Die Integrierung Deines Schattenselbst in Verbindung zur dunklen Nacht der Seele

Die Integrierung Deines Schattenselbst in Verbindung zur dunklen Nacht der Seele

Wiederverbindung und Vereinigung mit Deinem männlichen und weiblichen Herzkern

In Bezug zu energetischen Liebesverbindungen:
Die Erdung der Herzmanifestation der Liebe erfolgt über die heilige Vortex (heiliger Entfaltungsraum) Deiner Gebärmutter.
Sie ist Sitz der heiligen Pforte der Sinnlichkeit, Deiner spirituellen Empfängnis im Geben und Empfangen innerhalb Deines weiblichen Herztempels.
Hier erfolgt über die komplette Integrierung Deines weiblich sinnlichen Wesens die Aussöhnung und Vergebung mit dem männlichen Solarplexuschakra.
Hier verschmelzen die Pole.
Hier fühlst Du für Dich in Deinem Einswerden, ob Du nun jeweils weiblich oder weiblich bist, dass Du alle inneren Ebenen für die Erfüllung einer göttlichen Partnerschaft in die Verschmelzung bringen darfst.
Die Verbindungskanäle der Herzalchemie sprengen hier den Raum wahrer Liebe und
wahren Ankommens auf.
Dies vor allem auch, da Du immer mehr auf die Harmonisierung der Aspekte mit Deinem Schattenselbst gestoßen wirst.
Dein Körperempfinden bringt Dich in den Gewahrsein all Deiner Seelenempfindungen, rückt Deine Aufmerksamkeit in den Jetzt-Moment zurück.
Die Integrierung Deines Schattenselbst ist die Initiierung der dunklen Nacht der Seele.
Es ist das komplettte Bewusstwerden und Annehmen jenes Feldes, wo Du Dich und die höchste Form gelebter Liebe in Dir zurückgelassen hast.
Das Schattenselbst reintegriert nun all diese Ängste vor der Liebe an Dein eigenes Sein.
Sie wandeln sich in die höchste Hingabe der sinnlichen Erfüllung.
Es ist die Signatur Deiner wahren Einswerdung, Deiner wahren Herzöffnung.
Alle Ebenen der inneren Gefühlsebenen verschmelzen in Dir.
Sie bringen Dich zurück an jenen Fokus- und Mittelpunkt, wo die innere Herzreise zu Dir selbst, einst begann.
Das Licht ist durchdringen von den Schatten, die Schatten inhalieren und kanalisieren das Licht.
Es ist Dein Licht, es sind Deine Schatten.
Du bist Eins im Lichte dieser Schatten, in der schattenvollen Leuchtkraft Deiner Seele.
Die Dynamik der dunklen Nacht der Seele, wo Du Dich im Kern Deiner Liebe findest, den Schöpfungsprozess an Dein eigenes Sein erschließt, erinnert Dich daran.
Es erinnert Dich an die höchste Verschmelzung und Vereinigung mit all Deinen Wesensaspekten auf seelischer Ebene, die auf irdischer/physischer Ebene Deinen Charakter, Dein Charisma bilden.
Diese allumfassende Verschmelzung erlöst über die kymische Einswerdung alle Blockaden, Traumata, Negationen, Zweifel, Zerwürfnisse, Glaubensmuster und Erinnerungsfunken an die 3 D und Vertandesebene.
Verinnerliche Dich im Stadium der dunklen Nacht der Seele.
Hier befreist Du Deinen Schöpfungs- und Gestaltungsraum, besonders in der Wechselwirkung des Einlassens auf Deine jeweilige männliche oder weibliche Spiegelenergie in der göttlichen Partnerschaft.
Von Seele zu Seele spiegelt sich allein die tiefe Wahrnehmung der Herzebene im authentischen Aufeinandereinlassen innerhalb der Frequenz bedingungsloser Liebe.
Schicht um Schicht wird abgetragen.
Bis in die Tiefe des Seelenkerns legt sich Dein wahres Sein frei.
Du wirst Eins im Fühlen mit Dir und Deinem Seelengegenüber.
Du wirst Eins mit dem Sog der Tiefe Deines Fühlens und erhöhst Dich nährender im
weiteren Einschwingen auf Deinen Herzmagnet.
Alle Schwingungsformen dieses innigen Miteinanders, die hier nicht mehr die gleiche Schwingung haben, werden aufgelöst, herausgearbeitet und gelöscht.
Alle alten Verbindungsmuster, Verhaltensweisen, Vorgaben, Vorstellungen, Annahmen, Erwartungen, also alle Deine Schatten gehen die Verschmelzung mit ihrem lichtvollen Gegenüber ein.
Hier gilt es nur noch, Dich in all Deiner Frequenz zu leben, um nur noch Dich in der geballten Liebesschwingung über die/den kosmische/n Partner/in anzuziehen und weiter freizuschalten.
Du wirst das was Dich ausmacht und verfeinerst Deine Antennen für die höchste Gabe Deines Klarsehens, Klarwissens, Klarhörens und Klarfühlens.
Weiche nicht vor der Dir gleichen Vibrationsschwingung Deiner eigenen Seele zurück.
Diese Dir gleiche und vollkommen identische Seelensignatur schwingt sich in Deine jeweilige Seelenresonanz ein.
Diese dehnt sich aus und berührt in der Herztiefe Dein Ankommen und das Deines/r
kosmischen Partners/in.
Dein Resonanz- und Energiefeld dehnt und konzentriert sich in jenem Maße in Deinem Wesen, wie Du bereit bist, Dich selbst als die Vervollkommnung all Deiner Aspekte zu sehen.
Die Gabe der dunklen Nacht der Seele wird Dir über Dein Schattenselbst offenbart.
Die Liebe schält sich aus diesem Kern heraus und wird Dir in jeder Sequenz bewusst.
Schöpfungsschablonen integrieren sich in Deinem Energiesystem, dehnen und weiten Dein Herzbewusstsein für das vollkommene Annehmen und Ausleben der göttlichen Partnerschaft an Dein eigenes Sein.

© Text empfangen 20. Juli 2017 by Daniela ♥♥♥

Bild:

 

Die bewusste Aufmerksamkeit an Deine Selbstliebe

Die bewusste Aufmerksamkeit an Deine Selbstliebe

Im Kern Deiner wahren Ausrichtung bringt Dich Dein höheres Selbst immer wieder an die Wandlungsspirale jener Punkte in Dir, die Du ablehnst, verneinst und missbilligst.
Doch nur in der Ganzheit Deines Wesens kannst Du die Ganzheit auch in einer Paarverbindung erleben.
Alle Ebenen gehören zu Dir, Du bist ein multidimensionales Seelenwesen, gekleidet in eine irdische Gestalt.
Die wahrhaftige Verbindung zu Dir selbst und somit in den wahren Kern Deiner Essenz erreichst Du, wenn Du im Ankommen Deiner Liebe alle Schatten und alles Licht verbindest.
Es geht darum, Dich mit jedem neuen Tag selbst zu finden, Dich neu auszurichten.
Befreie die innere Spannung und das innere Zerissensein, indem Du den Herzraum Deiner inneren Wahrnehmung betrittst.
Lasse alle Formen innerer Wandlung und Veränderung zu.
Lasse Dich ein in die Kostbarkeit der Stille Deines Wesens und ziehe aus dieser Stille die wahre, sich preisgebende und hingebende Essenz Deiner/s kosmischen Liebesgefährten/in.
Hier, im Zentrum, im Gewahrsein Deines Wesens, lösen sich alle Verspannungen an jede Form der äußeren Bestätigung auf.
Es geschieht mit Dir und durch Dich.
Auf diese Weise ziehst Du jede Form der Schwingung, die Dich berührt, in Dir hoch.
Du transportierst das wahre Wesen um die Annahme und Wahrheit Deiner Selbstliebe in jedem Moment, wo Du Dich selbst in Deinem authentischen jeweils männlichen und weiblichen Wesen zeigst.
Konzentiere Dich auf die Einzigartigkeit und das Herzlicht Deines eigenen Wesens.
Entsende die Frequenz wahren Einlassen auf die eine Wahrheit , empfange die Schwingung der Hingabe und des Magnetismus an Deine eigene Herzöffnung.
Fühle die Schwingung Deines eigenen Wesens, Deiner eigenen Herzenergie.
Lasse sie durch Dich hindurchströmen.
Lasse Dich berühren vom Gleichklang der gebündelten Heilkraft, im Jetzt fokussiert zu bleiben.
Es ist Deine Blaupause, die konzentrierte Herzenergie Deines Innen, welche Deinem aussendenden Fühlen die Strahlkraft gibt, in welcher Dein Herzmagnet und Dein komplettes Resonanzfeld schwingt.
Es sind die Phasen innerer Ruhe, wo sich die Impulsgebung, dieses Ein- und Ausschwingen vertieft.
Es ist Deine innere Zufriedenheit, Dein Ankommen, Dein Fokus, welcher Dich im noch tieferen Kern Deiner Selbstliebe hält und hierin erhöht.
Du findest und erkennst Dich in Deiner Essenz, in Deinem Seelenwesen, nicht in der äußeren Form, welche Du als körperliche Hülle gewählt hast.
Hier und nur auf diese Weise der höchsten Form der Herzspiegelung dringt auch das wahre Erkennen Deiner/s kosmischen Liebesgefährten/in  ganz in die Tiefe Deines Seelenbewusstseins ein.
Es zentriert die Reise auf dem Weg der weiteren Vervollkommnung, welche durch diese Bewusstwerdung entsteht und bringt Dich hinein in die Meisterschaft Deiner Herzöffnung.
Erlebe und liebe Dich einzig in der bedingungslosen Qualität, Du selbst zu sein.
Hier erdest Du den wahrhaftigen Sog seiner/ihrer Manifestation in der gelebten Form und im schöpferischen Ausdruck der göttlichen Partnerschaft.

© Text empfangen 17. Juli 2017 by Daniela ♥♥♥

Bild:

Die Öffnung Deiner Herzschichten

Die Öffnung Deiner Herzschichten

Eine gelebte Partnerschaft ohne Abhängigkeiten
Du kreierst den Sog an Dein eigenes Sein und die Offenheit Dir selbst gegenüber

Alles Aussen ist null und nichtig, wenn Du nicht zuerst beginnst in Dir und durch die Prozessarbeit Deiner Herzöffnung zu verwirklichen.
Energetische Verbindungen ähneln sich am Anfang bis zu einem bestimmten Punkt, wo dann plötzlich die Wahrnehmung kippt und Du fühlst, dass es nicht weitergehen kann und weitergehen wird.
Die gelebte Liebe und Hingabe an das Aussen und in der Begegnung des Aussen legt eine ganz andere Komponente des gemeinsamen Miteinanders frei.
Es heisst sich ganz neu und anders auf das geliebte Gegenüber einzuschwingen, um die Verbindungs- und Wahrnehmungsebenen zu verschmelzen.
Dies geht allein durch Selbstreflektion, Zurücknahme, Demut, Hingabe und Loslassen im Erkennen des eigenen Wesens und im Freilassen der gemeinsamen Herzschwingung, die sich darbringt.
Das „äußere“ Sehen ist das „unverfälschte“ Sehen des ganzen Wesens, der Seelenenergie und des Herzens.
Viele halten sich hier zurück und das Versteckspiel beginnt.
Das Versteckspiel etwas zurückzuhalten, was sich längst offenbart hat, längst wahrgenomen und vom gelebten Gegenüber gesehen wurde.
Viele bleiben hier in verstrickten Verbindungen zurück, die Kraft kosten und die eigene Lebensenergie anzapfen.
Nur, um den Schein zu wahren und übernehmen für sich selbst keine Verantwortung, sondern für die anderen.
Das ist keine wahre Liebe, entspricht keiner Form von Empathie und Anteilnahme.
Das ist Aufopferung.
Hier gilt es über das Innen komplett frei zu werden von einengenden Strukturen, Konzepten, Barrieren, angestauten Idealen und Vorstellungen der Verbindung an Dein eigenes Wesen.
Um in Deine Selbstverantwortung zu gehen, auch für die anderen, für die Du die Verantwortung übernimmst und die auf diese Weise ihren Weg, ihren wahren Seelenpfad nicht gehen können.
Begegne Dir selbst im Ankommen Deiner Sinnlichkeit und lebe Deine Wahrheit.
Es ist Dein Glaubenssystem, es sind Deine Glaubensvorstellungen, die Dich daran hindern, Deinen Weg zu gehen.
In Zusammenarbeit mit Deinem Herz- und Solarplexuschakra setzt Du den gebündelten Strahl der Manifestationen in Deinem Leben frei.
Dies immer wieder neu in der Vertiefung, täglichen Ausrichtung und Fokusarbeit.
Diese werden über den Erd- und Kundalinimeridian in Deinem Wurzelchakra geerdet.
Dein höheres Selbst bindet Dich in der Tiefe Deiner Herzschichten ein.
All Deine Ängste, welche Dir die Vision Deiner höchst möglichen Herzöffnung spiegeln, interagieren mit der Schwingung der bedingungslosen Liebe.
Du wirst daran erinnert welches Potenzial in Dir schlummert, wie Du mit der Welt und anderen Seelen in den Austausch treten kannst.
Wie das wahre Erkennen und Annehmen der Liebe an und für Dich selbst alle Widerstände wandelt.
Du kommst an und legst Dich in Dir selbst frei.
Hier gehst Du in keine neuen Abhängigkeiten und Kompromissverbindungen und hältst die Vision an den wahren kosmischen Partner, die wahre kosmische Partnerin als Energie im Herzzentrum Deines sich erhöhenden und vertiefenden Wesens.
Du hast die Hintertür geschlossen.
Es ist der Sog der Wahrhaftigkeit, Dich in Deinem wahren jeweils männlichen und weiblichen Wesen zu verströmen.
Es ist die bewusste Wahl Deines Innen, die Energien der Transformation in jede Deiner Zellen einzulassen.
Es ist die bewusste Entscheidung, Dein Herzbewusstsein und die Quellenergie der Freude anzunehmen, um die Quellschwingung der wahren Liebe und Schöpfung, die Du bist, in jedem Jetztmoment zu verinnerlichen.
Du wächst und dehnst Dich in Dein höchstes Potenzial, indem Du der wahren Liebe erlaubst Dich zu wandeln.
Bist Du bereit für das Erleben der kosmischen Partnerschaft an die eine Seele, so wirst Du von Deinem Leben dorthin geführt.
Du verwirklichst Dich über Deinen inneren Ruf und allein diesem folgst Du für die Erfüllung Deiner Herzvision an diese Liebe.
Es gibt in diesen Energien keine Widerstände und Fragen mehr.
Solltest Du diese noch haben und zweifeln, so prüfe Deinen inneren Fokus und was Du noch immer nicht annehmen und integrieren kannst.

© Text empfangen 16. Juli 2017 by Daniela ♥♥♥

Bild:

Die Vision der Liebe erden

Die Vision der Liebe erden

Es ist Dein innerer Weg wahrer Bedingungslosigkeit, welcher Dir nur über Deine eigene
Selbstannahme den Pfad zu wahrer Liebe öffnet.
Der Radius der Kernenergie Deines Herzens bricht das Zentrum dieser Wahrheit weiter in Dir auf.
Lebe und Liebe Dich in Deinem jeweils ganzen männlichen und weiblichen Ausdruck.
Du fühlst die aufsteigenden Impulse in jenen Visionen an die eine wahre Liebe, die Dich umfängt.
Diese eine Wahrheit, die göttliche Sequenz dieser Liebe bist zuallerst Du.
Der kosmische Gefährte, die kosmische Gefährtin zentriert dabei den Mittelpunkt an jene Wahrheit, die in Dir verborgen liegt.
Dies so lange, bis Du beschliesst, sie für die Mission und Herzvision bewusst zu leben.
Dunkle Schatten tiefer Täler unangenommener, unintegrierter Emotionen rütteln am Anfang den Kern Deiner Seele in der Tiefe auf.
Dabei ist es der erste Impuls Deines Egos zu fliehen.
Die Tiefe wird unhaltbar.
Hier greift dann die höhere Instanz Deines Gott- und Göttinseins.
Der Wandel wird unaufhaltbar und schiebt sich in mehreren Intervallen und Metamporphosen in Dir hoch.
Projektionen geben sich zu erkennen.
Projetionen der Heilung, Projektionen in Verbindungen, die Dich in den Austausch mit Deinem Kern bringen.
Du wandelst sie, nimmst sie als das an was sie sind, um Dich weiter und weiter zu vertiefen und mit Dir auszusöhnen.
Dein höheres Selbst erinnert Dich beständig daran, dass es die höchste Vision an die/den wahre/n kosmische/n Gefährten/in ist, die es zu leben gilt.
Immer und immer wieder wirst Du in dieses Urbewusstsein der Kernenergie Deiner Seelenfrequenz zurückgeführt.
Die Wandlungsprozesse Deines Egos co-agieren mit der Blaupause Deiner Seelenschöpfung.
Du hast Dich in Deinem persönlichen, das Aussen preisgebenden Sein an dein Schein komplett zurückgenommen.
Das wahre Wesen Deines Kerns scheint immer mehr hindurch, um die wahre Herzvision
allein durch Dich und Deinen innere Öffnung an die gelebte Liebe zu erfahren.
Du lebst Dich durch die Präsenz, die Du für Dich freischalten und integrieren kannst.
Du nährst Dich durch die Hingabe an Deinen Herzmagneten, der Dich mit der Spiegelung der Tiefe Deiner Selbstliebe, welche Du Dir selbst gibst, immer wieder neu auflädt.
Hier ziehst Du alles an, stößt nicht länger ab.
Du hast Dich in Dir ausgedehnt, bist in Dir implodiert.
Denn Du hast Dich selbst im Radius Deines Herzmagneten angezogen.
Du lernst Dich selbst immer mehr zu spiegeln, diese Spiegelungen zu integrieren, um Dein jeweils männliches und weibliches Wesen im Selbstausdruck zu verfeinern.

Eine kurze Spiegelung der aktuellen Energien:
Alle Konzepte lösen sich auf.
Dies im Katapult und in einer enormen Tiefe, die Du über Dein bewusstes Einlassen zentrieren darfst.
Wir dringen täglich in tiefere Schichten des Bewusstseins vor.
Die Wahrnehmung des Feldes die energetische Liebe betreffend war nie so gespalten wie jetzt.
Es wurde nie so benutzt und damit die 3 D Matrix des Materiellen bedient wie jetzt.
Jede/r ruht hier in seiner/ihrer eigenen Blase der Wahrnehmung und dies ist dann die allgemeingültige Wahrheit.
Andersfühlende und in ihrem Herzen ruhende, angekommene Seelen werden von diesem Kleindünken und aus dieser Egoblase heraus angegriffen.
Doch die Wahrnehmung des Befangenseins jener in diesen ungelösten Dramen empfindet und sieht es nicht so.
Alle Ebenen werden dann in einen großen Topf geworfen.
Doch wird hier oft vergessen, dass wir aus einer göttlichen Quelle, aus einem Ursprung kommen.
Das Ego zieht „Empfangenes“ herbei, was ungefiltert unter den Menschen und Seelen verteilt wird.
Neues Chaos entsteht.
Die Energie des Angebundenseins an diese eine göttliche Quelle kann nicht forciert werden.
Sie kommt zu Dir, wenn Du Dich komplett in Deinen inneren Kern versenken, Dich komplett zurücknehmen kannst von allen äußeren Erscheinungen.
Es gibt kein Durchdringen mit dem Herzen, so lange Du die innere Ebene und die Heilschritte in Deine Wandlung ablehnst.
Erst dann erkennst Du Dein Wesen.
Erst dann bist Du frei von allen Egospiegelungen, um im Gleichklang zu empfangen und zu geben.
Erst dann bist Du bereit für die göttliche Gnade und göttliche Liebe der gelebten göttlichen Partnerschaft.
Denn alles ist ja in Dir, alles ist da, im Jetzt und Hier.
Es gibt nichts zu erreichen was Du an diesem Punkt mit jedem Atemzug in Deine Wahrnehmung einatmest, als Vision verdichtest und vertiefst.
Darum bekam ich heute die Eingabe, auch wenn das wieder irgendwie und irgendwo (für alle Egospiegler) ein Konzept ist 😉
die Energie der Liebe an die Eine Seele in der „kosmische/n Partner/in“ zu fokussieren.
Die Kunst ist nicht, Deinen Fokus zu halten, sondern, Dich nicht ablenken zu lassen.

Let the love flow … Only love deepens you 😉
Lasse die Liebe fliessen … Nur die Liebe vertieft Dich 😉

Begleitende Herzimpulse in Dein wahres Ankommen
Auch in meiner Heilarbeit:
danielakistmacher.de

© Text empfangen 15. Juli 2017 by Daniela ♥♥♥

Bild:

Das Stadium Deines inneren Glühens

Das Stadium Deines inneren Glühens

Wie du die hohen Energien der Kundalini nutzt und einfach mitschwingst

Die Kundalini-Heilenergie steigt weiter exponentiell an.
Die Verbindungskanäle, die hier auf energetischer Ebene geschaffen werden dienen
Deiner wahren Herzöffnung, Deiner wahren Annahme Deiner jeweiligen Präsenz das innere Gott- und Göttinsein zu leben.
Auf physischer Ebene können sich bleierne Schwere, Trägheit, Abgeschlagenheit und enorme Müdigkeit zeigen.
Doch ist es für Dein komplettes Energiesystem, bestehend aus Körper, Geist und Seele wichtig, den Fokus weg zu bringen von physischen Erscheinungen.
Setze Dich hier nicht immer wieder bis ins kleinste Detail mit jedem einzelnen Symptom auseinander, dies triggert Dein Ego und bindet den Schmerzkörper, der sich gerade im globalen Feld befreit, erneut in ein Labyrinth aus Unzulänglichkeiten ein.
Setze den Fokus auf die bewusste Bewegung, die die Energien in Dir auslösen und lasse Dich von ihnen tragen.
Alle Auseinandersetzungen auf körperlicher Ebene vertiefen die Ablehnung in Dir, Deine Wahrnehmung zu erhöhen, um dem Fluss zu gewähren zu fliessen, der Liebe zu erlauben zu sein, der Kundalini zu erlauben Dich auf zellulärer Ebene zu wandeln.
Diese Unzulänglichkeiten wiederum halten Dich zurück, hindern die Kundalini ebenso am Rückfluss in den Energiemeridianen, um hier die angestauten inneren Kanäle Deiner Seelen-DNS von Wurzel- bis Kronenchakra und darüber hinaus zu befreien.
Deine Seele weiß, dass alles Energie ist, auch wenn der bei vielen noch im Transformationsmodus verharrende Verstand es hinterfragt.
Das innere Glühen Deiner der jeweiligen Wesensmerkmale Deines männlichen und weiblichen Wesens wird hier vollkommen in den Gewahrsein inneren Friedens und innerer Ausgeglichenheit gelenkt.
Hier wird es Dir bewusst möglich über Deinen geöffneten Bewusstseinskern die Manifestationsenergien in Deinem Leben zu lenken.
Du bist nicht länger ein Opfer der äußeren Erscheinungen. Du warst es nie.
Fühle, was Dein Herz auf dem Weg zu Dir bringen möchte und setze es um.
Halte den Fokus auf Deine innere Vision und bringe sie in Dein Erleben.
Der alleinige Fokus auf Deine Physis bindet Dich, die Konzentration auf die Ganzheit Deines Seelenwesens befreit Dich, stärkt Dich, nährt Dich und klärt Dich.
Das innere Glühen ist die Rückanbindung und Wiederverschmelzung mit Deinem wahren von jeglichen Fremdenergien befreiten Wesenskern.
Du erfährst hier jeweils augenblicklich als Spiegel über Deine Physis, dass die Reinigung, Klärung und Harmonisierung folgt.
Diese Spiegel, diese Reflektionen auf der äußeren Ebene sind Bestätigungen, dass die Kundalini das Licht Deines Herzmagneten weiter, tiefer und inniger ausrichtet.
Du erfährst Seelen- und Herzbegegnungen in einer neuen Dichte und Hinabe, in einer neuen Ehrerbietung an das Innen.
Diese Begegnungen sind loslassend, nehmen sich Raum
Du bist das wahre kristalline Licht Deines eigenen Wesens.
Viele beginnen diese klaren Strukturen im Aussen bereits zu sehen.
Dies sind wiederum Spiegelungen und Blueprints der inneren Wandlungsspirale Deiner Seelen-DNS.
Wie Innen so Aussen.
Es mag am Anfang nur ein Flackern und der Hauch einer Veränderung sein, die Deine Wahrnehmung wandelt, diese von Innen nach Aussen schiebt.
Ein Prickeln und Beben, welches Deine Haut und Deinen Körper umfängt und durchzieht.
Welche Dein Energie- und Körpersystem mit der heilvollen Schwingung des Kundalini-Soges erfüllt, Dich erhebt und in lichte Höhen hinaufschwingt, die mit Worten nicht zu fassen sind.
Hier angedockt ist die stille, authentische und klare Präsenz wahren Ankommens, wahren Einlassens und wahrer Durchlässigkeit an die gelebte Liebe Deines inneren Seins.
Fühle mit diesem Kundalinisog wie Du komplett heilst und in Deinem Wesen geerdet wirst.
Fühle mit diesem Kundalinsog wie Dein inneres Glühen, Dein Aussenden wahrer kosmischer Liebesströme Dich dorthin trägt, um die gelebte Liebe zuerst in Dir und dann in einer Partnerschaft auf der äußeren Ebene zu empfangen.
Empfange und kreiere in Deinem ganz individuellen Kundalinisog.
Genieße und finde Dich wieder im Einswerden mit der göttlichen Präsenz.
Bleibe und verweile in Dir.
Jede noch so kleine Sequenz der inneren Stille in Dir manifestiert die Inniglichkeit Deines Seins als Spiegelung der Kundalini auf der äußeren Ebene.
Denn nur wenn Du ruhig bist und klar, kannst Du den Herzmagneten, auch und ganz besonders für Seelenbegegnungen und in der Liebe über die Kundalini, in die volle Entfaltung bringen.

© Text empfangen 14. Juli 2017 by Daniela ♥♥♥

Bild:

Dein Sichtbarwerden in der energetischen Liebesverbindung

Dein Sichtbarwerden in der energetischen Liebesverbindung

Gesehen und Gesehen werden, auf eine ganz neue innige selbstbestimmte Weise.
Doch bist Du es, die/der sich selbst sieht und dieses Sehen auch auf der äußeren Wahrnehmungsebene integrieren darf.
Ein Zeigen aus einer neuen Inniglichkeit und Intimität heraus, welche es Dir unmöglich macht, Dich weiter in Kompromissen und hinter Ausweichmanövern zu verstecken.
Die gelebte Paarverbindung richtet sich nun mehr denn je und im Fokus Deines Ankommens  auf das innere Fühlen der inneren Spiegelung Deines Wesens aus.
Diese innere Spiegelung wird umso klarer, je tiefer Du hier gehst, je inniger die Kundalini-Energie Dich durchdringen und als Heilquelle in Dir wirken kann.
Das neue Sehen hinein in Dein inneres Erwachen und in Deine eigene Kraft verinnerlicht, erleuchtet und klärt Deine Seelenenergie.
Über diese klärende Einswerdung erkennst Du Dein jeweils männliches und weibliches Wesen.
Du fühlst es als Schwingung in Deinen kompletten inneren und äußeren Wesens- und Seelenaspekten.
Jeweils in Deinem Energiekörpersystem und in Deiner Physis.
Deine Präsenz des Innen und Deine Verbindung an die inneren Qualitäten erdet alle Dissonanzen und schmilzt Dein Ego auf diesem Weg in das Herzbewusstsein ein.
Sind alle Filter und Verschleierungen des Egos dann aus Deinem Energie- und Resonanzsystem ausgewaschen, Du über Dich hinausgewachsen, so erlangst Du in Dir die Fähigkeit, Dich der wahren Energie und der wahren Entsprechung Deines Wesens immer mehr anzunähern.
Dies in jener Form und in jenem Einlassen, wie es  Dir möglich ist, die enormen Erweckungssequenzen der Kundalini-Energie in Deinem ganzen Sein zu verankern.
Somit richtet sich das wahre Erkennen Deiner Energie in der Spiegelung Deines wahren Seelengefährten und Herzstrahles auf der Preisgabe Deines Sichtbarwerdens aus.
Des Sichtbarwerdens der Sequenzen all Deiner Seelen- und Herzaspekte.
Des Sichtbarwerdens der Fähigkeit von Dir selbst bis in alle Tiefen berührt und genährt zu werden.
Des Sichtbarwerdens der bedingungslosen Liebe mehr und mehr Raum zu geben, Dich in jede Seelenpore hinein zu durchdringen.
Als Vertiefung an Deine eigene Selbstliebe erfährst Du in Dir und durch Dich die totale Durchlässigkeit in der Verschmelzung der Kundalini-Herzöffnung.
Prüfe Dein Wesen, lausche Deinem inneren Fühlen im Empfangen der wahren Sequenz der Stille, die Dir die Wahrheit offenbart.
Lasse alle festgelegten Dogmen des Aussen los und fühle weiter der Stille in Dir nach.
Es ist diese Stille, dieses ruhige und friedvolle Geerdetsein, vor welchem Dein Herz in Hingabe und Ehrerbietung an den Prozess selbst inniglich berührt und gehalten wird.
Siehst Du Dich in der Paarverbindung zu Dir selbst in der höchsten Vision, so bist Du im Moment des Jetzt und dieser Moment verwirklicht sich in der Paarverbindung gelebter Zweisamkeit.
Siehst Du Dich in der höchsten Verwirklichung Deiner eigenen Seelenschwingung, lebst diese, gibst Dich dieser hin und fühlst diese in jedem Moment oder bist mit jedem Tag auf dem Weg dorthin, so ist wahres Erkennen auf beiden Seiten möglich.
Im parallelen Einvernehmen integrierst Du, integriert Dein Herzstrahl das Fundament der losgelösten Hingabe an die Kostbarkeit der gelebten Herzöffnung über die Essenz der Herzverbindung.
Dies hängt weder von Deinem Wollen, noch von Deinem Nichtwollen ab.
Auf diesem Pfad der Transformation und Harmonisierung ist Dein Ego bereits komplett im Fühlen der Ganzheit eingebunden und zurückgenommen.
Es geschieht einfach, aus der Resonanz der sich erhöhenden Herzqualität und für die Mission der gelebten Liebe.
Die Vertiefung der Verschmelzung geht weiter, durchdringt alle Schichten.
Die Wahrhaftigkeit und Authentizität nehmen sich weiter Raum, Euch für das wahre Erkennen ineinander auszudehnen.
Die gelebte Liebe kreiert und erschafft im Herztempel des sichtbar werdenden multidimensionalen Bewusstseins.

© Text empfangen 12. Juli 2017 by Daniela ♥♥♥

Bild:
pinterest.com


 

Das nährende Element Deiner neuen Männlichkeit … Dein Einlassen auf die Tiefe des Fühlens

Das nährende Element Deiner neuen Männlichkeit … Dein Einlassen auf die Tiefe des Fühlens

Die Wandlung des inneren Blickwinkels der männlichen Ursprungsenergie
Die innere Kommunikation mit Deinem Herzen

Zunächst geht mein Dank an alle wundervollen männlichen Seelen.
An all jene, denen ich begegnet bin.
An all  jene, die ich kenne, begleiten durfte und begleiten darf auf ihrem Weg.
Zu sehen und zu fühlen, dass so viele und immer mehr männliche Seelen nun beginnen den Herzweg zu gehen, ihre weiblichen Anteile in sich zu erkennen und zu verschmelzen.
Das ist der Beginn der Transformation auf Seelenebene und auf Erdebene.
Tiefe Heilung ensteht und zelebriert das Ankommen auf Augenhöhe in Seelenpartnerschaften und Liebesverbindungen.

Auf diesem inneren Weg des sich gerade neu erschaffenden Miteinanders der männlichen Seele mit der weiblichen Seele entsteht ein komplett neues Paradigma von energetischen Verbindungen und Seelenpartnerschaften.
Von fruchtbaren, einander austauschenden, sich einbringenden und nährenden Spiegelungen für die Vertiefung an das eigene Innen der jeweils männlichen und weiblichen Herzenergie.
Die männliche Ursprungs- und Seelenenergie taucht ein in ein Meer aus neuen Impulsen der Heilung, um frei zu werden von jeglicher Fremdbestimmung, von Egoanhaftungen an das Aussen, von ferngesteuerten Mechanismen der männlichen Leitenergien der Ahnenlinie.
Hier gilt es für Dich als männliche Seele auf menschlicher und energetischer Ebene in der Tiefe in die Auseinandersetzung und Öffnung an Verstrickungen zu gehen, die Dich noch immer zurückhalten.
Die Dich noch immer daran hindern, aus der Stagnation und Ohnmacht übernommener Dramen und Traumata zu erwachen, um frei zu werden für Dein eigenes Sein.
Um frei zu werden, aus Dir heraus in Deine männliche Urkraft und Urenergie zu gehen, die nicht auf dem Egokonstrukt der Härte des Aussen besteht.
Noch auf dem Verstellen und Versteckspiel Deines Wesens beruht, um unentdeckt zu bleiben in Deinem Fühlen und in Deiner wahren Frequenz.
Wisse, dass hier die weibliche, intuitive, Dich sehende Energie, alles durschaut und Dich in jedem Moment als das wahre Wesen sieht, was Du vor Dir selbst verbirgst.
Wisse, dass Masken nicht länger haltbar sind, da sie im Licht des neuen Bewusstseins das wahre Selbst durchscheinen lassen.
Dein eigenes Sein schwingt im Bewusstwerden jener Anteile Deiner männlichen Ahnenreihe, die sich als Trigger in  Deinem Energiefeld befinden.
Du spielst sie ab, sobald die Dinge im Aussen mit dieser Frequenz gleichgeschaltet werden und Du in die Abwehrhaltung und das innere Gefecht gehst.
Du verlierst Dich, da Du die Impulse falsch deutest und unbewusst die alten übernommenen Glaubensmuster der zumeist männlichen Ahnenreihe abspielst, Dich vom Aussen leben lässt, von der äußeren Suche irre geführt wirst.
Erkennen und tiefe, bedingungslose Öffnung an Dein Gottsein und Deine Urmännlichkeit findet statt, wenn Du auch die weiblichen Anteile in Dir zurück in die Verschmelzung bringst.
Wenn Du beginnst den Atem bewusst in Dein Herz zu  lenken, um die wahre bedingungslose Frequenz der Liebe in Dir frei zu schalten.
Wenn Du der Weiblichkeit in Dir Raum gibst, Dich komplett zu umfangen und zu durchdringen.
Jegliche Schwellenängste, die Du hier noch hast, verschwinden im bewussten Einlassen auf Deinen Herzkern, auf die innere Kommunikation mit Deinem inneren und höheren Selbst.
Wisse, dass die höchste Form der bedingungslosen Liebe, die Du auch in einer Seelenpartnerschaft erfahren und leben möchtest, sich dann ganz zeigt und befreit, wenn Du Dich selbst befreist und bereit bist, das weibliche Wesen in seiner nährenden und unterstützenden Fürsorge in Dir als Fokus zu verankern.
Alle Muster in Deinem Feld, die aus uralten, unbewussten Verletzungen Deines Egos entstanden sind, welche Du Dir selbst zugefügt hast, geben sich zu erkennen und weichen dem neuen Sanftmut der Kraftquelle, die Dich dazu einlädt, Dein neues männliches Sein in der Verschmelzung mit allen Wesens- und Seelenaspekten neu zu definieren.
Du wirst dazu befähigt Dein Gott-Sein im Einlassen auf die tiefste Form der Liebe und heiligen göttlichen Ekstase zu zelebrieren.
Du wirst Eins mit allem, da alles durch Dich entsteht und es sich im Miteinander und der Verschmelzung mit der weiblichen Energie verstärkt.
Die gelebte Liebe, Dein Einlassen, Deine Fürsorge und Deine Selbstliebe mit dem Fokus auf die bewusste Heil- und Ganwerdung bringt Dich in jene Tiefen in Dir, wo es Dir möglich ist über alle Formen des Erstrebens und Wollens hinauszugehen.
Hier wirst Du geführt vom Fliessenlassen, vom Loslassen, von der Hingabe und von der Kraftquelle der schöpferischen Blaupause der männlichen Leitenergie, die in Liebe gibt, transformiert, erfindet, nährt und erschafft.
Alles Aussen kleidet Dich und lenkt Dich weiter ab in der Scheinbarkeit der Vorgabe der männlichen Energie und was diese in 3 D zu sein hat, wie Du aufzutreten hast, was Du zu tun und zu lassen hast, wie 3 D Verbindungen für Dich „funktionieren“.
Hier an diesem Punkt suchst Du weiter und weiter, bleibt Dir die Ekstase der Kundalini-Energie verschlossen, die sich dann als Blockade und Stagnation im Wurzelchakra staut
und sich nicht mit den anderen Chakren/Energiemeridianen verbinden kann.
Die Wahrheit und das Erkennen für Dein eigenes Glück und Ankommen auf allen Ebenen des Seins, Lebens und Liebens legst Du in Dir frei.
Finde heraus wer Du bist, so wie es die weibliche Energie bereits lebt und vorgibt.
Finde Deine Herzmission.
Finde Dein Wohlgefühl.
Erfühle das, was Dich im Innen trägt und nimm dieses Fühlen für Deine eigene Heilung an.
Die Verschmelzung mit Deinem ganzen Wesen und dem allumfassenden göttlich männlichen Prinzip gibt sich preis, wenn Du Dich so lassen kannst wie Du bist und das Innen der Fokus Deines Herzens wird.
Die inneren Schichten auf dem Weg zu Deinem Seelenkern brechen auf.
Hier entlässt sich der Schmerz in Deinem Emotional- und Energiekörpersystem.
Hier findet tiefe Ruhe, innige Harmonie, Gleichgewicht und bedingungloses Einlassen den Weg in Dein neues männliches Fühlen.

© Text empfangen 11. Juli 2017 by Daniela ♥♥♥

Bild: