hingabe können WIR den inneren Weg gehen. Die Ängste gehen immer mit uns, egal wohin, in der Form. Egal was kommt, die Liebe umhüllt uns und zeigt uns dann neue Wege, wenn die alten Pfade ausgetreten sind. Wir dürfen vertrauen, auch wenn da gerade nur dicker Nebel um uns herum ist, wir nicht mal mehr den nächsten Schritt sehen. Hier dürfen wir in der neuen Form der Zerbrechlichkeit und des Sanftmutes noch tiefer in uns gehen und liebevoll zu uns selbst sein. Um auch immer wieder einen Schritt zurück zu treten, was sich im Hintergrund zeigt, hinter all dem Drama der Illusionen. Es benötigt gerade viel Kraft und Andocken in das Urvertrauen, um den universellen Plan frei zu legen. Alles geschieht, weil es uns dient.
Liebe an Euch, an mich, an uns und das neue WIR
Daniela ~~~ with love

8 Gedanken zu “

  1. Liebe Daniela,
    Danke für Deine MUT, Deine eigenen „Befindlichkeiten“ so deutlich zum Ausdruck zu bringen! Ich kann diese Unsicherheit des Fühlens voll und ganz bestätigen.

    Vor zwei Tagen ging es mir mehrere Stunden lang genauso. Ich hatte das Gefühl, gar nicht richtig „da“ zu sein. Wie „neben der Spur“ und so federleicht, dass das normale Fühlen und Orten meiner selbst praktisch nicht möglich war.

    Alles sonst relativ gut funktionierende Austesten war vollkommen unmöglich und ich hatte keine Ahnung, was mir da „passiert“ war. Später war alles plötzlich wieder „normal“, wenn man das überhaupt noch so nennen kann.

    Was für seltsame Zeiten! Da hilft nur noch VERTRAUEN!

    Mit herzlichen Grüßen,
    Christine

    Liken

  2. Hallo liebes ♡ Wir befinden uns gerade alle in dieser extrem schweren Zeit wo die Energien im Brustkorb heftig brennen sodass man schwer atmen kann- abgesehen von den Gedanken die einen konstant versuchen in die Opferhaltung zu zwingen.
    Ist heftig und lange (bei mir fast zwei Monate) aber ich habe seit drei Tagen Gottes Segen ♡ bin fertig mit der düsteren reise mit den Erkenntnissen im Gepäck Richtung Licht mit Regenbogenfarben und Freude + Liebe in der Brust die einen beflügeln !!!
    Solange man Gott vertraut und weiß dass es vorübergehend ist- kann man es besser über sich ergehen lassen ♡
    Du bist nicht allein mein Engel halte durch und verlasse uns bitte nicht mit deinen Posts und Videos bitte bitte Daniela WIR brauchen dich unser Engel und Lichtweiserin♡♡♡♡
    Ich sende dir seit gestern so oft ich kann lichtvolle Heilung. ENDLES LOVE
    gül

    Liken

  3. liebe gül ❤ ich fühle, dass ich nicht allein bin, das war ich nie, doch jetzt kommt die härteste prüfung, die mich dahin führt, meine öffentliche heil- und seelenarbeit einzustellen, das selbständige leben … forciert durch das finanzamt, dem ich das geld nicht zahlen "kann", auch wenn ich es möchte … ich habe es nun nach oben abgegeben und werde nach der sommersonnenwende mehr wissen … wenn ich einen "normalen" job machen muss, habe ich für all die blogs, postings und videos keine kraft und zeit mehr ❤ ich sehe es bei so vielen … es wird hier noch tiefer gehen, an den urgrund des seins

    Liken

  4. all die verrückten, abgespacten inneren gefühlzustände stören mich gar nicht, nur der druck der ereignisse, in etwas geschubbst zu werden durch „zwang“, wo ich nicht hingehöre, nie hingehört habe … meine heilarbeit erübrigt sich, wenn ich nun einem „normalen“ job nachgehen muss, der nicht meine berufung ist ❤

    Liken

  5. liebe daniela,
    ich schicke dir eine ganz herzliche Mutmachumarmung….
    ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

    Für mich ist es sonnenklar, dass du deine Heilarbeit veiter machen virst.
    Es gibt immer einen Veg…

    Liken

  6. oder ein komplettes re-set … eine vorbereitung, da das coaching jetzt raus geht, ich keinen plan habe, wie, mit was und ob es weitergeht … ich fühle in der wahren präsenz den kristallinen boost der göttlichen energie seit einigen tagen … ich hatte das schon mehrmals, danach manifestierte sich etwas im aussen, womit ich zuvor nie gerechnet habe … doch davor wurde alles gecuttet, damit ich frei bin

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s