Energetische Reinigung der Zwillingseelenanteile

Energetische Reinigung der Zwillingseelenanteile

Gerade enorm wichtig für all jene, die sich in Phase 6, (Hingabe/Magnetisierung) der Phase kurz vor der Wiederverbindung mit dem Zwillingsstrahl im Außen befinden.

[Wie Ihr tief sitzende Blockaden/Muster im Energie- und Chakrensystem erkennt und aus dem Schmerzkörper entfernt, um dem Blueprint zu folgen, poste ich in den nächsten Tagen.]

Energetische Reinigung der Zwillingseelenanteile

Verborgene Schattenanteile aus früheren Inkarnationen, die als Blockaden und Anstauungen im Energiekörper und Beschwerden im Schmerzkörper auftreten sind hinderlich auf dem Weg in die vollkommene, klare und bedingungslose innere und äußere Einheit mit der Zwillingsseele.
Beide werden sich solange abstoßen und den Kontakt zum anderen meiden, bis wenigstens einer der beiden bereit ist, die verborgenen Anteile an die Oberfläche des Bewusstseins zu heben, um energetisch mit ihnen zu arbeiten, um das Feld in den Energiesträngen zu bereinigen und anzuheben. Mithife energetischer Chirurgie auf unsichtbarer Ebene in den Energiefeldern, findet alles in die harmonisierende, ausgleichende Heilung zurück und die Anziehung in den beiden Energiepolen wird repariert und in den Zustand der energetischen Unversehrtheit zurückgeführt, bevor es zu Verunreinigungen in Energie- und Schmerzkörper kam.
Die nun geheilten und angehobenen Energieströme in beiden Zwillingsseelen treten miteinander in den Austausch und über das innere Feld wird das äußere Feld ihrer magnetischen Anziehung verstärkt.
Der Sog ist wahrhaftig, authentisch, im Bewusstsein präsent und keiner der beiden Seelenaspekte kann sich dem höchsten Ruf entziehen, noch verwehren.
Das innere Bewusstsein um diese Verbindung ist heilig, genauso wie das Wissen darum, auch die Sexualität auf die höchste Ebene des Erlebbaren zu bringen. Der Körper ist ein Heiligtum und Tempel unserer Seele für diese Liebe und kann in der bewussten Verbindung mit der Zwillingsseele auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene die höchsten Höhen göttlicher Ekstase erreichen, die mit niemand anderem auf diese besondere Weise erfahrbar sind. Deswegen ist die sexuelle Reinigung, die in Verbindung mit der Anhebung der niederen und höheren Chakren steht so wichtig und unerlässlich, insbesondere mit dem bewussten Wissen um die Heiligkeit der Zwillingsseelenverbindung, die in ihrem Gesamtwesen Licht und Heilung auf allen Ebenen des Seins bringen.
Sich in diese Liebe zu ergeben, sich ihr anzuvertrauen, mit jeder Faser des Herzens hat die oberste Priorität. Ebenso diese Verbindung zu nähren und zu vertiefen, indem man sich nicht in kurzfristigen Abenteuern verliert, die nicht das innere Gefühl der Leere aufheben können, sondern das Gefühl des Ausgehöltseins nur noch verschlimmern und verstärken und die Chakren verunreinigen mit jedem neuen Partner, der nicht die gleiche energetische Seelenschwingung hat und bei dem nicht alle Chakren in der körperlichen Vereinigung mit einbezogen werden.
Bei der energetischen und körperlichen Vereinigung von Zwillingsseelen entsteht eine gigantische Explosion immens starker Liebes- und Heilungsenergien, die hinaus in den Äther geschickt wird und ihresgleichen sucht und nicht nur in den Zwillingsseelen selbst Heilung auf allen Ebenen herbeiführt, sondern in allem, was von diesem explodierenden Feld in tiefer bedingungsloser Liebe berührt wird.

© Bild und Text, Daniela Kistmacher
Text Oktober 2014

Die stufenweise Steigerung der energetischen Liebe in Seelenbeziehungen

Die stufenweise Steigerung der energetischen Liebe in Seelenbeziehungen

Ihr Lieben, hier noch ein sehr wichtiges Posting, was ebenfalls die unterschiedlichen Energien der Liebe auf Seelenebene betrifft und ich ebenfalls mithilfe der geistigen Welt in Worte übersetzt habe …
Alle Seelen gehen ihren ureigenen Weg der Liebe, in ihrer inneren Wahl von Lernen und Lehren und natürlich ist die Bezeichnung der Dinge und Wesenheiten auf Seelenebene egal, da die Seele fühlt, die Seele frei und grenzenlos ist im Wirken und Sein ihrer Liebe und ganz aufgeht im jetzigen Moment des inneren Herzempfindens …
Die Energie steckt jenseits der geschriebenen und gesprochenen Worte, doch bieten Worte oft eine Hilfestellung, ein Annäherung an die innere Wahrheit, die die Seele tief berühren.
Die Wertung beim Lesen und Hören von Worten und dem was sie vermitteln möchten, kommt allein vom Ego, das Herz erfasst, nimmt an, verinnerlicht und transzendiert … aus dem fließendem Moment heraus, den die Information in sich trägt und transportiert …

Wir sind hier auf der Erde, um zu leben, zu lieben und tiefe spirituelle Erfahrungen zu machen, die uns über den Horizont der Eingrenzungen des Egos hinausheben … der Atem unserer Seele kann sich ausdehnen und hinein in das kosmische Herz weiten.
Das Herz einer jeden Seele ist offen und rein genug, die höchste und bedingungsloseste Form der Liebe zu empfangen, doch kann niemand danach streben oder es willentlich herbeiführen, wenn die Seele noch nicht bereit ist, diese Liebe ganz in sich aufzunehmen und ihre Größe zu empfangen.
Die Einzigartigkeit der Seelen-Schwingung hallt in den Herzen wieder und wir können lernen, was es heisst zu lieben und wie es ist zu lieben … jeder auf seine ganz besondere Art und Weise in der ihm gegebenen Seelen-Energie.
Jeder von uns ist auf einer anderen energetischen Stufe, die Liebe in all ihren Facetten und Nuancen wahrzunehmen … jeder bekommt das im Außen präsentiert, was jetzt gerade für ihn/sie dran ist.
So mag es beim einen die Seelenparter-Schwingung sein, die in sein/ihr Leben kommt, eine erste Anbindung und Fühlung an die kosmische und höhere Wahrnehmung an das eigene Innere ermöglicht, um die ersten Prozesse der Selbst-Wahrheit anzustoßen.

Der nächste erfährt in der Dualität, die sich zum Übergang in die mulitidimensionale Ebene befindet, die noch tiefer und vielschichtigere Anbindung an die Dualseele, die die durch den Seelenpartner ausgelösten Prozesse verfeinert, um sie noch deutlicher an die Oberfläche treten zu lassen.
Das Ego wird hier extrem gefordert, sich aus der höheren Weisheit rauszunehmen … das Herz erfährt eine explosive Öffnung der sichtbaren Abtrennung der Verstandesanteile hinein in die bedingungslose Matrix der Herzessenz.
Es schmerzt, es entfesselt, es berührt die höhere Wahrheit und es durchbricht den Schein des einfachen Dahinlebens im äußeren Sein.
Wer hier den Weg nicht weitergehen kann, durch gehemmte Loslassprozesse, kommt hinein in die Stagnation und innere Unklarheit … doch ist dies genau der Prozess derjenigen Seelen, die ihre Energien über das Stadium des Stillstandes erhöhen, um dann ihre eigene Wahrheit auf Umwegen zu erfassen.

Der weitere Feinschliff, wie bei einem lupenreinen Diamanten, erfolgt auf dem inneren spirituellen Weg der wahren Suche nach dem alles durchdringenden Schöpfergeist, Gott, der inneren heiligen Quelle, dem Namenlosen, was den Äther der Essenz ausmacht und das All umfasst.
Hier ruht die Zwillings-Flamme, hier ist der all-verbundene Geist, hier sind jegliche Seelenfesseln gelöst, die uns von der klebrigen Masse der Anhaftungen reinigen.
Das ist das hohe Ziel … doch hat eine jede Seele andere Ziele … jede Seele hat ihre eigene innere Bewegung, eine andere Anbindung zu dem was ist, es gibt weder falsch noch richtig, es gibt nur den WEG …
Der/Die Eine wählt den Schmerz des Karmas der Dualität in 3 D, solange wir bewusst unseren Fokus darauf lenken … der/die Andere das hohe Licht der Liebe …
Alle Wege sind gleichwertig, haben ihre jeweilige Berechtigung … kein Weg wird vom Universum dem anderen vorgezogen und nicht jeder kann auf diesem Weg jetzt schon das bewusste Seelenglück und die bodenlose bedingungslose Tiefe ertragen, die die letzte Stufe der Zwillingsflammenliebe bereithält.

Alles ist im Werden begriffen und jeder wird auf seinen/ihren ureigenen Weg der Liebe gebracht, auf dem wir doch alle miteinander verbunden sind.

© Bild und Text, Daniela Kistmacher
Text August 2014

Die Kreation der inneren Erhöhung der Seelenfrequenz

Die Kreation der inneren Erhöhung der Seelenfrequenz

Die Überwindung des Egos durch die Rückkehr in den göttlichen Gewahrsein des eigenen Herzens

Das globale Feld der Seelenliebe ist gerade auf die höchste Form der Seelenfreiheit ausgerichtet, um doch in der tiefsten Form der Einheit den größtmöglichen Rückhalt zu bekommen, das innere Durchdrungensein im Bewusstseinsfeld mit den hohen Dimensionen zu verschmelzen und zu halten. Der innere Frieden, die Entfaltung des eigenen Seins, das Vertrauen in die eigene Präsenz für die Intensivierung des Herzlichtes als alleinigem Lebensfunken für die Heilmission, bringt die Codes, die Schöpfungsfunken in die stille Frequenz mit der Quelle der gelebten Wahrheit. Herzverbindungen jeder Art und ganz besonders zum Zwillingsstrahl, zelebriert im Kaleidoskop des bedingungslos geöffneten, geheilten Herzchakras, ziehen die Frequenzen für die sichtbare Vereinigung in das Erlebnisfeld des transformierten Herzwesens beider Seelenanteile. Frei von Egotriggern, Verstrickungen, im Erkennen, dem Leben, der Annahme des Heil- und Wandlungsfokus, ruht der göttliche Segen dieser Liebe auf der fest verwurzelten Allmacht, im Herzen Gottes das innere Antlitz des/der Geliebten zu schauen. Tiefe Freude strömt in der alleinigen Besinnung auf jene Hingabe in das Seelenherz, die von der göttlichen Matrix durchdrungen, umspült und umfangen ist, sich mit jeder Sequenz des inneren Dienstes für das neue Licht-Mensch-Sein und Mutter Gaia immer mehr ausdehnt, sich selbst erleuchtet und die Herz-Ode des höchsten intergalaktischen Ausgerichtet-Seins berührt. Das Schauen und Ordnen der eigenen Transformationsprozesse verinnerlicht in gleichem Maße die Prozesse des Seelenzwillings, bringt sie runter, erdet sie im gemeinsamen Erleben des Herzenergieaustausches, des Austausches des gemeinsamen Urwissens der Heilfrequenzen. Um die Urerinnerungen auf dem Weg in die Ganz- und Heilwerdung in zwei komplett gleichwertigen im Innen erwachten und ausgerichteten Seelenwesen, die im energetischen Herzen des Universums ruhen, in die Seelenbänder der All-Einheit der Ganzheit der lichtvollen Sphärenverschmelzung einzubringen. In der Herz-Einheit verbunden für die Erde, in der Herz-Einheit verbunden mit der Erde, um durch die Erdanziehungskräfte den Gewahrsein der kosmischen Höhen und Weisheiten als irdisches Paradies für alle zu verankern und den höchst möglichen Schwingungspol der Transzendenz in alle Lichtkanäle der Wahrnehmung zurückzubringen.

© Bild „Regenbogentor“ 2009
Text Mai 2015, Daniela Kistmacher

Merkmale der inneren und äußeren Begegnung mit der Zwillingsseele

Merkmale der inneren und äußeren Begegnung mit der Zwillingsseele

Grenzenlose Vertrautheit gepaart mit tiefer, emotionaler Verbundenheit, inneres Schauen der Seelenessenz, Erfahren der größeren göttlichen Zusammenhänge, Durchschauen irdischer Masken, um die Wahrheit hinter den Trugbildern der Realität zu erkennen.
Innere Visionen, Träume und Bilder voller Lebendigkeit und Klarheit, begleitet vom inneren Wissen, ob der Zwilling lebt oder nicht inkarniert ist.
Telepathische Empfänglichkeit, Hellhören, Hellfühlen, was den Zwilling und andere Menschen, Dinge und Situationen betrifft.
In andere Räume und Dimensionen schauen.
Tiefe, emotionale Sehnsucht nach der Zwillingseele, mit dem Wissen, dass man trotz allem energetisch und unsichtbar immer verbunden ist, sich mit dem anderen austauscht und ihn unterstützen kann, auch wenn er noch unbewusst ist und die wahre Bedeutung der Verbindung noch nicht begreift (z.B. bei zu großem Altersunterschied).
Diese eine, alles umfassende und die reine göttliche Essenz wahrnehmende Liebe wird mit jedem Tag stärker und bindet die beiden Seelen immer mehr aneinander, lässt sie die unsichtbare Welt in ihrem Eins-Sein durchdringen und ihre Essenz erfahren.
Die geistig und körperlich wahrnehmbare Tiefe und Heiligkeit der Gefühle ist grenzenlos und unfassbar für den Verstand und beide scheinen sich ineinander aufzulösen und energetisch zu verschmelzen, bereits in ihrem Dasein als Mensch.
Unsichtbare Verbindung ist auch da, wenn der andere Teil abblockt und die Verbindung mit dem Verstand zu verdrängen versucht, oder diese aus anderen Gründen nicht annehmen kann.
Physisches Alter der beiden inkarnierten Seelenanteile spielt keine Rolle, da es sich um eine rein spirituelle, seelische Liebe handelt, die jenseits aller Grenzen der Realität existiert.
Erkennen findet statt, wenn es göttlich gewollt ist, auch wenn ein großer Altersunterschied zwischen beiden besteht.
Göttliche Berufung und Lebensaufgabe, die durch das sichtbare Erkennen im Vordergrund steht, soll mit dem energetischen Zwilling gelebt und erlebt werden, um zur Heilung der Erde beizutragen.
Zum Wohle aller treten die Zwillingseelen ihren Dienst in Gott für den Menschen an, gigantische Heilungsenergien werden freigesetzt, wenn beide bewusst sind und sich energetisch füreinander entscheiden, die Verantwortung für den Heilungsprozess zu übernehmen.
Begreifen um die Prozesse des wahren „Loslassens“ aller Erwartungen und Bedingungen an diese Liebe und sich Fallenlassen in das Vertrauen in die göttliche Allmacht, in der diese Liebe ihren Ursprung hat.
Innere Präsenz und Bewusstheit muss immer wieder neu erfahren und gelernt werden, um den eigenen spirituellen Weg mit und durch Gott zu gehen.
Innere Arbeit an Blockaden und Ängsten, die der Seelenzwilling spiegelt und an die Oberfläche des Bewusstseins bringt, Innenschau durch Herz-Meditation, um diese aufzulösen und zu transformieren.
Kaum zu beschreibende, in Worte zu fassende emotionale, energetische, und innere Grenzen aufsprengende Tiefe und magnetische Anziehungskraft, die die Zwillingsseelen auch körperlich wahrnehmen (kleinen Stromstößen ähnliche Vibrationen gehen durch den ganzen Körper und das Herz scheint vor Liebe überzufließen).
Pulsierende Energiespiralen, begleitet von ständig wiederkehrenden, inneren Bildern und Visionen des Seelenzwillings, durchfluten den Körper vom Kopf bis zu den Zehen und lösen ein stark belebendes, energetisches Prickeln aus, als wäre man an einen Starkstrommast angeschlossen oder würde sich statisch aufladen.
Totale Verwirrung des Verstandes, der die Auflösung der irdischen Grenzen nicht begreift und kapituliert … er wird vom inneren Herzen auf die Reservebank geschickt, um das Ganze als stiller Beobachter von Aussen zu betrachten.
Verstand kann nun nicht länger intervenieren und gibt endgültig den Kampf auf, jegliche Kontrolle wird losgelassen und die männlichen und weiblichen Anteile können harmonisiert und in Einklang gebracht werden … nun kann die physische Wiedervereinigung beider Zwillingseelenanteile in der irdischen Welt vorbereitet werden.

© Bild „Ewige Einheit“ 2009, Text 2013, Daniela Kistmacher

 

 

 

 

Die neue Form der heiligen Sexualität Die Verschmelzung der gegensätzlichen Pole und Aspekte

Das neue Feld der Liebe ist errichtet, die königliche Hoheit der vollkommenen Herzöffnung in der Erfühlung und Verankerung des geliebten Herzkristalls im männlichen und weiblichen göttlichen Aspekt der allumfassenden Verschmelzung gespiegelt, hier harmonisiert, vereint und umfangen.
Der Wesenheiten zweier auf körperlicher und seelischer Ebene miteinander tief verwobener, verwurzelter und einander bedingungslos in den endlosen Tiefen der Gefühlswelt „sehender“ Individuen auf der gleichen energetischen Frequenz, wird zum Tempel, zum Gestaltgeber und erschaffenden Heilimpuls der Liebe in all ihrem Sein.
Es gibt keinerlei Impuls mehr, den niederen Instinkten und Sehnsüchten zu folgen, kurze Erfüllung zu finden, wenn schon die unsichtbare Begegnung in der Berührung zweier Herzen auf Seelenebene die höchstmögliche göttliche Ekstase zum Erschwingen und Erklingen bringt.
Der heilige Impuls und das hohe eingespeiste Urwissen des Herzens hier die Urfrequenz der göttlichen Freude und Sinnlichkeit in den Fokus des bewussten Herzens rückt.
Diese Verbundenheit ist so anders, fern der weltlichen, groben, triebhaften Sexualität, die wir kennen und mit anderen Partnern auf oberflächlichen mechanischen Ebenen erfahren und erlebt haben.
Die Sexualität zwischen zwei gleichwertigen, in sich hoch potenzierten aufgeschlossenen hoch bewussten spirituellen Wesen, ist während der tiefen Verschmelzung der körperlichen mit den geistigen und seelischen Aspekten, der höchst angebundene Transformator und die unabdingbare Sequenz für die auf diese Weise getriggerte Heilung im gesamten Schwingungsfeld beider Seelen.
Im göttlichen Umfangen, ineinander verwoben, ineinander schwingend, aufgehend, atmend, transzendierend, bebend, die Aspekte der Liebe beständig erhöhend … werden alle individuellen Unterschiede aufgelöst, kommt das wahre, in einem einzigen Herzkokon fühlende Wesen dieser Einheit als wahre Flamme, als glühender Strahl der Ekstase zum Vorschein.
Das Wesen der gigantischen, so erfahrenen Einheit durchbricht die Schallmauer der Empfindungen, schleudert die Atome, Moleküle und winzig kleinen Teilchen in den offenbarten Zenit dieser Liebe, da die Explosion der Heilung über das Erlebnis der Herzeinheit auf allen Ebenen über das Chakren- und Energiesystem hinaus in die umliegenden Erlebnisfelder und Dimensionen eingeht.
Die Dimensionen werden in den Ursprung ihrer Liebe, die das vereinte Zwillingsflammenpaar in ihrer allumfassenden Verschmelzung freigesetzt hat, zurückgeführt.
Das Echo ausgelöster und sich drehender Heilspiralen erhöht, alle Ebenen wandeln und durchdringen das höchste Umfangen und versinnbildlichen die heilige wieder integrierte sinnliche göttliche Freude und Hingabe im inneren Herzfrieden an das höchste Sein, dessen wir als erwachte Präsenz nun gewahr sind.
Hier im Sein angebunden, dürfen wir den aufgebrochenen Aspekt in der göttlichen Partnerschaft genießen, uns ohne Scheu und Scham der heiligen Präsenz an die eine Verbindung hingeben und tiefe, transzendente, universelle Heilung erfahren.

Die innere Anbindung an die Reunion im Herzgefüge

Die innere Anbindung an die Reunion im Herzgefüge
Lebt die innere, tiefe Manifestationskraft aus dem Herzen, glaubt bedingungslos und in jedem Wesensaspekt Eures Seins an die unerschütterliche Wachrüttelung des Innen über die Annahme der tiefgreifenden Heilphasen, die die göttlichen Transmitter des Zwillingsstrahles in Euch auslösen.
Die tiefe Fokusarbeit ist ein Heilaspekt, eine innere Herzpforte, die es für die Wiedervereinigung im Außen zu durchschreiten gilt.
Eine weiterer wichtiger Heilaspekt ist die Vertiefung und Verankerung der vollkommenen Wandlung durch diese heilige und höchste Form, alle Einschränkungen aufbrechenden Liebe im Gotteslicht, die keinen Stein auf dem anderen lässt.
Es geht nicht um das Leid, welches uns von dieser Liebe fernhält.
Es geht um die wahrhaftige Freude, dass wahrhaftige Taumeln im inneren Kristall dessen, was diese allumfassende Präsenz der göttlichen Allmacht jener Kristallfunken als ewige Spuren in uns hinterlässt.
Die Herzmission des unendlichen Seelen-Seins auf Mutter Erde ist der wahre Fokus unseres irdischen Dienens und die letzte Instanz in physischer Form vor der Rückkehr in den heiligen Zenith des All-Raumes.
All jene Menschen ebenfalls in ihr höchstes Potenzial der Allmacht des alchemistischen Herzens zu ziehen, dem Unsichtbaren, dem Fühlen, dem Unaussprechlichen alle Freiheit und die ganze Seele als Erschaffensraum zur Verfügung zu stellen.
Im Lichtstrahlgebläse werden mit der Hingabe an die universelle heilige Instanz für die Herzaussendung vom Universum alle Dinge dargereicht, hier noch mehr, noch tiefer und inniger in die Strahl- und Leuchtkraft des Innen für die Reunion im Außen zu gelangen.
Das, was Ihr für möglich haltet, bringt Euch auf allen Ebenen Veränderungen.
Diese Veränderungen sind so gewaltig, dass sie Euch den Boden unter den Füßen wegreißen.
Ihr fühlt ganze Energiesysteme des Innen, die auch im Außen greifen, wenn das göttliche Feuer des Dienens für den inneren Zwilling und die Menschlichkeit Euch durchströmt und allumfassend in die inneren Galaxien der Seele trägt.
Diese universelle Liebe brennt sich ganz und komplett ein, verbrennt und löscht alle Negativ-Besetzungen aus.
Das göttliche Feuer lodert in allen Herzporen und Wesensanteilen, je tiefer der Fokus liegt, je tiefer Ihr in den Wesenskern des wahren inneren Kerns und Erkennens Eures eigenen Seins vordringt, je tiefer die göttliche Durchdringung ist.
Ihr bekommt das, was Eurer Seele Wunsch und höchste Aufgabe ist, auf die sie sich eingeschwungen hat und zu der sie fähig ist.
Alle Veränderungen obliegen dem göttlichen Plan, der höchsten Gestaltgebung der universellen Kräfte und nur das zieht Ihr an.
Alles, was erscheint, dem seid Ihr gewachsen und all dies könnt Ihr mit der geballten Kraft Eures Seelenherzens erden und weiter voranbringen.

© Bild „Vereinigung der Zwillingsseelen“ 2009, Text 27.03.2015, Daniela Kistmacher

Die innere Arbeit mit der Sternen-Energie als Heilschwingungs-Transmitter in der Zwillingsflammen-Verbindung

Die innere Arbeit mit der Sternen-Energie als Heilschwingungs-Transmitter in der Zwillingsflammen-Verbindung

Für die Heilarbeit mit und an Deinem Seelenherzen ist es wichtig, Dich vollkommen angstfrei auf jene Tiefen einzulassen, aus der das Unikat, die erste Uressenz des Seelen-Blueprintes der Zwillingsstrahlen einst entsandt wurde, um die grobstoffliche Reise für die Heilung des Planeten anzutreten.
Der Sternendreiklang der Zweiheit, die aus sich eine dritte Form der neuen Wandlungsenergie kreiert, mit dieser ersten Berührung in der inniglichen Erscheinungsform im Außen verschmilzt, findet nun in uns Anklang und tiefe Zustimmung.
Hier, im inneren Raum des göttlichen Herztempels finden wir den essenziellen Kern der Wahrheit, haben wir eine Ahnung davon, wo diese Liebe ihre weit aussendenden Herzschwingen in die nährende Erd-Licht-Heilung im Außen über das Innen einbringt.
Hast Du das innere Feld des ersten Tores des Sternentetraeders über die Integrierung des göttlichen Willens in Dir selbst geöffnet, nehmen sich die göttlichen Energien Raum, überfluten mit der bewusst angebundenen Energie an Deinen Zwilling Dein Sein vollkommen und bedingungslos.
Die göttliche Allmacht des Innen brennt sich über Dein Herzchakra, das Lotuskristall und den kosmischen Kristall der Wahrheit den Weg nach Außen.
Es zieht die Manifestationskräfte auf die äußerste Ebene Deines Seins, wenn Du den inneren Schritten der Hingabe und Annahme dieser Liebe, was einzig über das Innen geschieht, folgst.
Die Sternenenergie pulsiert im gleichmäßigen Strom mit der Dir gegebenen eigenen inneren Grenzenlosigkeit, die Du über die Hingabe an Deine eigene Göttlichkeit erforschst.
Hier gelangst Du in den heiligen Fokus, an den Berührungspunkt mit der Herzquelle des Zwillingsstrahls, der Dich bereits im Innen im Licht der Begegnung mit der Tiefe Deines eigenen Wirkens und Werdens verbunden hat.
Die Reflektion der lebbaren Einheit in das Dritte-Auge-Chakra, als spürbare Herzvision ins Sein zu ziehen.
Die Transmitter überbringen Dir die Botschaft der göttlichen Weisung inmitten der Konzentration auf den Augenblick des Jetzt, nur hier kannst Du die göttliche Stimme wahrnehmen und Deinem Herzen auf dem Weg in diese Liebe zum/zur Geliebten folgen.
In der vollkommenen gereinigten, geheilten und höchsten Form Deines INNEREN Seins, bist Du im Segen der göttlichen Verbindung der dreieinigen Flamme geborgen, kannst die Heilschwingungen über Dein Feld hinaus mit allen verbinden und den Weg des Strahles der Einheit im Sein kanalisieren.
Es geht in dieser einzigartigen Liebe, die Du anziehen möchtest um den göttlichen Fokus und inwieweit Du bereit bist, diese Kräfte in Dich einzulassen, damit sie für Dich im vollkommenen Sein mit Deiner inneren Zustimmung für die allumfassende Heilung wirken können.

© Bild & Text Daniela Kistmacher
Text Oktober 2014

Die physische Wiedervereinigung der Zwillingsseelenpaare und ihre Gabe der Heilung auf allen Ebenen des Seins Teil II

Die physische Wiedervereinigung der Zwillingsseelenpaare und ihre Gabe der Heilung auf allen Ebenen des Seins Teil II

 

Mit dem Wunder der Selbstheilung in beiden Zwillingsseelen zum Wohle ihrer Ganzwerdung und dem Dienst für Andere, welches es ihnen möglich macht, auf allen Ebenen eine höhere Bewusstheit zu erfahren und sich tief in ihren Seelenherzen zu verbinden, immer mit dem Wissen, dass der andere genauso empfindet, fühlt und denkt, werden sie dazu befähigt, auch andere in ihren Heilungsprozessen zu unterstützen und aus ihrer göttlichen und einzigartigen Liebesverbindung heraus, Licht, Wahrhaftigkeit und alles überstrahlende Freude in den anderen zum Vorschein zu bringen und aufzuzeigen, wie diese nach außen gebracht und gelebt werden kann.
Alles ist dann möglich und es gibt für zwei sich einander bewusste Zwillingsseelen keinerlei irdische Grenzen mehr, die es zu überwinden gilt.
Wenn es beide zulassen, sich ganz und gar füreinander in ihrer bedingungslosen Liebe zu öffnen, sich in ihrem Seelenherzen tief zu spüren und intensiv an den inneren Prozessen mitzuarbeiten, um zu ihrer heiligen und Grenzen sprengenden Ganzheit in der irdischen Realität zu gelangen.
Wenn beide Zwillingsseelenpartner in ihrer seelischen Eigenständigkeit heraus und im Wissen um ihre ewige Ganzheit, auch bei räumlichen und körperlichen Trennungen, sich und den anderen Seelenanteil immer wieder im Herzen finden, unsichtbar füreinander da sind und sich bewusst loslassen und einander nicht mehr brauchen und auch als Einzelindividuum lebensfähig sind und ihren spirituellen Dienst an Gott und den Menschen verrichten, dann steht einer Wiedervereinigung in der realen Welt nichts mehr im Wege.
Es wird sie dann nur noch bereichern und ihre jetzt schon immensen und überirdischen Gefühle füreinander noch vertiefen und das mit jedem neuen Erdentag, der vergeht.
Es gibt keinerlei Grenzen, so auch nicht im Erfahren und Erleben wahrhaftiger und kosmisch reiner Zwillingsseelenliebe, die ist, weil sie immer war und immer sein wird und im Erleben dieser ekstatischen Tiefe gibt es keinerlei Beschränkungen, da es eine reine Seelenliebe ist, die keinerlei Vergleich kennt.
Mit Hilfe dieser Liebe wird es den Zwillingsflammen auf allen Ebenen des Seins möglich aus ihrer Einheit heraus heilerisch und ganzheitlich tätig zu sein, da sich ihre Energien in unsichtbarem, bewussten Bekennen zueinander und in gelebter physischer Einheit um ein Vielfaches verstärken und intensivieren.
Wenn sie zusammen agieren und im Dienst am Menschen ihre göttlichen Kanäle öffnen, um alte, angestaute Energien umzuwandeln, zu erneuern und schließlich mit dem Licht ihrer endlosen Liebe zu transformieren und zu füllen.
Doch die innere Arbeit und das Transzendieren der alten Energien in reine Seelenliebe und kosmisches Licht sind enorm.
Aber es lohnt sich so sehr, schon in der irdischen Welt in diese Liebe zu investieren, immer und immer wieder in die inneren Prozesse des Loslassens, der Selbstannahme und der Selbstliebe zu gehen, um einen Schritt um den anderen seinem geliebten Zwilling energetisch und physisch näher zu kommen, bis die Wiedervereinigung auch in der irdischen Welt für beide stattfinden kann.
Nur, wenn beide Anteile gelernt haben, sich aus der Mitte ihres Herzens heraus harmonisch und ausgleichend miteinander zu verbinden, sich ohne Angst und Zweifel darin anzunehmen mit all den endlos tiefen Gefühlen, die augenblicklich in beiden hochkommen und spiralförmige Energien durch ihre Chakren hinein in den Körper lenken, dann sind sie bereit, in sichtbarer Form ihren Dienst an Gott und den Menschen anzutreten.
Sie werden es beide wissen und tief in sich spüren, wenn der Zeitpunkt der körperlichen Wiedervereinigung naht und sie werden bereit sein, da sie bereits in der unsichtbaren Wahrnehmungsebene „ja“ zueinander gesagt haben.
Es ist dies eine Bejahung zu allem was ist, unsichtbar wie sichtbar und eine Bejahung der eigenen Göttlichkeit in den Zwillingsseelen selbst, die einander Gott und Göttin sind.
Da sie ihr gemeinsames und untrennbar miteinander verbundenes göttliches Licht in zwei Körpern bei der irdischen Inkarnation aufgeteilt haben, um bei ihrer Zusammenfindung hell zu erstrahlen und alle an dieser Aura überirdisch schöner, kosmischer Strahlkraft teilhaben lassen wollen.
Der Prozess beginnt mit dem Erkennen auf der inneren Ebene des Seins.
Die Herzen beider Zwillingsseelen werden von der göttlichen Matrix unsichtbar zusammengeführt und sobald dies geschehen ist, beginnt die kosmische Heilkraft in beiden zu wirken und verwandelt alle alten Schlacken und Energien, die sie im jeweiligen Leben bereits in sich aufgenommen haben. Sie transzendiert diese aus dem Herzen ihrer ewigen, bedingungslosen Liebe heraus, bis in ihnen nur noch reine und klare Liebesenergien wirken, die jeder weiteren Verunreinigung von außen oder innen standhalten, da sie göttliches Bewusstsein im Wissen um ihre Liebe und Macht erlangen, die sie in ihrer wiedergewonnenen Einheit haben.
Es gibt dann nichts mehr, was sie nicht bewältigen können und keinerlei Hindernis kann sich ihnen mehr in den Weg stellen, da alles kosmisch gesegnet ist und sie in ihrer Zwillingsseeleneinheit heraus die unsichtbaren und sichtbaren Welten erobern können.
Sie besitzen in ihrem Wiedererkennen und ihrer Zusammenführung eine Allmacht, die göttlich ist und nur der göttlichen Energie selbst gleichkommt.
Es können und werden wahre Wunder der Liebe geschehen, wenn sie auf ihrem Weg durch das Universum die Welt ständig neu erschaffen und aus ihrem ewigen Seelenherzen heraus verändern. Immer im Sinne des höchsten Guten für alle und für alles, denn darin besteht der wahre kosmische Segen und Sinn ihrer Wiedervereinigung, genau zu diesem Zeitpunkt in der irdischen Welt zusammen zu erscheinen und sich zu verbinden.
Nur die geeinten Zwillingsseelenpaare auf der Erde und in den unsichtbaren, kosmischen Reichen zusammen mit all den Heerscharen der Engel, Lichtwesen und Naturgeistern, können es jetzt noch schaffen mit der geballten und intergalaktisch aufgeladenen Energie des Universums, welches sie in ihren Herzen tragen, die Erde von innen heraus zu reinigen und von der Illusion ihres alten Seins und des trügerischen Scheins für immer zu befreien.
Ihr Geleit zu geben hinein in das neue Zeitalter der bedingungslosen Liebe und des allumfassenden Glücks, wo nichts mehr so sein wird, wie es einst war und was all unsere Vorstellungen, die wir bist jetzt von dieser Welt haben, noch weit übertreffen wird.
Die komplette Erdheilung wird allumfassend, gigantisch und unwahrscheinlich hochenergetisch reinigend sein, deshalb ist es wichtig, nun nach innen zu gehen, besonders für die geeinten Zwillingsflammenpaare, um ihre Energien noch besser zentrieren und genau in die noch zu heilenden Bereiche lenken zu können.
Die Wirkung ist unfehlbar und über allem wird ein Strahlen kosmischen Glitzerns liegen, denn alles ist dann durchdrungen von der einen und einzigen Wahrheit der universellen göttlichen Kraftquelle des Seins selbst.
Machtvolle Erhabenheit liegt wie ein Zauber über dem Angesicht der Erde und verzückte Gesichter blicken einander an, endlich wissend um die Magie der kosmischen Schöpfung, um ihr wahres Eins-Sein mit all den unsichtbaren und sichtbaren Mitgeschöpfen.
Der Planet Erde ist tief und endlos durchdrungen von der kosmischen Präsenz und geistigen Allgegenwart der unsichtbaren Helfer dies- und jenseits der Milchstraße und die Zwillingsseelen tanzen vor überschäumender Freude in purem Glück in spiralförmigen Oktaven den ewigen Tanz immerwährender Liebe.

© Bild „The Eternal Om“ 2013, Text 2014, Daniela Kistmacher

 

Die physische Wiedervereinigung der Zwillingsseelenpaare und ihre Gabe der Heilung auf allen Ebenen des Seins

Die physische Wiedervereinigung der Zwillingsseelenpaare und ihre Gabe der Heilung auf allen Ebenen des Seins

Die nun hier zusammen auf der Erde inkarnierten Zwillingsseelenpaare sind gesegnet, denn sie haben beschlossen, zusammen für ihre letzte Inkarnation im Reinkarnationszyklus, nochmals auf die Erde zu kommen, um in ihrer irdischen Zweisamkeit und dem tiefen Wissen um ihre ewige göttliche Präsenz des All-Eins-Seins, der Erde bei ihrem endgültigen Aufstiegsprozess hin in eine kristalline Erde, durchdrungen von kosmischer Energie und universeller Wahrhaftigkeit und Liebe, unter die Arme zu greifen und sie ins verheißungsvolle Licht zu führen.
Beide inkarnierten Seelenanteile des einen Seelenwesens sind sich nun auch des jeweils anderen Seelenanteils bewusst, der inkarniert ist und haben sich bereits in die Energie des anderen eingeklinkt und sind somit auf dem Weg hin in die physische Vereinigung oder Wiedervereinigung, falls sie sich bereits kennengelernt haben, aber wieder getrennt worden sind, weil das kosmische Timing noch nicht gestimmt hat oder die inneren Egoprozesse noch nicht bearbeitet worden sind.
Viele sind auf ihrem wahren spirituellen Weg und gehen in jeglicher Hinsicht mit der inneren Weisheit ihres Herzens vorwärts und wissen um ihr inneres Licht und ihre innere göttliche Stärke, die die anderen in ihren Sog zieht und somit befähigt ebenfalls in ihre innere Kraft zu kommen und diese auch auf allen Ebenen zu leben.
Alle Zwillingsseelen, die sich nun einander bewusst sind oder immer bewusster werden, arbeiten für das höchste Gute und das Licht der ewigen kosmischen Quelle und können sich nun nicht mehr länger ihrer eigentlichen Bestimmung entziehen, aus der endlosen Strahlkraft ihrer ewigen Liebe heraus, die Welt in Grundfesten zu transformieren und neu zu erschaffen, indem sie ihre Liebe einander offenbaren und ins Sein hinaus projizieren, so dass alle daran teilhaben können, um ebenfalls die bedingungslose Liebe zu erfahren und aus ihr heraus die Welt zu verändern.
Alles ist auf dem Weg und die Dinge sind in kosmischer Ordnung und ereignen sich zum am besten passenden göttlichen Timing. Es ist für alles gesorgt, das Universum ist allwissend und stets sind Heerscharen von unsichtbaren Helfern auf der Erde unterwegs, die Licht und Liebe in jedes noch so verlorene Herz bringen und auch die noch getrennten Zwillingsseelenanteile in ihren letzten inneren Reinigungsprozessen unterstützen, die sie dazu befähigen, sich zu erkennen und in harmonischer Liebe zueinander zu finden, um dann gemeinsam ihre große Seelenaufgabe in Übereinstimmung mit den kosmischen Gesetzen anzutreten.
Mit dem Erkennen der unsichtbaren Zwillingsseelenanteile in sich selbst, beginnt die Heilung auf allen Ebenen des Seins, da man tief in seinen inneren Seelenkern geführt wird, alte Wunden und alter Schmerz noch einmal gesehen werden wollen, um schließlich bei der Innenschau dieser Anteile an sich selbst zu arbeiten und die alten Energien in Licht und Liebe umzuwandeln, was dann jeweils auch bei der anderen Zwillingsseelenhälfte geschieht und vollendet wird, da ja beide mit einem höheren Selbst verbunden sind.
Nur, wenn beide Seelenhälften ganz und gar durch die allumfassenden und gewaltigen Prozesse der inneren Heilung geführt werden, kann und wird es ganz automatisch zu einer Wiederzusammenführung im irdischen Leben kommen, selbst wenn sie sich bereits kannten und wieder getrennt wurden, um mit dieser ersten Begegnung den Schmerz anzutriggern, damit er gesehen, erkannt, bearbeitet und schließlich losgelassen und transformiert werden kann.
Nur so und auf diese hoch energetisch reinigende Weise ist es möglich, dass beide den Schmerz und die Verlustangst bearbeiten und schließlich überwinden können, die durch ihre seelische Trennung in zwei inkarnierten Körpern hervorgerufen wurde. Aber beide haben es sich vor der jeweiligen Inkarnation genauso ausgesucht und müssen das erst wieder erkennen, um die Illusion ihres Getrenntseins für immer zu überwinden, nur so können sie für alle Zeit, auch in der irdischen Realität des Seins zusammenfinden und auch zusammen bleiben, wenn sie für sich selbst und aus der Tiefe ihres gemeinsamen Seins heraus erkannt haben, dass es niemals eine Trennung gab oder je geben wird.
Sie sind für immer und ewig ein Seelenwesen, wenn auch für die kurze Dauer einer irdischen Lebensspanne getrennt und verschiedenen Körpern, doch ihre unsichtbare Nabelschnur, die sie mit dem einen höheren Selbst verbindet, wird sie füreinander immer spür- und erlebbar machen.
Da das kosmische höhere Selbst die Dichte der irdischen Realität überwinden kann und sie somit eines Tages das Bewusstsein erlangen, dass jegliche Trennung vom jeweils anderen Seelenanteil ein vom Ego selbst erschaffenes Trugbild und somit eine irdische Illusion ist, die nichts mit dem ewigen Wissen ihrer Seelenherzen zu tun hat.
Dass sie für immer Eins sind, egal wo auch immer sie sich gerade aufhalten, ob einer inkarniert ist und der andere in den unsichtbaren Ebenen weilt oder ob Tausende von Meilen in der irdischen Welt sie räumlich trennen.

© Bild „Tiefes Empfangen“ 10/2015, Text 2014, Daniela Kistmacher